Far East Energy Corporation

Far East Energy ernennt Bruce N. Huff zum Chief Financial Officer

Houston, April 20, 2010 (ots/PRNewswire) - Far East Energy Corporation gab heute bekannt, dass Bruce N. Huff zum Chief Financial Officer ernannt wurde und damit die Nachfolge von Andrew Lai antritt. Mr. Lai teilte Far East Energy mit, dass er zum 19. April 2010 von seiner Position als Chief Financial Officer des Unternehmens zurücktreten wird, um anderen Bestrebungen nachzugehen. "Wir akzeptieren Andrews Rücktritt und werden ihn vermissen", bemerkte Michael R. McElwrath, CEO und Präsident von Far East Energy. "Wir erwarten allerdings, dass der Übergang, der uns mit der Ernennung von Bruce Huff zum Chief Financial Officer bevorsteht, aufgrund von Bruces Vorgeschichte mit dem Unternehmen reibungslos ablaufen wird", so McElwrath weiter. "Wir wünschen Andrew bei seinen zukünftigen Bestrebungen alles Gute. Für seinen Beitrag zum Erfolg von Far East Energy geniesst er im Unternehmen ein hohes Ansehen. Ich freue mich sehr, dass Bruce Huff, der bisher als Vice President - Capital Development tätig war, zum Chief Financial Officer ernannt wurde. In dieser Funktion war er bei Far East bereits von 2004 bis 2007 tätig", fuhr McElwrath fort. Huff erklärte: "Far East Energy stehen beeindruckende Möglichkeiten bevor, um in Chinas neuentstehender Branche für die Flözgasgewinnung eine entscheidende Rolle zu spielen. Ich freue mich sehr darüber, als Chief Financial Officer an dieser Möglichkeit mitwirken zu können. Weiterhin sehe ich mit Begeisterung der Chance entgegen, dieses Projekt auf einem soliden Fundament fortzuführen." Bevor er der Far East Energy Corporation beitrat, war Huff 13 Jahre lang bei der Harken Energy Corporation zuerst als Senior Vice President und CFO, und ab 1998 als Präsident und Chief Operating Officer tätig. Er war verantwortlich für Managementaufgaben bei der nationalen und internationalen Erkundung und Förderung von Öl- & Gas sowie für die strategische Planung, finanzielle und rechtliche Angelegenheiten, die Informationstechnologie und die öffentliche Unternehmensberichterstattung. Von Oktober 2007 bis Oktober 2008 war Huff als Chief Financial Officer der Opal Energy Corp., einem Öl- und Gas-Erkundungsunternehmen mit Hauptaktivitäten an der Golfküste von Texas, tätig. Im Anschluss daran war er als unabhängiger Berater für verschiedene Öl- und Gasunternehmen, darunter Far East Energy, tätig. Huff trat der Far East Energy anfänglich im Mai 2004 bei und war bis zu seinem Rücktritt im September 2007 als CFO tätig. Im Oktober 2008 kehrte er zuerst als Berater zurück und trat dem Unternehmen im April 2009 wieder bei. Als Vice President - Capital Development unterstand er direkt dem CEO und half ihm dabei, Geldmittel für die Bohr- und Erkundungsprogramme des Unternehmens zu beschaffen. Er ist Absolvent der Abilene Christian University und amtlich zugelassener Wirtschaftsprüfer (Certified Public Accountant) mit Erfahrung bei der Implementierung und Einhaltung von Informationspflichten für öffentliche Unternehmen, der Koordinierung von Abläufen bei Prüfungsausschüssen sowie der Entwicklung und Implementierung interner Kontrollen und Offenlegungspraktiken. Er war Mitglied zahlreicher beruflicher Organisationen, wie z. B. des Financial Executives Institute, der Texas Society of Certified Public Accountants, des American Institute of CPAs - für welches er als Mitglied des Quality Review Committee und des Auditing Standards Board tätig war - und der Independent Producers Association of America. Far East Energy Corporation Far East Energy Corporation ist ein in Houston, Texas, ansässiges Unternehmen, das in China über Niederlassungen in Peking, Kunming und Taiyuan City verfügt und auf die Exploration und Erschliessung von Flözgas spezialisiert ist. Aussagen in der vorliegenden Pressemitteilung, die sich auf Absichten, Hoffnungen, Überzeugungen, Erwartungen, Aussichten bzw. Vorhersagen für die Zukunft von Far East Energy Corporation und der Unternehmensleitung beziehen, sind zukunftsweisende Aussagen im Sinne des Abschnitts 27A des Aktiengesetzes (Securities Act) von 1933, in seiner gültigen Fassung, sowie des Abschnitts 21E des Börsengesetzes (Securities Exchange Act) von 1934, in seiner gültigen Fassung. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass derartige vorausschauende Aussagen keine Gewähr für künftige Leistungen darstellen und einer Reihe von Risiken und Unwägbarkeit unterliegen. Die tatsächlich eintretenden Ergebnisse können daher wesentlich von den in vorausschauenden Aussagen getätigten Vorhersagen abweichen. Zu den Umständen, die letztlich dazu führen können, dass tatsächlich eintretende Ergebnisse wesentlich von den in derartigen vorausschauenden Aussagen vorweggenommenen Ergebnissen abweichen, zählen unter anderem: die Möglichkeit, dass bestimmte Pipelines in der Nähe von Projekten von Far East in China entweder gar nicht oder nicht rechtzeitig errichtet werden bzw. dass die Trassenführung von der geplanten Route abweicht; die Möglichkeit, dass Pipeline-Unternehmen und Vertreiber von komprimiertem Erdgas den Kauf bzw. die Übernahme der von uns produzierten Gasmengen ablehnen oder dass der Abschluss einer endgültigen Vereinbarung später als geplant zustande kommt und die Bedingungen dabei weniger vorteilhaft als erwartet ausfallen; die Möglichkeit, dass die Erhöhung der aus unseren Bohrungen geförderten Gasmenge sich als zu gering für eine wirtschaftliche Nutzung erweist bzw. dass diese sogar abnimmt; die Möglichkeit, dass das uns für die Erschliessung des Gebiets Shouyang zur Verfügung stehende Kapital nicht ausreicht; die Möglichkeit, dass die hohe Permeabilität und der hohe Gasgehalt nicht so hoch wie angenommen ausfallen; die Möglichkeit, dass das geplante Bohrprogramm durch vorherrschende Witterungsbedingungen erheblich verzögert wird; die Möglichkeit, dass Bohrlöcher im Laufe der Förderung beschädigt oder beeinträchtigt werden, sodass das geförderte bzw. förderbare Gasvolumen abnimmt; die Möglichkeit, dass bestimmte mit Arrow Energy International Pte Ltd ("Arrow") geplante Transaktionen nicht zeitgerecht oder überhaupt nicht zustande kommen, da die Abschlussbedingungen möglicherweise nicht zufriedenstellend erfüllt werden können oder aus anderen Gründen; die Möglichkeit, dass die von uns erwarteten Vorteile der Transaktionen mit Arrow sich möglicherweise nicht realisieren lassen; die Möglichkeit, dass die finanziellen Beträge, die wir letztlich von Arrow erhalten werden, möglicherweise von den erwarteten abweichen; die Möglichkeit, dass das chinesische Handelsministerium (MOFCOM) der Verlängerung des Produktionsbeteiligungsvertrages Qinnan ("Qinnan PSC") nicht zeitgerecht bzw. überhaupt nicht zustimmt; die Möglichkeit, dass PetroChina bzw. das MOFCOM im Zusammenhang mit der Genehmigung einer Verlängerung auf gewisse Änderungen der Bedingungen des Produktionsbeteiligungsvertrages Qinnan PSC besteht; die Möglichkeit, dass unsere Betriebserfahrung nicht den Anforderungen genügt; die Möglichkeit, dass unsere Barmittel nicht ausreichen bzw. dass wir diese unangemessen verwalten; mit der Erkundung, Erschliessung und Förderung von Flözgas einhergehende Risiken und Unwägbarkeiten; Enteignungen und andere mit der Betriebstätigkeit im Ausland einhergehende Risiken; Störungen auf dem Kapitalmarkt, die die Geldbeschaffung erschweren; Angelegenheiten, die die Energiebranche im Allgemeinen betreffen; mangelnde Verfügbarkeit von Gütern und Dienstleistungen für die Öl- und Gasfelderschliessung; Umweltrisiken; Bohr- und Förderrisiken; Änderungen der unserer Betriebstätigkeit zugrunde liegenden Gesetze oder Verordnungen sowie weitere Risiken, die in unserem Jahresbericht 2009 auf Formblatt 10-K und nachfolgenden Eingaben bei der Börsenaufsichtbehörde (Securities and Exchange Commission) erörtert werden. ots Originaltext: Far East Energy Corporation Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: CONTACT: David Nahmias, +1-901-218-7770, dnahmias@fareastenergy.com, oderBruce Huff, +1-832-598-0470, bhuff@fareastenergy.com, oder Catherine Gay,+1-832-598-0470, cgay@fareastenergy.com, alle von Far East EnergyCorporation

Das könnte Sie auch interessieren: