Far East Energy Corporation

Far East Energy gibt Jahreshauptversammlung 2009 und Erweiterung des Managementteams bekannt

    Houston (ots/PRNewswire) -

    Die Far East Energy Corporation (OTC Bulletin Board: FEEC) gab heute bekannt, dass die Jahreshauptversammlung des Unternehmens für das Jahr 2009 am Mittwoch, den 15. Juli 2009 um 10:00 Uhr Ortszeit im Hilton Houston North, 12400 Greenspoint Drive, Houston, Texas, stattfindet. Der Vorstand hat Mittwoch, den 3. Juni 2009 als Erfassungstermin für die Bestimmung von Aktionären festgelegt, die zu einer Benachrichtigung und Stimmabgabe bei der Hauptversammlung 2009 berechtigt sind.

    Darüber hinaus meldete Far East heute, dass der ehemalige CFO Bruce N. Huff mit Wirkung zum 15. April 2009 als Vice President - Capital Development zum Unternehmen zurückgekehrt ist. Er untersteht direkt dem Chief Executive Officer und Präsidenten. Michael R. McElwrath, CEO und Präsident, sagte: "Ich bin begeistert, dass Bruce wieder mit an Bord ist. Er ist ein sehr erfahrener, respektierter Fachmann mit enormer Integrität. Far East Energy und seine Aktionäre werden stark von seiner Erfahrung profitieren."

    Huff war im May 2004 zu Far East Energy gewechselt und belegte bis zu seiner Kündigung im September 2007 die Position des Chief Financial Officer. Davor war er 13 Jahre lang bei Harken Energy tätig, unter anderem als Präsident, Chief Financial Officer und Direktor. Während seiner Laufbahn hat Huff die Verantwortung für diverse Funktionen übernommen, unter anderem auch im Bereich der strategischen Planung.

    McElwrath sagte weiter: "Angesichts der jüngsten vom Unternehmen bekannt gegebenen Entwicklungen wird Far East bei seinen langfristigen Planungen enorm von der Erfahrung eines Finanzmanagers vom Kaliber von Bruce Huff profitieren. Sein beträchtliches Finanzwissen passt ideal zu unseren internationalen Energieentwicklungsprojekten und den langfristigen Zielen des Unternehmens. Der Vorstand stimmt mir zu und ist von der Erweiterung unserer Unternehmensleitung durch Bruce Huff begeistert."

    Far East Energy Corporation

    Das in Houston, Texas, ansässige Unternehmen Far East Energy Corporation verfügt über Niederlassungen in Peking, Kunming und Taiyuan, China, und hat sich über Abkommen mit ConocoPhillips und China United Coalbed Methane Company, Ltd. (CUCBM) auf die Erkundung und Erschliessung von Kohleflözgas-Vorkommen in China spezialisiert.

    Aussagen in der vorliegenden Pressemitteilung, die sich auf Absichten, Hoffnungen, Überzeugungen, Erwartungen, Aussichten bzw. Vorhersagen für die Zukunft von Far East Energy Corporation und der Unternehmensleitung beziehen, sind zukunftsweisende Aussagen im Sinne des Abschnitts 27A des Aktiengesetzes (Securities Act) von 1933, in seiner gültigen Fassung, sowie des Abschnitts 21E des Börsengesetzes (Securities Exchange Act) von 1934, in seiner gültigen Fassung. Es ist wichtig anzumerken, dass derartige zukunftsweisende Aussagen keine Gewähr für künftige Leistungen bieten und einer Reihe von Risiken und Unwägbarkeiten unterliegen. Die tatsächlich eintretenden Ergebnisse können wesentlich von den in diesen zukunftsweisenden Aussagen vorweggenommenen abweichen. Zu den Umständen, die dazu führen können, dass die tatsächlich eintretenden Ergebnisse wesentlich von den in den zukunftsweisenden Aussagen vorweggenommenen abweichen, gehören: Die Möglichkeit, dass einige der geplanten Transaktionen mit Arrow Energy International Pte Ltd. ("Arrow")nicht zeitgerecht bzw. überhaupt nicht zustande kommen, sei es aufgrund der Nichterfüllung der Abschlussbedingungen oder aus anderen Gründen, die Möglichkeit, dass sich die erhofften Vorteile der Transaktionen mit Arrow für uns nicht ergeben, die Möglichkeit, dass die letztlich von Arrow erhaltenen Beträge nicht den erwarteten entsprechen, der vorläufige Charakter der Bohrdaten, u.a. zur Durchlässigkeit und zur Gasmenge sowie der wirtschaftlichen Durchführbarkeit der Bohrungen, Risiken und Unwägbarkeiten im Zusammenhang mit der Erkundung, Erschliessung und Förderung von Erdöl und Erdgas, Risiken der Bohr- und Förderarbeiten, unsere mangelnde Betriebserfahrung, die begrenzten und möglicherweise nicht ausreichenden Barmittel, mögliche Enteignungen und andere Risiken im Zusammenhang mit der Betriebstätigkeit im Ausland, der geplante Bau von Pipelines und der Gastransport, Angelegenheiten, die die Erdöl- und Erdgasindustrie als Ganzes betreffen, die möglicherweise fehlende Verfügbarkeit der für Erdöl- und Erdgasfelder notwendigen Anlagen und Dienstleistungen, Umweltrisiken, mögliche Änderungen der unsere Betriebstätigkeit betreffenden Gesetze und Richtlinien sowie weitere Risiken, die in unserem Jahresbericht auf Formblatt 10-K und nachfolgenden Einreichungen bei der Securities and Exchange Commission erörtert werden.

ots Originaltext: Far East Energy Corporation
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
David Nahmias, +1-901-218-7770, dnahmias@fareastenergy.com, oder
Catherine Gay, +1-832-598-0470, cgay@fareastenergy.com, beide von der
Far East Energy Corporation



Weitere Meldungen: Far East Energy Corporation

Das könnte Sie auch interessieren: