Wonderful Copenhagen

Pedal Power auf Weltklasse-Niveau erobert Kopenhagen

    Kopenhagen (ots/PRNewswire) - Kopenhagen ist die Stadt der Radfahrer. Und nächstes Jahr, wenn die Stadt Gastgeber der UCI Road World Championships sein wird, werden Hunderte von Profi-Radfahrern die Strassen einnehmen.

    Kopenhagen wird vom 19. bis 25. September 2011 der Schauplatz für das bisher grösste Sport-Event des Landes sein - den UCI Road World Championships. Dies wurde soeben auf den diesjährigen Championships in Australien bekanntgegeben. Und da Kopenhagen eine Stadt ist, die mehr Fahrräder als Einwohner besitzt, könnte es gar keinen perfekteren Gastgeber geben.

    Kopenhagen wurde im Jahr 2007 von der International Cycle Union zur weltweit ersten Cycle City gekürt. Dänemark ist eine Nation von Radsportliebhabern, die selbst den Gegenwind noch zu nutzen wissen und das Fahrradfahren zu einer Waffe im Kampf für eine grünere Umwelt machen.

    Für die Dänen ist das Fahrradfahren ein Lebensstil, der ihnen viele Freiheiten bietet. Sie radeln zur Arbeit und bevorzugen es, vor Ort einzukaufen. Man braucht so gut wie keinen Platz, um das Fahrrad zu parken, wenn man beim Einkaufen ist oder einen Kaffee trinken geht.

    Es verwundert also nicht, dass Kopenhagen dem Radfahrsport einen Platz im Herzen der Stadt einräumt und ihn ganz oben auf die Tagesordnung setzt. So werden für die Dauer des Rennens sogar ganze Strassen für den normalen Verkehr gesperrt. Tatsächlich ist es das erste Mal überhaupt, dass die UCI Road World Championships im Zentrum einer Hauptstadt abgehalten werden.

    Mehr Fahrräder als Menschen.  

    Im Stadtzentrum von Kopenhagen gibt es mehr Fahrräder als Einwohner - 560.000 Fahrräder im Vergleich zu lediglich 519.000 Menschen. Täglich fahren mehr als die Hälfte von ihnen zur Arbeit und legen so insgesamt mehr als 1,2 Millionen Kilometer zurück. Insgesamt gibt es in Dänemark mehr als 5,5 Millionen Menschen und ca. 4 Millionen Fahrräder.

    Auch anderen Städten, die mehr Leute auf die Fahrräder locken möchten, dient Kopenhagen als Vorbild. Sogar New York möchte jetzt mit Kopenhagen gleichziehen und spricht schon vom "Copenhagenizing". Es steht also ausser Frage, dass die UCI Road World Championships 2011 einen besonders herzlichen Empfang in Kopenhagen bekommen werden.

    Lesen Sie mehr darüber oder schauen Sie sich Mal auf Facebook um: http://www.copenhagen2011.dk - http://www.facebook.com/copenhagen2011

    Infos über das Fahrradfahren in Kopenhagen: http://www.visitcopen hagen.com/content/tourist/plan_and_book/transport_in_copenhagen

    Hier können Sie Filmmaterial über die Route der Championships im nächsten Jahr und die radfahrenden Kopenhagener herunterladen:

    Kostenlose Fotos von Kopenhagen: http://www.copenhagenmediacenter.com

    Weitere Informationen über die UCI Road World Championships 2011:

    Project Manager Martin Strange Persson, Wonderful Copenhagen: msp@woco.dk oder +45-2053-7715  Weitere Informationen über Kopenhagen, Zahlen  und Fakten erhalten Sie von: Head of Communication, Aneh Hajdu, Wonderful  Copenhagen: aha@woco.dk oder +45-2122-2692

ots Originaltext: Wonderful Copenhagen
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
CONTACT:  Weitere Informationen über die UCI Road World Championships
2011erhalten Sie von: Project Manager Martin Strange Persson,
WonderfulCopenhagen: msp@woco.dk oder +45-2053-7715 . Weitere
Informationen überKopenhagen, Zahlen und Fakten erhalten Sie von:
Head of Communication, AnehHajdu, Wonderful Copenhagen: aha@woco.dk
oder +45-2122-2692.



Weitere Meldungen: Wonderful Copenhagen

Das könnte Sie auch interessieren: