Caritas Zürich / FC Winterthur

Der FC Winterthur spielt für die Integration

    - Hinweis: Bildmaterial steht zum kostenlosen Download bereit  
        unter: http://www.presseportal.ch/de/pm/100017006/ -

    Winterthur (ots) - In der Dosenbach Challenge League besiegte der FC Winterthur den FC Gossau mit 2:1. Grosse Aufmerksamkeit erregte der Start der Kampagne wintegration.ch, welche für die Integration wirbt und die engere Zusammenarbeit vom FC Winterthur mit Caritas Zürich lanciert.

    Vor dem Match stellten sich die fünf Winterthurer Spieler mit Schweizer Wurzeln hinter ein 10 Meter langes Transparent mit dem Slogan "Erst zusammen sind wir komplett."  Erst danach traten dann jene sechs Spieler auf das Feld und hinter das Transparent, welche einen Migrationshintergrund besitzen. Damit wurde das Thema der Integration beim Fussballklub eindrücklich vor Augen geführt.

    Hinter der Kampagne "Erst zusammen sind wir komplett" steht die Überzeugung: Was im Sport und speziell im Fussball funktioniert, das Zusammenspiel von Menschen aller Schichten und Nationalitäten, soll auch ausserhalb des Stadions Gültigkeit haben.

    Der FC Winterthur ist sich seiner Verantwortung für soziale Themen bewusst. Als Angebotspartner der KulturLegi von Caritas Zürich, welche Armutsbetroffenen erleichterten Zugang zu Sport- und Kulturangeboten verschafft, steht der Klub seit langem in Kontakt mit Caritas Zürich. In einer mit dem Hilfswerk ausgearbeiteten Sozialcharta verpflichtet sich der Klub nun verbindlich für soziales Engagement. Zudem wird die Zusammenarbeit mit Caritas Zürich in Zukunft intensiviert. Dies mit dem Ziel, die Themen Integration und Armutsbekämpfung in der Öffentlichkeit publik zu machen und Projekte des Hilfswerks aktiv zu unterstützen.

    Die Mannschaft wird in der Rückrunde mit speziell gestalteten Trikots antreten. Statt für den Hauptsponsor werben die Leibchen für die Integration. Damit werden der FC Winterthur und Caritas Zürich mit der Kampagne überregional in Erscheinung treten.

    Bilder von der Aktion und vom Spiel sowie weitere Informationen über die Kampagne können von der Website www.wintegration.ch heruntergeladen werden.

    wintegration.ch wird unterstützt von Der Landbote, Winterthurer Stadtanzeiger, Radio Top und der Werbeagentur Jung von Matt (Zürich).

ots Originaltext: Caritas Zürich / FC Winterthur
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Daniel Wirz, Leiter Abteilung Public Relations, Caritas Zürich
Tel.:    +41/44/366'68'15
Mobile: +41/78/600'19'95
E-Mail: d.wirz@caritas-zuerich.ch

Andreas Mösli, Geschäftsführer FC Winterthur
Tel.:    +41/52/224'30'22
Mobile: +41/79/280'10'87
E-Mail: moesli@fcwinterthur.ch



Weitere Meldungen: Caritas Zürich / FC Winterthur

Das könnte Sie auch interessieren: