Caritas Zürich / FC Winterthur

Kampagne Caritas Zürich und FC Winterthur: "Erst zusammen sind wir komplett" - damit Menschen nicht im Abseits stehen

    Winterthur (ots) - Der FC Winterthur schiesst nicht nur Tore. Nebst dem Kampf um Punkte leistet der Klub auf verschiedenen Stufen wertvolle Integrationsarbeit. Durch die Zusammenarbeit mit Caritas Zürich stärkt der FC Winterthur sein soziales Engagement und unterstützt Projekte des kantonalen Hilfswerks. Ein erster Schritt dazu ist die Kampagne "Erst zusammen sind wir komplett", welche am 15. März 2009 anlässlich des Spiels gegen Gossau startet.

    Der FC Winterthur engagiert sich seit langem für Benachteiligte in der Region. So ist der Verein unter anderem Angebotspartner der KulturLegi von Caritas und ermöglicht damit finanziell schlecht gestellten Menschen den Besuch von Fussballspielen zum halben Preis. Daneben unterstützt der Klub auf verschiedenen Stufen Kinder und Jugendliche bei Mitgliederbeiträgen und Ausrüstungskosten.

    Neu werden in einer Sozialcharta ( www.fcwinterthur.ch ) fünf Punkte definiert, welche die soziale Grundhaltung des Klubs verbindlich machen. So wird zum Beispiel der Trainerstab im "Teamplay"-Projekt von Caritas im Umgang mit anderen Kulturen geschult. Zudem wird der FC Winterthur Projekte von Caritas Zürich unterstützen und zur Sensibilisierung der Öffentlichkeit bezüglich der Integration und Armutsbekämpfung beitragen. Die Sozialcharta ist für alle Spieler, Trainer und Offizielle verbindlich und stärkt das Bewusstsein für soziales Engagement im und ausserhalb des Stadions.

    Caritas Zürich findet im FC Winterthur einen glaubwürdigen Partner, der sich bereits vor der Kampagne durch soziale Aktionen auszeichnete. Mit der Zusammenarbeit erreicht das Hilfswerk für ihren Auftrag der Sensibilisierungsarbeit neue Zielgruppen und berät die Verantwortlichen des FC Winterthur in Fragen der Integration und Unterstützung benachteiligter Menschen.

    Das Spiel findet am 15.3.09 um 14.30 Uhr auf der Winterthurer Schützenwiese statt. Die Spieler des FC Winterthur werden vor dem Anpfiff die Kampagne mit einer Aktion lancieren und das Spiel in einem speziellen Trikot bestreiten. Im Anschluss an die Partie können Medienvertretende den Verantwortlichen Fragen stellen. Bilder können nach dem Spiel ab 17.30 Uhr von der Website www.wintegration.ch heruntergeladen werden. Ab dem 15.3.09 informiert die Website www.wintegration.ch über die Kampagne.

    wintegration.ch wird unterstützt von Der Landbote, Winterthurer Stadtanzeiger, Radio Top und der Werbeagentur Jung von Matt (Zürich).

ots Originaltext: Caritas Zürich / FC Winterthur
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Daniel Wirz, Leiter
Abteilung Public Relations, Caritas Zürich
Tel.:    +41/44/366'68'15
Mobile: +41/78/600'19'95
E-Mail: d.wirz@caritas-zuerich.ch

Andreas Mösli
Geschäftsführer FC Winterthur
Tel.:    +41/52/224'30'22
Mobile: +41/79/280'10'87
E-Mail: moesli@fcwinterthur.ch



Weitere Meldungen: Caritas Zürich / FC Winterthur

Das könnte Sie auch interessieren: