Oberammergau und DER Reisebüro oHG

Auftakt zu den 41. Oberammergauer Passionsspielen 2010
Pressekonferenz zur Bekanntgabe der Darsteller und die Gelübdeerneuerung am 18. April 2009 im Passionstheater Oberammergau

    Oberammergau (ots) -

    - Querverweis: Bildmaterial wird über obs versandt und ist
        abrufbar unter http://www.presseportal.de/galerie.htx?type=obs -

    Seit 1634 finden in Oberammergau alle 10 Jahre die weltweit bedeutendsten Passionsspiele statt. Die Besetzung der Passionsspiele 2010 beschließt der Oberammergauer Gemeinderat gemeinsam mit der Spielleitung in der Nacht des 17. April 2009 unter Ausschluss der Öffentlichkeit. Am 18. April 2009 wird das Passionsgelübde von 1633 mit einem ökumenischen Gottesdienst erneuert und danach wird vor dem rund 4.700 Personen fassenden Passionstheater die Besetzung der Darsteller feierlich bekannt gegeben. Daran anschließend werden die Darsteller auf einer Pressekonferenz vorgestellt.

    Der Ursprung des Passionsspiels geht auf ein Gelübde aus dem Jahr 1633 zurück, welches von den Oberammergauern abgelegt wurde, um die damals grassierende Pest abzuwenden. Die seit über 370 Jahren fast lückenlos gepflegte und gelebte Tradition, alle zehn Jahre das Spiel vom Leiden, Sterben und der Auferstehung Christi auf die Bühne zu bringen wird 2010 zum 41. Mal fortgesetzt und gilt als wichtigstes religiöses und kulturelles Ereignis in Deutschland. Das Dorf am Rande der bayerischen Alpen erwartet zu den Passionsspielen rund 500.000 Besucher, über die Hälfte davon werden internationale Gäste sein. Der Probenbeginn ist im November 2009. Die Premiere ist am 15. Mai 2010, es folgen 105 Spieltermine bis zum 3. Oktober 2010. Über 2.500 Einheimische, darunter 450 Kinder haben sich zum Spiel gemeldet, so viele wie noch nie zuvor.

    Alle Darsteller, des weltweit größten Laienspiels, stammen aus dem Dorf, da ein spezielles Spielrecht gilt. Alle Beteiligten, ob Darsteller der großen Sprechrollen wie Jesus, Maria oder Judas sowie Chorsänger, Mitglieder des Orchesters wie auch Feuerwehrmänner und Platzanweiser müssen in Oberammergau geboren sein oder dort seit mindestens 20 Jahren leben. Bereits zum dritten Mal inszeniert der Oberammergauer Regisseur und Intendant des Münchner Volkstheaters Christian Stückl in einer großartigen Gemeinschaftsleistung die Passionsspiele 2010. Christian Stückl inszenierte bereits den "Jedermann" bei den Salzburger Festspielen und zuletzt "Palestrina" an der Bayerischen Staatsoper in München.

    Am 20. April 2009 beginnt der Kartenvorverkauf für Einzelkarten. Die Website www.passionsspiele2010.de bietet ab sofort die Möglichkeit sich für die Zusendung des Kartenbestellscheins registrieren zu lassen oder bereits jetzt Karten mit Arrangement zu buchen. Kartenkontakt Oberammergau und DER Reisebüro oHG, Eugen-Papst-Str. 9a, 82487 Oberammergau, info@passionsspiele2010.de , Tel.: ++49 8822 923 10


ots Originaltext: Oberammergau und DER Reisebüro oHG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:

Pressekontakt:
Leitung:  Frederik Mayet, Mitarbeit: Weronika Demuschewski
e-mail:    presse@passionsspiele2010.de
Tel ++ 49 89 523 55 13
Fax ++ 49 89 523 55 65



Das könnte Sie auch interessieren: