GlycoVaxyn AG

GlycoVaxyn AG Nimmt in einer Finanzierungsrunde unter der Führung von Edmond de Rothschild Investment Partners CHF 25 Millionen auf

    Schlieren, Schweiz (ots/PRNewswire) -

    - Einnahmen verwendet für die klinischen Entwicklung eines konjugierten Impfstoffes

    GlycoVaxyn, ein Pionier in der Entwicklung innovativer konjugierter Impfstoffe, hat heute den erfolgreichen Abschluss einer B-Finanzierungsrunde im Umfang von CHF 25 Millionen (ca. US$ 22 Millionen, EUR17 Millionen) bekanntgegeben. Die Runde wurde angeführt von Edmond de Rothschild Investment Partners. Die bestehenden Investoren Index Ventures and Sofinnova Partners bekräftigten ihr Bekentnis zur weiteren Entwicklung durch erheblichen Beteiligung an der Finanzierungsrunde.

    Konjugierte Impfstoffe bieten einen zuverlässigen Schutz gegenüber einer wachsenden Anzahl von lebensbedrohenden bakteriellen Infektionen. GlycoVaxyn hat ein geschütztes Verfahren entwickelt, das die Konstruktion einer neuen Art konjugierter Impfstoffe, Glykokonjugaten, ermöglicht. Diese Innovationen erlaubt GlycoVaxyn, ungelöste medizinische Bedürfnissen in der industrialisierten Welt wie auch in Entwicklungsländern anzugehen.

    Die zusätzlichen Gelder werden benötigt, um den ersten Impfstoffkandidaten gegen Durchfallserkrankungen (Shigellosis), die grosse Probleme im Gesundheitswesen auslösen können, innerhalb den nächsten 12 Monaten in die klinische Entwicklung zu bringen. Im weiteren beabsichtigt GlycoVaxyn, wichtige Meilensteine der Impfstoffprogramme von Staphylococcus aureus, Typ B Meningococcen und Typ A Streptococcen zu erreichen.

    Im Zusammenhang mit der Finanzierungsrunde hat Gilles Nobécourt, Partner bei Edmond de Rothschild Investment Partners, Einsitz im Verwaltungsrat genommen. Seine Worte über die Transaktion: "Nach Durchsicht von mehreren Investitionsmöglichkeiten in diesem Gebiet sind wir von Edmond de Rothschild Investment Partners zum Schluss gekommen, dass GlycoVaxyn zur Zeit eine der stärksten neuen Technologien besitzt. Diese Platformtechnologie hat bereits mehrere vielversprechenden Impfstoffkandidaten generiert. Die Firma besitzt nun genügend Mittel, um den nächsten Entwicklungsschritt, die klinische Phase, zu erreichen. Ich freue mich darauf, zum weiteren Wachstum der Firma als Verwaltungsrat beizutragen."

    "Unter der Führung ihres CEO Philippe Dro hat GlycoVaxyn die Grundlagen aufgebaut, um in einer solch unsichern Wirtschaftslage das notwendige Kapital aufzubringen " sagte Michel Greco, Verwaltungsratspresident von GlycoVaxyn. "Die Firma ist nun ausreichend finanziert um die ersten klinischen Studien durchzuführen und das Team hat die Möglichkeit, die Geschäftsstrategie weiterzuführen. Wir freuen uns auf die zusätzliche Unterstützung unseres neuen Verwaltungsrates Gilles."

    Ueber GlycoVaxyn

    GlycoVaxyn hat ein breites Portfolio von neuartigen konjugierten Impfstoffen gegen weitverbreitete und schwerwiegende bakterielle Erkrankungen entwickelt. Dabei stützt sich die Firma auf eine geschützte Technologie, welche die Entwicklung und Herstellung immunogener Glykoproteine in einem vereinfachten biologischen Verfahren ermöglicht, indem viele aufwendige Verfahrenschritte heutiger Methoden vermieden werden können. Die am weitesten entwickelten Impfstoffe sollen schwere Durchfallerkrankungen, ausgelöst durch Shigella dysenteriae, und Infektionen in Spitäler, verursacht durch Staphylococcus aureus, verhindern. Daneben forscht GlycoVaxyn an der Entwicklung von Impfstoffen gegen N. meningitidis und Typ A Streptococcus. GlycoVaxyn ist ein Spinoff der Eidgenössischen Technischen Hochschule Zürich und hat seinen Geschäftssitz in Schlieren in der Nähe von Zürich (Schweiz). Weitere Informationen sind auf der Website unter http://www.glycovaxyn.com erhältlich.

ots Originaltext: GlycoVaxyn AG
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Kontaktpersonen: Philippe Dro, GlycoVaxyn AG, Tel: +41-44-733-8581,
philippe.dro@glycovaxyn.com; Mike Sinclair, Halsin Partners, Tel:
+44(0)20-7084-5955, msinclair@halsin.com



Weitere Meldungen: GlycoVaxyn AG

Das könnte Sie auch interessieren: