Asate AG

Asate-Therapie gegen Schlafapnoe - Helsana übernimmt einen Teil der Kosten

Zürich (ots) - Schlafapnoe-Patienten konnten bisher ausschliesslich mit einer nächtlichen Überdruckmaske therapiert werden. Nun eröffnet sich für Betroffene eine neue attraktive Möglichkeit gegen diese Schlafstörung vorzugehen. Einen Teil der Kosten (75%) der Asate-Therapie - deren Wirkung durch eine wissenschaftliche Studie bewiesen ist - werden von der Helsana-Gruppe in der Zusatzversicherung TOP oder COMPLETA übernommen.

Bei Patienten mit einem Obstruktiven Schlafapnoe-Syndrom sind die Hals- und Rachen-Muskeln, welche die Atemwege offen halten, geschwächt. Bisher wurde Betroffenen eine Überdruckmaske (CPAP) verschrieben, damit dem Körper in der Nacht genügend Sauerstoff zugeführt wird.

Viele Patienten (und auch deren Partner) empfinden diese Maske als belastend.

Die Helsana-Gruppe bietet ihren Versicherten, welche Mühe haben mit Hilfsmitteln zu schlafen, die Möglichkeit, mit dieser Therapie aktiv gegen das Schlafapnoe-Syndrom vorzugehen. Die Asate-Therapie wurde in die Liste der speziellen Behandlungsformen aufgenommen. An spezielle Behandlungsformen werden auf vorgängiges Gesuch und ärztliche Verordnung hin 75% der verrechneten Kosten übernommen. Der Gesamtanspruch für sämtliche Leistungen der speziellen Behandlungsformen beträgt max. CHF 3'000.- (TOP) bzw. CHF 4'500.- (COMPLETA) pro Kalenderjahr.

Dieses neue Therapieverfahren bekämpft nicht nur die Symptome, sondern führt zu einer messbaren Verbesserung des Krankheitsbildes, was durch Forscher der Universität Zürich bewiesen wurde. Bei leichter bis mittlerer Schlafapnoe kann nur die Asate-Therapie angewendet werden, bei schwerer Schlafapnoe als Ergänzung zur Überdruckbeatmung.

Personen die bereit sind aktiv gegen ihre Schlafapnoe vorzugehen und während der Therapie-Zeit regelmässig üben, haben mit der Asate-Therapie gute Chancen auf Besserung, was durch ehemalige Betroffene bekräftigt und durch Ärzte gestützt wird.

Link zum Video-Clip: http://www.youtube.com/watch?v=MGBeJk1_gO8

Kontakt:

Sylvia Suarez
Asate AG
Bahnhofstrasse 104
8001 Zürich
E-Mail: sylvia.suarez@asate.ch
Tel.: +41/43/497'27'27


Das könnte Sie auch interessieren: