Einst und Jetzt im Fokus

Zürich (ots) - Der Publikumsrat SRG.D beschäftigte sich in der August-Sitzung einerseits mit «Tama ...

PhotoThera, Inc.

PhotoThera schliesst Finanzierung mit 50 Mio. USD ab und ernennt neuen Präsidenten und Chief Executive Officer

    Carlsbad, Kalifornien (ots/PRNewswire) -

    - Das Unternehmen bereitet derzeit die klinische "NEST-3"-Studie zum akuten ischämischem Schlaganfall vor

    PhotoThera, Inc., Entwickler der transkranialen Lasertherapie (TLT) zur Behandlung des akuten ischämischen Schlaganfalls innerhalb von 24 Stunden, hat eine von Warburg Pincus - einer führenden, weltweit tätigen Beteiligungsgesellschaft - angeführte Serie-D-Finanzierungsrunde mit 50 Mio. USD abgeschlossen. Das gab das Unternehmen heute bekannt. Mit dem Geld soll die geplante klinische "NEST-3"-Folgestudie (NeuroThera(R) Effectiveness and Safety Trial) der Phase III finanziert werden. Das Unternehmen hatte bereits zuvor bekannt gegeben, dass die NEST-3-Studie auf den Ergebnissen der NEST-2-Studie aufbaut, die bei einer nachträgliche Auswertung der Daten eine statistisch signifikante Wirksamkeit der Behandlung bei Patienten mit mässigem bis mittelschwerem Schlaganfall ergeben hatte.

    Neben Warburg Pincus gehören The Vertical Group L.P., Hamilton BioVentures, Delphi Ventures, DeNovo Ventures und bestimmte Einzelpersonen von Monterey Advisors, Inc. zu den Investoren.

    PhotoThera gab darüber hinaus bekannt, dass Arthur T. Taylor, zuvor Chief Operating Officer von Kyphon Inc., zum Präsidenten und Chief Executive Officer ernannt wurde. Taylor ist Nachfolger von Thomas C. Wilder III, der sich entschlossen hat, anderen Tätigkeiten nachzugehen, nachdem er zuvor die Serie-D-Finanzierung erfolgreich zum Abschluss gebracht und dem Unternehmen seit April 2006 als Präsident und Chief Executive Officer gedient hat.

    "Ich bin ganz begeistert, PhotoThera in dieser entscheidenden Phase führen zu können, in der wir die klinische Evidenz für den Einsatz unseres TLT-Verfahrens zur Behandlung von Patienten mit akutem ischämischem Schlaganfall weiter ausbauen", sagte Taylor.

    Taylor diente zuletzt als Vice President und Geschäftsführer bei Kyphon Products, dem Geschäftsbereich Spinal & Biologics von Medtronic, Inc. Bevor Kyphon Ende 2007 von Medtronic übernommen wurde, war Taylor ab 2006 Chief Operating Officer und von 2004 bis 2006 Chief Financial Officer von Kyphon. Vor seiner Zeit bei Kyphon konnte Taylor u.a. als Chief Financial Officer bei ReSound Corporation, einem Hörgerätehersteller, und in führenden Positionen bei Allergan, Inc. und American Hospital Supply Corporation eingehende Erfahrungen in der Medizingerätebranche sammeln. Taylor hat von der San Diego State University den Titel eines Bachelor of Science in Finanzwirtschaft und von der University of Southern California den Titel eines Master of Business Administration erhalten.

    "Ich bin davon überzeugt, das wir aufgrund der starken Grundlage, die Tom Wilder mit aufgebaut hat und der eingehenden Betriebserfahrung, die Art mit in das Team bringt, bestens positioniert sind, um unsere vielversprechenden NEST-2-Ergebnisse durch die notwendigen Daten der beginnenden NEST-3-Studie absichern und unsere TLT-Technologie vermarkten zu können", sagte Dr.med. Jackson Streeter, Gründer und Vorstandsvorsitzender von PhotoThera.

    Die Ergebnisse der NEST-2-Studie, die sowohl die Sicherheit als auch die statistisch signifikante Wirksamkeit bei bestimmten Kohorten von Schlaganfallspatienten zeigte, wurden vor kurzem von Dr.Dr.med. Justin Zivin, Professor für Neurowissenschaften an der University of California San Diego und Hauptversuchsleiter der NEST-2-Studie, auf der International Stroke Conference in San Diego, Kalifornien, vorgestellt, die die American Heart Association veranstaltet hat. Darüber hinaus wurden die Ergebnisse am 20. Februar 2009 online in der Zeitschrift "Stroke: Journal of the American Heart Association" veröffentlicht.

    Informationen zu PhotoThera, Inc.

    PhotoThera, Inc. (www.photothera.com) ist in Carlsbad, Kalifornien, ansässig und entwickelt die transkraniale Lasertherapie (Transcranial Laser Therapy - TLT) zur Behandlung des akuten ischämischen Schlaganfalls und anderer neurologischer Krankheiten und Störungen. Der American Stroke Association zufolge steht Schlaganfall in den Vereinigten Staaten mit jährlich ca. 700.000 Fällen an dritter Stelle der Todesursachen. Der ischämische Schlaganfall, der ca. 83 Prozent aller Schlaganfälle ausmacht, ist die Folge des Verschlusses eines Blutgefässes, das das Gehirn versorgt.

    Informationen zu Warburg Pincus

    Warburg Pincus ist eine führende, weltweit tätige Kapitalbeteiligungsgesellschaft. Die Firma verwaltet ein Vermögen von ca. 30 Mrd. USD, von denen 10 Mrd. USD für Investitionen u.a. in den Bereichen Gesundheit, Finanzdienstleistungen, Energie, Technologie, Medien, Telekommunikation, Verbrauchsgüter, Industrie und Immobilien zur Verfügung stehen. Das aus über 100 Unternehmen bestehende aktive Portfolio ist bzgl. des Entwicklungsstadiums, des Tätigkeitsbereichs und des geografischen Standorts der Unternehmen äusserst vielfältig. Warburg Pincus ist ein Wachstumsanleger und erfahrener Partner von Führungsteams, die versuchen, ein langfristig erfolgreiches und werthaltiges Unternehmen aufzubauen. Warburg Pincus wurde im Jahre 1966 gegründet und hat bisher 12 Beteiligungsfonds aufgelegt, die über 29 Mrd. USD in ca. 600 Unternehmen in 30 Ländern investiert haben. Das Unternehmen verfügt über Niederlassungen in Peking, Frankfurt, Hongkong, London, Mumbai, New York, San Francisco, Schanghai und Tokio. Weitere Informationen stehen auf der Website unter www.warburgpincus.com zur Verfügung.

ots Originaltext: PhotoThera, Inc.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Arthur T. Taylor, Präsident und Chief Executive Officer von
PhotoThera, Inc., Tel.: +1-760-496-3700



Weitere Meldungen: PhotoThera, Inc.

Das könnte Sie auch interessieren: