Banc of America Securities-Merrill Lynch Research

Banc of America Securities-Merrill Lynch Research dominiert in führenden Umfragen

New York (ots/PRNewswire) - Die Forschungsorganisation der Bank of America und Merrill Lynch hat seit der Integration dieser beiden Plattformen zu Beginn dieses Jahres bei Kundenbefragungen sowie Auszeichnungen für Forschungsprognosen die Konkurrenz ausnahmslos überflügelt. (Logo: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20090218/CLW006LOGO ) Bis zum heutigen Tag erhielt Banc of America Securities-Merrill Lynch Research eine weltweite Auszeichnung, 11 regionale Preise sowie 157 separate Analystenpreise und hat damit die Leistungsfähigkeit dieser gemeinsamen Plattform eindrucksvoll unter Beweis gestellt. Zu den Höhepunkten der Rankinglisten über die Forschungsaktivitäten des Unternehmens im Jahr 2009 zählen u.a.: -- Top Global Broker - Financial Times/StarMine -- Top U.S. Broker - Financial Times/StarMine -- Nummer 2 der europäischen Broker - Financial Times/StarMine -- Bestes Brokerunternehmen - Forbes/Zacks; gewann mehr als doppelt so viele Auszeichnungen wie das an zweiter Stelle geführte Unternehmen -- Wurde von sieben von insgesamt 12 Analysten zum Forbes/Zacks "Dazzling Dozen" (Blendendes Dutzend) ernannt -- Nummer 2 des "All-Europe Research Team" von Institutional Investor; Nummer 1 des paneuropäischen Gebiets -- Nummer 3 - "All-Emerging Europe Research Team" von Institutional Investor -- Nummer 1 in den USA, Nummer 2 im asiatisch-pazifischen Raum (ohne Japan) und Lateinamerika sowie Nummer 3 im entwickelten Europa - Financial Times/StarMine Broker-Ranking für Ertragsprognosen Candace Browning, Präsidentin von Banc of America Securities-Merrill Lynch Global Research, kommentierte: "Diese Auszeichnungen offenbaren die Leistungsfähigkeit unserer gemeinsamen Franchise und differenzieren uns eindeutig vom übrigen Teil der Branche. Unser ausgezeichnetes Ranking ist ein Zeugnis für die hervorragende Leistung und das Engagement unserer Analysten und ist in einem Jahr beispielloser Veränderungen auf den Weltmärkten und in der Finanzbranche besonders bedeutsam." Ziel von Banc of America Securities-Merrill Lynch Research ist es, weltweit die führende Franchise auf dem Gebiet der Forschung zu sein und Kunden einzigartige Dienstleistungen, wertschöpfende Einblicke in Kapitalanlagen sowie alpha-erzeugende Investitionsempfehlungen zur Verfügung zu stellen. Seit Januar 2009 hat Banc of America Securities-Merrill Lynch Global Research weltweit mehr als 35 Analysten eingestellt. Das Forschungsteam erstellt Empfehlungen zu etwa 3.000 Dividendenpapieren und 850 Emittenten von Industrieanleihen. Die Gruppe bietet ausserdem Wirtschaftsprognosen für etwa 60 Länder sowie Empfehlungen zu 40 Währungen an. Steve Haggerty, Head von Banc of America Securities-Merrill Lynch Americas Equity Research, sagte: "Die Umfrageergebnisse machen deutlich, dass wir in einem stark vom Wettbewerb bestimmten Marktumfeld ausserordentlich gut aufgestellt sind. Wir sehen in diesen Auszeichnungen einen weiteren Anreiz für unsere Analysten, ihre Forschungsprodukte und Empfehlungen für die Betreuung unserer Kunden weiter zu entwickeln." StarMine und Zacks Investment Research sind unabhängige Firmen, die die Leistung von Börsenmaklern und Analysten hinsichtlich der Aktienbestände auf zwei Ebenen messen: die Erträge aus Kaufs-/Verkaufsempfehlungen sowie die Genauigkeit der Schätzungen in Bezug auf die Einnahmen. Die Ergebnisse der Umfrage von "Financial Times/StarMine 2009" basieren auf dem Kalenderjahr 2008. Die Umfrageergebnisse von Forbes/Zacks spiegeln die Auswahl der Aktien innerhalb des Zeitraums vom 31. März 2006 bis 31. März 2009 sowie die Ertragsschätzungen der von jedem Analysten erfassten Aktien für den Zeitraum der letzten drei Geschäftsjahre wider. Die Umfrageergebnisse des "All-Europe Research-Teams 2009" von Institutional Investor basieren auf den Antworten von mehr als 1.300 Vermögensverwaltern bei 541 Instituten, die europäische Dividendenpapiere im Wert von schätzungsweise 6 Billionen US-Dollar verwalten, und beziehen sich auf den Zeitraum März 2008 bis Februar 2009. Die Umfrageergebnisse des "Emerging EMEA Research Teams 2009" von Institutional Investor beruhen auf den Antworten von nahezu 300 Investoren bei über 220 Firmen, die Dividendenpapiere aus den aufstrebenden EMEA-Staaten in Höhe von 226 Mrd. US-Dollar verwalten, und erstrecken sich auf den Zeitraum März 2008 bis Februar 2009. Bank of America Die Bank of America ist eines der weltweit grössten Finanzinstitute und bietet Privatkunden, kleinen und mittelständischen Unternehmen sowie Grosskonzernen ein umfassendes Angebot an Bank-, Investment-, Vermögensverwaltungs- und anderen Finanz- und Risikomanagementprodukten und zugehörigen Dienstleistungen an. Das Unternehmen bietet seinen Kunden in den Vereinigten Staaten eine unerreichte Verbraucherfreundlichkeit. Etwa 55 Millionen Privatkunden und Kleinunternehmen werden in über 6.100 Zweigstellen betreut und haben Zugriff auf über 18.500 Geldautomaten sowie auf preisgekrönte Online-Dienstleistungen, die von nahezu 30 Millionen Anwendern regelmässig genutzt werden. Die Bank of America zählt zu den weltweit führenden Vermögensverwaltungsunternehmen und steht beim Investment-Banking und -handel eines breiten Spektrums an Vermögenswerten weltweit an erster Stelle. Zu ihren Kunden zählen Unternehmen, Regierungen, Institutionen und Privatpersonen überall in der Welt. Mit einer Fülle innovativer und problemlos zu bedienender Online-Produkte und Dienstleistungen bietet die Bank of America mehr als 4 Millionen Kleinunternehmern eine in der Branche beispielhafte Unterstützung. Das Unternehmen bedient Kunden in über 150 Ländern. Die Aktie der Bank of America Corporation (NYSE: BAC) ist Teil des Dow Jones Industrial Average und wird an der New Yorker Börse notiert. "Bank of America Merrill Lynch" ist die Marketing-Bezeichnung für die weltweiten Bank- und globalen Marktgeschäfte der Bank of America Corporation. Kreditvergaben, Derivate und andere kommerzielle Bankaktivitäten werden durch die Tochtergesellschaften der Bank of America Corporation, darunter die Bank of America, N.A., die Mitglied des staatlichen Einlagensicherungsfonds der FDIC ist, ausgeführt. Wertpapiergeschäfte, Finanzberatungen und andere Investment-Bankgeschäfte werden von den Tochtergesellschaften der Bank of America Corporation ("Investment-Banking-Tochtergesellschaften") durchgeführt. Hierzu zählen u.a. die Banc of America Securities LLC und Merrill Lynch, Pierce, Fenner & Smith Incorporated, die beide registrierte Broker-Dealer und Mitglieder der US-Finanzaufsichtsbehörde FINRA und der Anlegerschutzgesellschaft SIPC sind. Anlageprodukte, die durch Tochtergesellschaften von Investitionsbanken angeboten werden: Sind nicht durch die FDIC versichert * Es kann ein Wertverlust entstehen * Die Bank übernimmt keine Haftung. www.bankofamerica.com ots Originaltext: Banc of America Securities-Merrill Lynch Research Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Susan McCabe Walley, Bank of America, +1-212-449-0389, susan_mccabe@ml.com. Logo: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20090218/CLW006LOGO

Das könnte Sie auch interessieren: