Expocentre

Die Prodexpo'2009-Ausstellung fand erfolgreich in Moskau statt

Moskau (ots/PRNewswire) - Prodexpo'2009, die grösste internationale Ausstellung für Lebensmittel, Getränke und Nahrungsmittel-Rohstoffe in Osteuropa, fand erfolgreich auf den Expocentre Fairgrounds vom 9. bis 13. Februar 2009 statt. Ungefähr 1.800 Unternehmen aus 57 Ländern weltweit nahmen an der Ausstellung, deren Fläche sich auf über 80.000 Quadratmeter belief, teil. Aussteller aus 36 Ländern kamen mit der Unterstützung ihrer jeweiligen Regierungen zur Ausstellung in Russland und nahmen an nationalen Ausstellungen ihrer Länder teil. Japan, Kasachstan, Singapur, Tunesien und Uruguay präsentierten ihre Ausstellungen zum ersten Mal. Japan organisierte sogar zwei Veranstaltungen, von denen die eine traditionelle japanische Lebensmittel und die andere traditionelle japanische Getränke vorstellte. Im Jahr 2009 stieg die Zahl italienischer und französischer Unternehmen auf der Prodexpo deutlich an und Firmen aus Bulgarien, Spanien, China, Mexiko, Serbien, Thailand und Südkorea dehnten ihre Präsenz ebenfalls aus. Unternehmen aus Portugal, Deutschland, Österreich, der Südafrikanischen Republik und anderen Ländern, die Wein oder andere alkoholische Getränke produzieren, zeigten erhebliches Interesse an der Ausstellung. Durch die Regierung Moldawiens subventionierte Weinpräsentationen fanden im Laufe der Ausstellung statt. Nationale Ausstellungen wurden von Ländern wie Tunesien (Olivenölproduktion), Litauen (Fleisch und Milchprodukte), Sri Lanka und Indien (Tee und Kaffee) veranstaltet. Das Hauptaugenmerk der Prodexpo'2009-Ausstellung lag nicht nur auf der Produktqualität, sondern auch auf dem Verhältnis von Qualität und moderaten Preisen, den ökologischen Eigenschaften der Waren sowie auf Aussehen und Geschmack der Produkte. Industrieexperten und Aussteller waren sehr daran interessiert, die Prodexpo-Ausstellung als wirksames Marketinginstrument zur Verbesserung der direkten Geschäftskontakte zu nutzen und um mit potentiellen Neukunden in Kontakt zu treten. Die Organisatoren der Prodexpo'2009 gaben Ausstellern, Herstellern und Lieferanten von Nahrungsmitteln eine einzigartige Möglichkeit, direkten Kontakt mit Vertretern der führenden Einzelhandelsunternehmen im "Netzwerkerweiterungs-Zentrum" ("Centre of Network Purchase") aufzunehmen. Während der Ausstellung fanden Geschäftsverhandlungen mit hunderten von Einkäufern der bedeutendsten Einzelhandelsunternehmen statt. Der Meinung von Industrieexperten zufolge, wirkte eine solche Veranstaltung unter den derzeitigen Umständen der weltweiten Krise auf effiziente Weise entgegen. Ausländische Experten erwähnten besonders die positiven Ergebnisse der Mitwirkung von Unternehmen an der Progexpo'2009-Ausstellung sowie den bedeutende Nutzen ihrer Arbeit für den russischen Nahrungsmittelmarkt. ots Originaltext: Expocentre Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Arkadiy V. Didevich, Leiter des Pressezentrums, didevich@expocentr.ru, +7-499-256-74-50

Das könnte Sie auch interessieren: