Underwriters Laboratories (UL)

UL startet neue Initiative für Lebensmittelsicherheit

Northbrook, Illinois (ots/PRNewswire) - UL bietet innovativen Schulungsplan zur Förderung vonLebensmittelsicherheit

UL (Underwriters Laboratories), führender Anbieter auf dem Gebiet der Sicherheit, gab heute die Markteinführung von UL Food Safety bekannt. Dabei handelt es sich um ein neues Programm, das dem wachsenden Bedarf der globalen Lebensmittelindustrie nachkommt und standardisierte Sicherheitslösungen propagiert.

Durch den Einsatz von wissenschaftlich erprobten Verfahren will das UL Food Safety-Programm Risiken bei Fragen der Lebensmittelsicherheit mindern und spricht dabei sowohl Unternehmen, neue gesetzliche Regelungen und die gesteigerte Aufmerksamkeit von Verbrauchern an. Das neue Angebot gründet auf der 117-jährigen Erfahrung von UL in Bezug auf die Förderung der öffentlichen Sicherheit durch praktische Lösungen. Es beginnt mit einem innovativen Schulungsplan durch die UL University. Dieses Schulungsprogramm bildet dabei die Basis für ein grösseres Portfolio an Dienstleistungen, das sich zurzeit in der Entwicklungsphase befindet, darunter Leistungen in den Bereichen Nachvollziehbarkeit, Prüfung und Tests.

"So wie sich Sicherheit weiterentwickelt, so entwickelt sich UL", sagte Hank Lambert, Geschäftsführer von ULs Geschäftssparte Global Food and Water. "UL Food Safety ist die logische Erweiterung unseres Bemühens, Menschen, Produkte und Räume vor neuen Risiken zu schützen, und zwar auf neue und wesentliche Art und Weise."

UL Food Safety startet seine Schulungsplattform mit zunächst drei Kursen zur Lebensmittelsicherheit-Kultur (Food Safety Culture). Dabei werden Führungskräfte der Lebensmittelindustrie in die Lage versetzt, eine Unternehmenskultur zu schaffen, in der die Belange der Lebensmittelsicherheit den gesetzlichen Vorgaben und Verbrauchererwartungen entsprechen. Es wird ein Rahmen für folgende Kriterien geschaffen: unternehmerische Verantwortung, Kommunikation von Zielen bzgl. Lebensmittelsicherheit an alle Mitarbeiter und laufende Verbesserung hinsichtlich Hazard Analysis & Critical Control Points (HACCP) sowie allgemeine Lebensmittelsicherheitssysteme.

"HACCP ist ein Schritt in die richtige Richtung, aber nicht der Endpunkt. Es liegt an den Führungskräften der Lebensmittelindustrie, eine Kultur für Lebensmittelsicherheit zu schaffen sowie im Wissenschaftsbereich auf dem Laufenden zu bleiben", erklärte Frank Yiannas, Vice Chair der Global Food Safety Initiative (GFSI) und Autor des Buchs Food Safety Culture: Creating a Behavior-based Food Safety Management System.

Der von UL und Experten der Lebensmittelindustrie entwickelte Schulungsplan für eine Kultur der Lebensmittelsicherheit ist seiner Art nach der erste. Das Programm integriert Verhaltenswissenschaft und Lebensmittelwissenschaft und richtet sich an Organisationen der gesamten Lebensmittellieferkette. Ziel ist es, den Beschäftigten in der Branche - von leitenden Angestellten bis zu Fliessbandarbeitern - die Fähigkeit zu vermitteln, sichere Lebensmittel zu produzieren und zu liefern, und dies innerhalb eines gesunden und hygienischen Arbeitsumfeldes.

Das Food Safety-Schulungsprogramm von UL enthält aufeinander folgende Kurse über das Bewusstsein für Lebensmittelsicherheit (Food Safety Awareness). Dabei werden Beschäftigten in der Lebensmittelindustrie praktische Informationen hinsichtlich erster unmittelbarer Massnahmen für Lebensmittelsicherheit und der Beurteilung von "HACCP & Food Safety Preventative Control Programs vermittelt". Letztere geben dem mittleren Management und Sachverständigen das praktische Wissen, um effektive Entscheidungen in kritischen Situationen treffen zu können. Beide Programme werden ab Herbst 2011 erhältlich sein.

Für weitere Informationen zu ULs Food Safety Services und zur Registrierung für den Kurs "Food Safety Culture" besuchen Sie bitte http://www.ul.com/foodsafety.

Informationen zu UL

UL ist ein führendes internationales Unternehmen auf dem Gebiet der Sicherheit und verfügt über mehr als 117 Jahre Erfahrung. UL beschäftigt mehr als 7.000 Mitarbeiter in über 100 Ländern. Das Unternehmen verändert die Zukunft in Bezug auf Sicherheit mit fünf spezifischen Geschäftsbereichen: Produktsicherheit, Umwelt, Leben & Gesundheit, Prüfung und Universität. Damit beantwortet UL die steigenden Bedürfnisse von Kunden und der Öffentlichkeit. Für weitere Informationen zu UL-Dienstleistungen, besuchen Sie bitte http://www.ul.com

Kontakt:

Joe Hirschmugl, UL Media Relations, +1-847-664-1508,
Joseph.F.Hirschmugl@us.ul.com; Coles Hull, MSL Group für UL,
+1-202-261-2888, Coles.Hull@mslgroup.com



Weitere Meldungen: Underwriters Laboratories (UL)

Das könnte Sie auch interessieren: