Fisker Automotive Inc.

Fisker Automotive wirbt erste nordamerikanische Vertragshändler für die exklusive umweltfreundliche Automarke des Unternehmens an

Irvine, Kalifornien (ots/PRNewswire) - Der Hersteller exklusiver umweltfreundlicher Fahrzeuge, Fisker Automotive, hat eine erste Gruppe von Vertragshändlern in Nordamerika bestimmt, die die Luxus-Plug-in-Hybridfahrzeuge des Unternehmens verkaufen und warten sollen. Im Laufe des Jahres soll dabei zunächst die Limousine 100mpg Karma zu einem Preis von 87.900 US-Dollar angeboten werden. Zweiunddreissig preisgekrönte Händler haben ihre Absicht bestätigt, Fisker als Marke zu vertreten. Damit hat der Hersteller sein Ziel, bis Ende Juni 2009 landesweit 40 Standorte etabliert zu haben, schon fast erreicht. (Foto: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20090324/LA88356) (Logo: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20070905/LAW009LOGO) Bei allen Fisker-Vertragshändlern handelt es sich um etablierte Autohäuser, die viel Erfahrung im Umgang mit Premium-Marken, neuen Technologien und anspruchsvollen Kunden haben. Viele der Autohäuser sind Familienbetriebe, die sich an ihrem jeweiligen Standort sozial engagieren und die sich darüber bewusst sind, dass man Premium-Kunden Fahrzeuge anbieten muss, die die Umweltbelastung verringern. Die vollständige Händlerliste finden Sie unter www.fiskerautomotive.com Vic Doolan, Mitglied des Vorstands von Fisker, zeichnete sich für den Aufbau des Händlernetzes verantwortlich. Doolan führte bereits BMW NA und Volvo Cars NA in den 1990er und 2000er Jahren zu Rekordumsätzen und konnte in dieser Zeit solide Beziehungen zu Tophändlern aufbauen. "Unsere Vertragspartner sind unser wichtigstes Gut", erklärte Doolan. "Für unsere Kunden sind sie das Aushängeschild unseres Unternehmens. Darum haben wir uns für Händler entschieden, die Besitzern von Fisker-Fahrzeugen das Gefühl vermitteln, gut bei ihnen aufgehoben und für die Zukunft gerüstet zu sein." Da die Anlaufkosten niedrig gehalten werden und abgesehen von Vorführfahrzeugen und Autos für den Schauraum keinerlei Grundflächen vorgesehen sind, kann Fisker selbst in den aktuell schwierigen wirtschaftlichen Zeiten neue Franchisenehmer für sich gewinnen. Präsident Obamas jüngste Zusage über eine finanzielle Unterstützung in Höhe von 2,4 Milliarden US-Dollar für die Entwicklung von Plug-in-Hybridfahrzeugen und Batterietechnik schafft zusätzliche Anreize. In den Schauräumen von Fisker soll sich das Umweltbewusstsein des Unternehmens widerspiegeln; auch soll unterstrichen werden, dass die Fahrzeuge der Firma emissionsfrei sind. "Unsere Autos sind Öko-Systeme, nicht Ego-Systeme", so Doolan. Die Inneneinrichtung soll hauptsächlich unter Verwendung natürlicher und nachhaltiger Materialien wie Holz und Textilien gestaltet werden. Ausserdem soll ein solarbetriebener Carport entstehen, damit die Vorführwagen sauber, trocken und immer aufgeladen bleiben, um sofort einsatzbereit zu sein. Gründungsmitglieder des Vertragshändlernetzes von Fisker Automotive: Barrett Holdings, Inc. Charles Barrett San Antonio, Texas Bergen Jaguar Dennis Squitieri Bergen County, New Jersey Bergstrom Corporation John Bergstrom Wisconsin Borton Automotive Kjell Bergh Minnesota Capitol Cadillac Company Daniel Jobe Maryland Century Automotive Group George Jones Alabama The Dorschel Automotive Group Richard Dorschel Rochester, New York Elder Automotive Group Rob Elder Tampa Bay, Florida Fields Auto Group Dan Fields Illinois Fields Auto Group Dan Fields Orlando, Florida Fields Auto Group Dan Fields British Columbia Frank Kent Motor Company Corrie Churchill Fort Worth, Texas H.A. Ott Motor Cars LLC Chip Ott Philadelphia, Pennsylvania Jaguar of Great Neck Jack Weidinger Long Island, New York M2 Motors, Inc. Bernardo Moreno Ohio Manhattan Motor Cars Brian Miller Manhattan, New York Marvin K. Brown Auto Center Dave Grundstrom San Diego, Kalifornien O'Brien Auto Group Mike O'Brien Washington Palm Beach Motor Cars Ltd. Robert Simpson Palm Beach, Florida Patrick Dealer Group Martin Stilwell Illinois Price Family Dealerships Tom Price San Jose, Kalifornien Price Family Dealerships Tom Price San Francisco, Kalifornien Price Family Dealerships Tom Price Sacramento, Kalifornien Rickenbaugh Cadillac Volvo Mary Pacifico-Valley Denver, Colorado Roger Beasley Highline Group David Stein Austin, Texas Ron Tonkin Family of Dealerships Ron Tonkin Oregon Serra Automotive Joe Serra Bundesstaat Michigan Serra Automotive Joe Serra Pasadena, Kalifornien Shelly Automotive Group Damon Shelly Orange County, Kalifornien Sullivan Luxury Cars LLC Mike Sullivan Beverly Hills und Santa Monica, Kalifornien Ted Britt Auto Group Raymond Britt Northern Virginia Warren Henry Automobiles Warren Zinn Miami, Florida INFORMATIONEN ZU FISKER AUTOMOTIVE, INC. Fisker Automotive wurde 2007 von Fisker Coachbuild, LLC und Quantum Technologies (QTWW) gegründet und ist ein privatwirtschaftlich geführter amerikanischer Hersteller exklusiver umweltfreundlicher Fahrzeuge. Der Unternehmenssitz befindet sich in Irvine im US-Bundesstaat Kalifornien; als CEO fungiert Henrik Fisker. Das Unternehmen wird finanziell von Kleiner Perkins Caufield & Byers, Palo Alto Investors und von der Qatar Investment Authority (QIA) unterstützt. Weitere Informationen finden Sie unter www.fiskerautomotive.com Anfragen: Russell Datz Tel.: +1-714-888-4255 App. 116 Mobiltel.: +1-917-678-8038 Fax: +1-714-888-4256 E-Mail: rdatz@fiskerautomotive.com ots Originaltext: Fisker Automotive Inc. Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Russell Datz, Fisker Automotive Inc., Tel. +1-714-888-4255, App. 116, Mobiltel. +1-917-678-8038, Fax +1-714-888-4256, E-Mail rdatz@fiskerautomotive.com; Foto: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20090324/LA88356, Logo: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20070905/LAW009LOGO, PRN13

Das könnte Sie auch interessieren: