LIDL Schweiz

«klein aber fein» kommt in die Regale

Weinfelden (ots) - Das neue Spezialitätenkonzept «klein aber fein» gibt Schweizer Kleinbetrieben die Chance, ihre Spezialitäten schweizweit in allen Lidl-Filialen anzubieten. Ab 31. März 2016 sind die erlesenen Produkte in den Regalen.

Die Schweiz steckt voller Genuss. Oft werden die feinsten Spezialitäten von Kleinbetrieben hergestellt und nur lokal angeboten. Das wird sich nun ändern. Lidl Schweiz hat im letzten Jahr ihr neues Verkaufskonzept «klein aber fein» ausgeschrieben und kleine lokale Hersteller aufgefordert, sich mit ihren erlesenen Produkten zu bewerben. Mit der Unterstützung des Schweizer Bauernverbandes konnte eine Vielzahl von aussergewöhnlichen Köstlichkeiten entdeckt werden. Reto Ruch, Geschäftsleiter Einkauf bei Lidl Schweiz, ist erfreut: «Wir haben mehr als 600 Bewerbungen erhalten, was uns sehr freut. Das grosse Interesse zeigt, dass es in der Schweiz viele kulinarische Schätze zu entdecken gibt.»

Einzigartiges Konzept

Die mit 105 Filialen noch überschaubare Grösse von Lidl Schweiz wird bewusst als Vorteil genutzt und macht die Realisation eines solchen schweizweiten Konzeptes erst möglich. Es ist das erste Konzept dieser Art in der Schweiz, denn anders als bei regionalen Konzepten werden die Spezialitäten ausschliesslich von Kleinbetrieben und schweizweit angeboten.

Der Aufwand für die Anbieter wird klein gehalten. So gelangen die Produkte im ursprünglichen Marken- und Verpackungsauftritt des Produzenten in die Verkaufsregale. Lidl Schweiz erhebt zudem keine Listungsgebühren. "Wir begrüssen das Projekt, die Einfachheit der Umsetzung und dass Produzenten die Möglichkeit erhalten eine gute Wertschöpfung zu erzielen", sagt Urs Schneider, Stv. Direktor des Schweizer Bauernverbands.

Lidl Schweiz hat aus den Bewerbungen mehr als 100 Produkte ausgewählt und bietet diese ab 31. März 2016 während zwei Wochen schweizweit an. Wer lokale Schweizer Spezialitäten wie "Linthmais Polenta Grotto", "Schnouserli", "Prättigauer Nussschindle" oder "Birra La Rossa" entdecken möchte, wird nun in den Lidl-Filialen fündig. «Die Auswahl ist uns nicht leicht gefallen», sagt Reto Ruch. Es sei durchaus denkbar, dass sich aus der Aktionsaktivität eine langfristige Zusammenarbeit entwickle.

Bereits heute erzielt Lidl Schweiz über 50% seines Umsatzes mit Schweizer Produkten. Zudem exportierte das Unternehmen im letzten Jahr 2'710 Tonnen seiner Schweizer Qualitätsprodukte nach ganz Europa - und trotz Frankenstärke stieg die Menge weiter an.

Über Lidl Schweiz

Qualität, Frische und Swissness zeichnen das ausgewählte Sortiment von Lidl Schweiz aus. Effizienz prägt die Welt von Lidl. Dies garantiert das beste Preis- Leistungsverhältnis und schafft die Basis für gelebte Nachhaltigkeit - die allen etwas bringt.

Lidl Schweiz betreibt zwei Warenverteilzentren, das eine davon in Weinfelden (TG), das andere in Sévaz (FR). Diese bedienen über 100 Filialen in der ganzen Schweiz, weitere Filialen werden in den nächsten Jahren eröffnet. Das Unternehmen beschäftigt heute bereits rund 3'000 Mitarbeitende - fast täglich kommen neue dazu.

Kontakt Lidl Schweiz:


Medienstelle
Dunantstrasse 14
8570 Weinfelden
Tel.: +41 (0)71 627 82 00
E-Mail: media@lidl.ch
www.lidl.ch
www.lidl.ch/darum
www.facebook.com/lidlch



Weitere Meldungen: LIDL Schweiz

Das könnte Sie auch interessieren: