LIDL Schweiz

LIDL Schweiz hebt Löhne beim Verkaufspersonal an - LIDL Schweiz erhöht die Lohnsumme beim Verkaufspersonal um 5,18 Prozent

    Weinfelden (ots) - LIDL Schweiz hat die Referenzlöhne für die Beschäftigten in den Verkaufsstellen per 1. Oktober 2009 erhöht. Neu liegt der Referenzmindestlohn für zwanzigjährige, vollzeitbeschäftigte Mitarbeitende ohne Berufsausbildung bei SFr. 3'800 und damit über dem derzeitigen Branchendurchschnitt. Das Gehalt wird 13mal ausgerichtet. Die Lohnsumme der Verkaufsmitarbeitenden wurde damit um 5,18 Prozent erhöht.

    Mitarbeitende mit entsprechender Ausbildung erhalten höhere Referenzgehälter, die ebenfalls über dem Branchendurchschnitt liegen. Die Gehaltseinstufung berücksichtigt neben der Ausbildung das Alter, die Berufserfahrung und die Funktion des Mitarbeitenden. Die Gehaltsstruktur und -stufungen wie auch die gesamten Anstellungsbedingungen wurden bei LIDL Schweiz in Anlehnung an die Branchenstandards des Schweizer Detailhandels erarbeitet. Sie werden ständig an neuen Anforderungen gemessen und weiterentwickelt.

    Fortschrittliche BVG-Versicherungslösung

    "LIDL Schweiz bietet eine moderne BVG-Versicherungslösung für Mitarbeitende, welche Teilzeit- wie auch die Vollzeitmitarbeitende gleichermassen und vollumfänglich versichert. Es entstehen einer Teilzeitkraft somit keine Nachteile, insbesondere nicht, was die Pensionskassenbeiträge betrifft. Die BVG-Versicherungslösung beinhaltet keinen Koordinationsabzug; somit ist jeder Mitarbeitende ab dem ersten verdienten Franken umfassend versichert. Ebenso werden sämtliche Auszahlungen an die Mitarbeitenden vollumfänglich mitversichert", sagt Silja Drack, Personalleiterin bei LIDL Schweiz. Die Auszahlungen umfassen beispielsweise die Überstundenauszahlungen oder die Vertretungsgelder. LIDL Schweiz verfügt über eine minutengenaue Zeiterfassung, bei der die Mitarbeitenden ihre Arbeitszeiten selbständig elektronisch erfassen.

    Bereits 1000 Mitarbeitende

    Per Anfang Oktober 2009 konnte das Unternehmen LIDL Schweiz bereits den 1000. Mitarbeitenden begrüssen. Somit wurden seit dem Markteintritt am 19. März 2009 weitere 250 Stellen in der ganzen Schweiz geschaffen. Es handelt sich dabei um Vollzeit- wie auch Teilzeitstellen in allen Bereichen des Unternehmens und in verschiedenen Qualifikationsstufen. Weitere Filialeröffnungen sind geplant und damit werden fortlaufend weitere Stellen geschaffen. Umfassende interne Entwicklungsprogramme ermöglichen es den Mitarbeitenden, sich beispielsweise von einer Filialmitarbeitenden zur Filialleiterin aus- bzw. weiterbilden zu lassen. Bei LIDL Schweiz ist Führungsverantwortung nicht nur im Vollzeitbereich möglich, auch Mitarbeitende mit Wunsch nach Teilzeitbeschäftigung können Führungsaufgaben wahrnehmen.

    Lehrstellenangebote in Vorbereitung

    Bereits ab August 2010 wird LIDL Schweiz beginnen, Lernende auszubilden. Es handelt sich dabei um Lehrstellen als Detailhandelsfachmann/-frau sowie Lehrstellen im kaufmännischen Bereich, voraussichtlich in den Kantonen Thurgau, Zürich und St. Gallen.

    LIDL Schweiz setzt Zeichen

    LIDL Schweiz zeigt durch diese Massnahmen seine ganzheitliche Betrachtungsweise in der Entlohnung und Weiterentwicklung der Mitarbeitenden. Faire Arbeitsbedingungen, ein gutes Arbeitsklima und hochmotivierte Arbeitsteams bilden einen wichtigen Grundstein für Kundenorientierung. Die gelebte Teamkultur in unseren Filialen lebt vom Miteinander."Wir sind stolz auf die Leistungen unserer Mitarbeitenden und zeigen uns sehr zufrieden mit der hohen Identifikation unserer Mitarbeitenden mit ihren Aufgaben", so Geschäftsleitungsvorsitzender Andreas Pohl.

    Über LIDL Schweiz

    Das Handelsunternehmen LIDL mit Hauptsitz in Neckarsulm, Deutschland, gehört in Europa zu den führenden Lebensmittel-Detailhändlern. Seit 2004 gibt es die Landesgesellschaft LIDL Schweiz, die am 19. März 2009 die ersten Filialen eröffnet hat. LIDL Schweiz bietet ein reichhaltiges Sortiment mit bis zu 1.800 verschiedenen Artikeln des täglichen Bedarfs. Ergänzt wird das Sortiment durch regionale Produkte aus der Schweiz sowie günstige Aktionsware. Alle Artikel unterliegen ständig strengen Qualitätskontrollen. LIDL setzt auf Markenprodukte, Herstellermarken und Marken, die so nur bei LIDL erhältlich sind. Kundenorientierung und -zufriedenheit stehen für das Unternehmen an oberster Stelle. Daher wird gute Qualität zum günstigen Preis angeboten.

ots Originaltext: LIDL Schweiz
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Paloma Martino
LIDL Schweiz
Dunantstrasse 14
8570 Weinfelden
Tel.:    +41/71/627'82'00
Fax:      +41/71/627'80'08
E-Mail: media@lidl.ch



Weitere Meldungen: LIDL Schweiz

Das könnte Sie auch interessieren: