UC4 Software GmbH

UC4 Software kündigt "ONE Automation" an
Neues Zeitalter für vereinfachte, integrierte und intelligente IT-Automatisierung; Version 9 der führenden Automatisierungsplattform ist ab sofort erhältlich

Wien/Bellevue (Washington) (ots) - UC4, das weltweit größte unabhängige Softwareunternehmen für IT-Automatisierung, kündigt heute ONE Automation an, eine bahnbrechende Veränderung in der Art und Weise, wie Unternehmen Automatisierungstechnologie einführen, verwalten und auf die ganze Organisation ausdehnen. Zeitgleich kündigt UC4 die allgemeine Verfügbarkeit von Version 9 der UC4 Automation Platform an. Die UC4 Automation Platform unterstützt branchenweit die meisten Anwendungen, Datenbanken und Betriebssysteme und ist daher erste Wahl für Firmen, die eine durchgehende (end-to-end) unternehmensweite Automatisierung benötigen.

Die meisten Automatisierungswerkzeuge sind in ihrer Funktionalität begrenzt und können nicht mehr als einen Bereich der Infrastrukturautomatisierung adressieren. Daher sind Unternehmen gezwungen, mehrere Tools zu erwerben und haben keine Möglichkeit, die Anforderungen von Anwendungsprozessen mit der Verfügbarkeit der Infrastruktur in Einklang zu bringen. UC4 vereinheitlicht unternehmensweit die Automatisierungsfunktionalität für Anwendungen und Infrastruktur in einer einzigen Plattform. Mit UC4 entwickeln und kontrollieren Anwender zuerst die Ausführung von Anwendungs-Prozessflüssen, danach orchestrieren sie die darunter liegende Infrastruktur, um erforderliche Service-Levels zu erfüllen. ONE Automation beseitigt Kosten und Komplexität, die aus der Verwaltung mehrerer Tools resultieren, macht Mitarbeiter produktiver und verbessert die Serviceerbringung durch die Schaffung einer beweglicheren und reaktionsfähigeren IT-Infrastruktur.

"Gartners 2011er CIO-Umfrage verdeutlicht, dass die Entwicklung und Verwaltung flexibler Infrastrukturen, Projekte für Anwendungsbereitstellung sowie Kostensenkungen die drei wichtigsten strategischen Prioritäten von CIO sind", so Milind Govekar, Research Vice President bei Gartner. "Diese Ziele können ohne Automatisierung nicht erreicht werden. In einer zunehmend komplexen und heterogenen Infrastruktur versetzt Automatisierung die IT in die Lage, die Kosten zu senken, die Agilität zu verbessern, die Komplexität zu reduzieren, Risiken abzuschwächen und allgemein mit weniger mehr erreichen zu können."

Version 9 der UC4 Automation Platform setzt einen neuen Standard für durchgehende, unternehmensweite Automatisierung. Mit der neuesten Version hat UC4 die Fähigkeiten seiner Plattform erweitert. Sie schließt jetzt eine breite Palette an Funktionen zur Runbook- und Applikations-Release-Automatisierung ein, ebenso gehören Erweiterungen im Bereich Filetransfer und Funktionen zur intuitiven Bedienung dazu, mit denen Automatisierungs-Prozessflüsse schnell erzeugt oder verändert werden können. Die Automatisierungsplattform von UC4 kommt jetzt standardmäßig mit aufgabenspezifischen Lösungen für die kritischsten Bereiche der Unternehmensautomatisierung: Job-Scheduling, die Automatisierung von Anwendungsprozessen, Runbook, Virtualisierungs-Management, Managed File-Transfer und Applikations-Release-Automatisierung.

"Für dieselbe Funktionalität, die in der UC4 Automation Platform enthalten ist, müssten Unternehmen sonst bis zu 15 verschiedene Werkzeuge einkaufen", so Jason Liu, CEO von UC4. "ONE Automation verringert die Kosten und verbessert die Performance dramatisch. Es ist ein klügerer und einfacherer Weg, um Geschäftsprozesse, Anwendungen und Infrastruktur zu orchestrieren."

"Dadurch, dass sie alle Bereiche der IT-Automatisierung in einem Werkzeug zusammenfasst, wird die UC4 Automation Platform unsere Automatisierungs-Roadmap erheblich vereinfachen", so Eric Gauthier, IT-Systemadministrator bei BECU (der ehemaligen Boeing Employees' Credit Union). "Als Anbieter von Finanzdienstleistungen müssen wir exakte und zeitgerechte Prozesse sicherstellen, um einen Fokus auf Transaktionen und Service für unsere Mitglieder zu legen. Die Stabilität von Version 9 und das außerordentlich robuste Werkzeugset sind diesbezüglich von unschätzbarem Wert. Wir wollen die Plattform auch einsetzen, um die Effizienz unserer Geschäftseinheiten zu verbessern und allein durch die Einsparung von Ressourcen, die der Automatisierung geschuldet sind, für unsere Mitglieder neue Anwendungen und Funktionen an den Start zu bringen."

Standardmäßig wird die UC4 Automation Platform auch mit einer hochskalierbaren Policy-Engine und leistungsfähigen und intuitiven Analysewerkzeugen ausgeliefert. Unternehmen können jetzt Workflows aufbauen und zeitlich planen und danach ihre Leistung anhand der Identifizierung von Mustern in Ereignissen überprüfen und steuern, die Auswirkungen auf die Serviceerbringung gegenüber eingeführten Richtlinien und Regeln haben. Falls beispielsweise veränderte Bedingungen den Abschluss eines geschäftskritischen Prozesses bedrohen, kann UC4 Workloads vorausschauend neu ansetzen oder zusätzliche Ressourcen provisionieren, um sicherzustellen, dass der Prozess rechtzeitig und ohne manuelle Intervention ausgeführt wird.

"Wir verlassen uns bei der Automatisierung einer Reihe von Kern-Geschäftsprozessen auf die UC4 Automation Platform, von der Automatisierung einer ERP-Anwendung bis hin zum Berichtswesen auf Business-Intelligence-Basis", so Eric Leacox, IT Applications Infrastructure Professional bei der HNI Corporation. "Wir befinden uns zwar erst in der Beta-Phase mit Version 9, können aber bereits erkennen, wie leistungsfähig sie ist. Ein ganz spezieller Bereich ist die Skalierbarkeit und auch die Fähigkeit, alle Bereiche des Rechenzentrums über alle Systeme und Plattformen hinweg mit einem Werkzeug zu automatisieren. Damit können wir unsere Automatisierungsstrategie weiterhin skalieren und gleichzeitig die Gesamtkomplexität senken."

In der UC4 Automation Platform enthalten sind:

   - Kontrolle der Servicequalität - kontextbewusste Automatisierung 
     mit Ereigniserkennung, Mustererkennung und auf Richtlinien 
     basierendem Management 
   - Entscheidungsunterstützung - grundlegende Ursachenanalyse, 
     Workload-Analyse und Berichte 
   - Job-Scheduling - unterstützt mehr als 19 verschiedene 
     Betriebssysteme und Hypervisoren 
   - Automatisierung von Anwendungsprozessen - rasche Implementierung
     mit Hilfe standardisierter Prozessvorlagen für führende ERP- und
     Branchenanwendungen 
   - Runbook - große Bandbreite vorgefertigter Funktionen für die 
     kritischsten Operationen im Rechenzentrum 
   - Virtualisierungsmanagement - Kapazitätsbereitstellung und 
     Integration in System Center und vCenter 
   - Applikations-Release-Automatisierung - Prozessflüsse, 
     Paketierung, Veröffentlichung und Ausbringen von Patches 
   - Managed Filetransfer - Hochleistungstransfer von jeder 
     beliebigen Plattform mit Verschlüsselung, Komprimierung und 
     Checkpoint-Neustart 

Mehr Informationen über die Vision und das Angebot von UC4 finden Sie unter folgenden Links: ONE Automation ( http://www.uc4.com/what-we-do.html ) oder UC4 Automation Platform Version 9 ( http://www.uc4.com/products/uc4-automation-platform.html ).

Für Twitter-Konversationen rund um diese Neuigkeiten nutzen Sie bitte den Hashtag #ONEAutomation.

Über UC4 Software

UC4 Software ist Anbieter der branchenweit einzigen einheitlichen Automatisierungslösung. UC4 hilft Kunden, ONE Automation zu erreichen, einen unternehmensweiten Ansatz, der die Automatisierung von Geschäftsprozesse, Anwendungen und IT-Infrastruktur in einer Plattform intelligent integriert. UC4 macht es für Unternehmen einfacher, IT-Services schnell und zuverlässig zu liefern. UC4 ist der weltweit größte unabhängige Anbieter von Automatisierungssoftware. Über 2.000 Organisationen weltweit verlassen sich bei der Automatisierung ihres Geschäfts auf UC4. "Rethink Automation" auf http://www.uc4.com .

Kontakt:

Public Footprint GmbH
Thomas Schumacher
Tel: +49 700 7744 4448
E-Mail: schumacher@public-footprint.de



Weitere Meldungen: UC4 Software GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: