Roche Aktionärs-Pool unbeschränkt verlängert

   

    Basel (ots) - Nachkommen des Firmengründers Fritz Hoffmann-La Roche haben sich entschieden, den auf Ende 2009 auslaufenden Aktionärbindungsvertrag auf unbeschränkte Zeit zu verlängern. Der Familien-Pool behält damit die Stimmenmehrheit an dem seit 1896 bestehenden Pharmaunternehmen Roche mit Sitz in Basel.

    Der seit Jahrzehnten bestehende Aktionärbindungsvertrag unter direkten Nachkommen des Familiengründers Fritz Hoffmann-La Roche wurde vor dem auf Ende 2009 vorgesehenen Ablauf des Vertrages auf unbegrenzte Zeit verlängert. Angehörige der Familien Hoffmann und Oeri unterstreichen damit ihren gemeinsamen Willen, die Eigenständigkeit und Unabhängigkeit des Unternehmens langfristig weiter zu erhalten. "Der Pool wird seine Mehrheit weiterhin verantwortungsvoll im Interesse des ganzen Unternehmens einsetzen", halten die Pool-Mitglieder in einer gemeinsamen Mitteilung fest.

    Während sich Beatrice Oeri entschieden hat, per 1. April 2009 aus dem Pool auszuscheiden, treten ihm neu die beiden ersten Mitglieder der fünften Generation bei. Ihm gehören damit in Zukunft an Vera Michalski-Hoffmann, Maja Hoffmann, André Hoffmann, Andreas Oeri, Sabine Duschmalé-Oeri, Catherine Oeri, Maja Oeri, Jörg Duschmalé und Lukas Duschmalé.

    Die stimmrechtsverbundenen Aktionärsgruppe hält nach familieninternen Umschichtungen im Pool unverändert 80 020 000 Aktien bzw. 50,0125 % der ausgegebenen Inhaberaktien. In diesen Zahlen nicht eingeschlossen sind Roche-Titel, welche von einzelnen Mitgliedern ausserhalb dieser Aktionärsgruppe gehalten werden.

    Weiterhin  Gegenstand des Vertrages sind die Wahrnehmung der Stimmrechte, die Vertretung gegenüber dem Unternehmen und die Beschränkung der Veräusserungsrechte der im Pool gehaltenen Inhaberaktien. Mit der einstimmig beschlossenen stärkeren Einbindung aller Poolmitglieder in die Entscheidungsprozesse und mit dem bewussten Verzicht auf jegliche öffentliche Stellungnahmen in Sachen Pool entfällt die Rolle des Poolsprechers. Als Ansprechpartner für die gesetzlich bzw. reglementarisch vorgeschriebenen Informationserfordernisse gegenüber Behörden und weiteren Aufsichtsorganen wie der Börsenaufsicht fungiert im Auftrag des Pools der jeweilige Vorsitzende der Scobag Privatbank. Darüber hinaus wurde Stillschweigen über den Inhalt des Vertrages und den Pool an sich vereinbart.

    Hinweis: Eine englische Fassung dieser Medienmitteilung finden Sie unter: http://www.presseportal.ch/de/pm/100016691/100576795/

ots Originaltext: Scobag Privatbank AG
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Dr. Bruno Dallo
Vorsitzender der Geschäftsleitung der Scobag Privatbank AG
Gartenstrasse 56
4010 Basel
Tel.: +41/61/205'12'12