Loree Rodkin

Ins Weisse Haus ziehen wieder Glanz und Mode ein, die Schmuckdesignerin Loree Rodkin geht in die amerikanische Geschichte ein

    New York (ots/PRNewswire) -

    - Mit Foto

    Erstmals seit 50 Jahren kehrt wieder Mode ins Weisse Haus ein. Die First Lady Michelle Obama, die am meisten betrachtete und bewunderte Frau der Welt, hat sich schnell zu einem internationalen Modevorbild und zur Stilikone entwickelt.

    (Foto: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20090120/NY60875)

    In den letzten Monaten gab es ständig Spekulationen darüber, was Michelle Obama von welchem Designer tragen wird.

    Da kam die Schmuckdesignerin Loree Rodkin ins Spiel, die für vier entscheidende Ereignisse ausgesucht wurde; für die Wahlnacht, das Amtseinführungskonzert, das Amtseinführungskonzert für die Kinder auf Disney Channel und für den Ball nach der Amtseinführung. Alle von Michelle Obama getragenen Schmuckstücke gehen in die ständige Sammlung des Smithsonian Museum über. Es ist ausgesprochen passend, dass Michelle Obama eine weibliche, in Amerika ansässige Schmuckdesignerin ausgewählt hat, die hauptsächlich eine starke, hart arbeitende, weibliche, unabhängige, furchtlose und freimutige Kundschaft anzieht.

    Zweifellos haben die Strategen der Luxusmarken in aller Welt darauf gehofft, diese historische First Lady ausstatten zu dürfen. Doch blieb Michelle ihrer einzigartigen und unabhängigen Art treu und entschied sich für die Entwürfe von Loree Rodkin. Frau Obama hatte die Schmuckmarke über Chicagos erstklassiges Luxusgeschäft Ikram kennen gelernt, zu dessen langjährigen Kundinnen sie gehört.

    "Es ist ein grosses Privileg in die Geschichte eingehen zu können. Heute schöpft das Land neue Hoffnung", sagte Loree Rodkin. "Die First Lady ist ein Symbol der Hoffnung, des Muts und eines erstklassigen Stils. Ich fühle mich sehr geehrt, dass sie sich für meinen Schmuck entschieden hat. Ich kann meine Gefühle darüber, dass Michelle Obama es mir ermöglicht hat, an diesem ruhmvollen Augenblick teilzuhaben, gar nicht in Worte fassen."

    "Seit drei Jahren steht unter all meinen E-Mails CHANGE is the only constant' (Veränderung ist das einzig Unveränderliche). Dazu passt ja bestens, dass meine Entwürfe jetzt mit der First Lady Michelle Obama verbunden werden."

    Die Loree-Rodkin-Kollektion ist landesweit bei Neiman Marcus und in Spezialgeschäften in Hongkong, Frankreich, Italien, Russland, London, Griechenland, in der Schweiz, auf St. Barts und in eigenständigen Loree-Rodkin-Geschäften in Japan erhältlich. Standorte weiterer Geschäfte stehen unter www.loreerodkin.com zur Verfügung.

    Redaktionelle Hinweise

    Ein diese Pressemitteilung begleitendes Bild steht über PA Photowire zur Verfügung. Es kann unter http://www.pa-mediapoint.press.net heruntergeladen bzw. unter http://www.mediapoint.press.net oder http://www.prnewswire.co.uk betrachtet werden.

    Ein Bild zu dieser Pressemitteilung steht bei der EPA (European Pressphoto Agency) unter http://www.epa-photos.com zur Verfügung

ots Originaltext: Loree Rodkin
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Robyn Berkley von People's Revolution, Tel.: +1-212-274-0400, E-Mail:
robyn.berkley@peoplesrevolution.com, im Auftrag von Loree Rodkin;
Foto: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20090120/NY60875



Das könnte Sie auch interessieren: