Communication Summit

ZPRG/ZPV: Einladung zum Communication Summit 2011

    Zürich (ots) - Emotionalisierung - Empörung - Skandalisierung: Das Erfolgsrezept der Medien. Aber auch Unternehmen bedienen sich zunehmend gerne dieser Kommunikations-Strategie.

    Kann das langfristig funktionieren?

    Nutzt sich die Empörungs-Manie nicht ab und wird zum Bumerang?

    Lassen sich mündige Mediennutzer mit solchen Kampagnen überhaupt erreichen?

    Welche Rolle spielt Social Media bei der Skandalisierung?

    Und wie wandelt sich die PR-Arbeit angesichts dieses Trends?

    Diese hochkarätige Co-Produktion zum Thema "Empörung als Erfolgsrezept der Medien: Emotionalisieren wirs!" von der Zürcher Public Relations Gesellschaft (ZPRG) und dem Zürcher Presseverein (ZPV) findet am Dienstag, 1. Februar 2011, 18.00 Uhr an der ETH Zürich statt.

    Key-Note Speech und Podium

    Über die Grundsätze und die Empörung als Erfolgsrezept der Medien diskutieren nach einem Key-Note Referat von Peter Röthlisberger (Chefredaktor Blick am Abend) unter der Leitung von Reto Lipp (ECO, Schweizer Fernsehen) die Podiumsteilnehmer:

    - Karl Lüönd, Publizist

    - Prof. Marlies Prinzing, Kommunikationsforscherin

    - Sacha Wigdorovits, PR-Berater

    - Peter Röthlisberger, Chefredaktor Blick am Abend

    Das detaillierte Programm finden Sie hier:

    http://www.zprg.ch/index.php?nwsID=1004

    Die Teilnahme ist für Mitglieder von ZPRG und Impressum gratis, Gäste bezahlen CHF 50.-.

    An die Medien: Einladung zur Teilnahme - Medienschaffende, die über den Communication Summit 2011 berichten oder sich informieren möchten, sind willkommen.

    Bitte melden Sie sich per E-Mail an: info@zprg.ch , mit Vermerk "ComSum" und Angabe von Namen und Arbeitgeber.

ots Originaltext: Communication Summit
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Felix Aeberli
Geschäftsführer Zürcher Presseverein
E-Mail: info@presseverein.ch

Christian Wick
Präsident Zürcher Public Relations Gesellschaft
c/o WICKPR AG
E-Mail: info@zprg.ch



Das könnte Sie auch interessieren: