ProFibrix B.V.

ProFibrix beschleunigt das Programm für rekombinantes Fibrinogen durch PER.C6(R)-Lizenz von Crucell

    Leiden, Niederlande (ots/PRNewswire) -

    - Die kommerzielle Lizenz treibt die Entwicklung neuer, bahnbrechender Hämostatika voran

    ProFibrix B.V. gab heute bekannt, dass das Unternehmen mit Crucell N.V. (Euronext, NASDAQ: CRXL, Schweizer Börse: CRX) ein kommerzielles Lizenzabkommen für PER.C6(R), eine einzigartige Produktionsplattform für humane Proteine, abgeschlossen hat. Dank der PER.C6(R)-Plattform kann ProFibrix rekombinantes, humanes Fibrinogen auf einem Niveau herstellen, das die Entwicklung und kommerzielle Vermarktung neuer Produkte ermöglicht. Fibrinogen ist der Hauptbestandteil aller Produkte von ProFibrix und ein entscheidender Teil des natürlichen Wundheilmechanismus. Fibrocaps(TM), das Hauptprodukt des Unternehmens, beruht auf aus menschlichem Blutplasma gewonnenem Fibrinogen und ist ein einzigartiges, trockenes, pulverförmiges, topisches Hämostatikum, das in der Lage ist, akute und schwere Blutungen in der Chirurgie bzw. nach Verletzungen zu stoppen. Zu Beginn wird das rekombinante Fibrinogen für systemische Hämostatika entwickelt und später dann für die Entwicklung von Mitteln zur Gewebereparatur.

    Chief Executive Officer Jaap Koopman, Ph.D., sagte: "Die PER.C6(R)-Lizenz verschafft uns Zugang zu einer Produktionsplattform, die von ProFibrix bereits erfolgreich für die starke Expression biologisch aktiven, rekombinanten Fibrinogens getestet wurde. Unser Chief Technology Officer Dr. Bram Bout war einer der Erfinder von PER.C6(R), als er noch bei Crucell arbeitete. Seine genaue Kenntnis der Plattform gemeinsam mit unserer umfassenden hausinternen Fachkompetenz auf dem Gebiet der Biologie des Fibrinogens verschafft uns eine starke und wettbewerbsfähige Position auf dem Hämostatika-Markt."

    Jan Ohrstrom, MD, Chief Operational Officer, sagte: "Wir sind davon überzeugt, dass rekombinantes Fibrinogen alle Voraussetzungen für ein bahnbrechendes Hämostatikum und Mittel für die Gewebereparatur erfüllt. Wir beabsichtigen, auf der Grundlage rekombinanten Fibrinogens ein systemisches Hämostatikum zur Behandlung bzw. Vorbeugung bei Patienten mit niedrigem Fibrinogenspiegel zu entwickeln."

    Informationen zu ProFibrix

    ProFibrix wurde im Jahre 2004 gegründet, ist in Leiden in den Niederlanden ansässig und verfügt über eine Niederlassung in Seattle (US-Bundesstaat Washington). Das Unternehmen setzt seine Fachkompetenzen im Bereich der Fibrinogen-Verfahren ein, um innovative Produkte für die Hämostatika- und regenerativen Medizinmärkte zu entwickeln und zu vertreiben. Das humane Fibrinogen spielt bei der Blutgerinnung und Wundheilung eine entscheidende Rolle. ProFibrix wird von einem Team mit umfassender geschäftlicher, klinischer und wissenschaftlicher Erfahrung im Bereich der Hämostase geleitet. Fibrocaps, das Hauptprodukt des Unternehmens, beruht auf einer Mischung von Fibrinogen und Thrombin und ist ein einzigartiges, trockenes Pulver zur topischen Gewebeversiegelung, das akute und schwere Blutungen nach Verletzungen bzw. in der Chirurgie stoppt. Fibrocaps hat gegenüber herkömmlichen, flüssigen Gewebeversiegelungen wesentliche Vorteile, so lässt es sich einfacher zubereiten und anwenden, ist stabiler und wirksamer und kann auf verschiedene Arten und Weisen angewandt werden, u.a. in Sprays und Verbänden. Zur Unterstützung der Entwicklungspipeline des Unternehmens erstellt ProFibrix derzeit eine rekombinante Fibrinogen-Produktionsplattform mit humanen PER.C6(R)-Zellen, die die GMP-Produktion voraussichtlich im Jahre 2010 aufnehmen wird.

ots Originaltext: ProFibrix B.V.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
ProFibrix B.V., Jaap Koopman, PhD, CEO, Tel.: + 31(0)6-21628475,
E-Mail: j.koopman@profibrix.com; ProFibrix Inc., Jan Ohrstrom, MD,
COO, Tel.: +1(0)2069105404, E-Mail: j.ohrstrom@profibrix.com



Weitere Meldungen: ProFibrix B.V.

Das könnte Sie auch interessieren: