Transtel Intermedia S.A.

Transtel Intermedia lanciert privates Tauschangebot für neue Anteile, bestehend aus vorrangig besicherten, rückzahlbaren, 2016 fälligen Step-up-Anleihen und Optionsscheinen auf Stammaktien, gegen sämtliche ausstehenden, 12-prozentigen, 2016 fälligen, vor

    Cali, Kolumbien (ots/PRNewswire) -

    Transtel Intermedia S.A. (im Weiteren das "Unternehmen") gab heute bekannt, dass das Unternehmen (1) ein privates Tauschangebot für ein Grundkapital von jeweils 100.000 USD (unter Ausschluss aufgelaufener, unbezahlter Zinsen) der ausstehenden 12-prozentigen, 2016 fälligen, vorrangigen Anleihen (im Weiteren die "existierenden Anleihen"), für einen Anteil (die "neuen Anteile"), wobei jeder neue Anteil aus einem Kapitalbetrag von 100.000 USD der nicht ausgegebenen, vorrangig besicherten, rückzahlbaren, 2016 fälligen Step-up-Anleihen (die "neuen Anleihen") und 100 Optionsscheinen auf Stammaktien (im Weiteren die "neuen Optionsscheine" und das entsprechende private Tauschangebot das "Tauschangebot") besteht, und (2) die Einholung von Zustimmungserklärungen für a) die Beendigung der Notierung der existierenden Anleihen an der Euro MTF, dem alternativen Markt der Börse in Luxemburg, und b) für bestimmte Änderungen der Unterlagen zum Anleihevertrag der existierenden Anleihen und zum Optionsscheinvertrag der vom Unternehmen am 17. Mai 2006 ausgegebenen Optionsscheine (die "Einholung der Zustimmungserklärung"), lanciert hat.

    Das Tauschangebot und die Einholung der Zustimmungserklärungen unterliegen dem gültigen und nicht zurückgenommenen Angebot von mindestens 95 % der ausgegebenen Gesamtsumme der existierenden Anleihen. Diese Bedingung kann vom Unternehmen nach eigenem Ermessen aufgehoben werden. Das Tauschangebot und die Einholung der Zustimmungserklärungen erlöschen 20 Geschäftstage nach dem Stichtag am 22. Januar 2009 um 17:00 Uhr Ortszeit New York City, soweit sie nicht nach Ermessen des Unternehmens verlängert werden. Das Unternehmen wird aus dem Tauschangebot keinerlei Barerlöse erzielen und im Rahmen der Einholung der Zustimmungserklärung keinerlei Bewilligungsabgabe erheben.

    Zweck des Tauschangebots und der Einholung der Zustimmungserklärung ist es, den kurzfristigen Liquiditätsengpass des Unternehmens zu mindern und das Unternehmen kurzfristig mit einer grösseren finanziellen Flexibilität auszustatten, um das Wachstum vorantreiben und die Finanzposition des Unternehmens verbessern zu können.

    Jeder neue Optionsschein berechtigt den Besitzer unter bestimmten Umständen und Wertberichtigungen, voll eingezahlte, steuerfreie Stammaktien des Unternehmens zu einem Ausübungspreis von 1,00 kolumbianischem Peso je Aktie zu erwerben. Die neuen Optionsscheine können jederzeit nach ihrer Emission ausgeübt werden und verfallen, soweit sie nicht vorher ausgeübt wurden, am 1. Dezember 2016 um 17:00 Uhr Ortszeit New York City. Bestimmte Wertberichtigungen und Bedingungen vorausgesetzt, ist der Besitzer Bei Ausübung der neuen Optionsscheine berechtigt, insgesamt Aktien in Höhe von 5 % des Stammkapitals des Unternehmens auf voll verwässerter Basis zum Abschluss des Tauschangebots zu erwerben.

    Morgan Stanley & Co. Incorporated fungieren als Dealer Manager und Zustimmungsbeauftragte des Tauschangebots und der Einholung der Zustimmungserklärungen. D.F. King & Co. fungieren als Informationsvermittler und HSBC Bank USA, National Association fungieren als Makler des Tauschangebots und der Einholung der Zustimmungserklärungen.

    Berechtigte Empfänger können Exemplare des Tauschangebots und der Unterlagen zur Einholung der Zustimmungserklärungen bei D.F. King unter der Tel.-Nr. +1-888-567-1626 anfordern. Banken und Makler können per R-Gespräch unter +1-212-269-5550 anrufen.

    Fragen zum Tauschangebot und zur Einholung von Zustimmungserklärungen können in den USA gebührenfrei unter der Nummer 800-624-1808 bzw. per R-Gespräch unter +1-212-761-1864 an Morgan Stanley gerichtet werden.

    Die vorliegenden Informationen sind nicht zur Veröffentlichung und Verbreitung in den Vereinigten Staaten gedacht. Die vorliegende Pressemitteilung dient ausschliesslich informativen Zwecken. Die neuen Einheiten, neuen Anleihen, neuen Optionsscheine und die zugrundeliegenden Stammaktien sind weder nach dem US-amerikanischen Aktiengesetz von 1933 in seiner gültigen Fassung (im Weiteren das "Aktiengesetz") noch nach irgendeinem US-bundesstaatlichen Aktiengesetz registriert und werden (1) in den Vereinigten Staaten nur qualifizierten institutionellen Käufern gemäss Verfügung 144A des Aktiengesetzes im Rahmen einer Privatplatzierungstransaktion im Vertrauen auf eine Befreiung von den Registrierungsanforderungen des Aktiengesetzes und (2) ausserhalb der Vereinigten Staaten in Übereinstimmung mit Richtlinie S des Aktiengesetzes angeboten. Die vorliegende Pressemitteilung stellt weder ein Verkaufsangebot für die neuen Einheiten noch eine Aufforderung ein Kaufangebot für die neuen Einheiten in den Vereinigten Staaten bzw. einem anderen Rechtsgebiet, in dem dies gesetzeswidrig wäre, abzugeben dar. Darüber hinaus dürfen die neuen Einheiten, neuen Anleihen, neuen Optionsscheine und die ihnen zugrundeliegenden Stammaktien in den Vereinigten Staaten nicht unregistriert bzw. ohne Befreiung von der Registrierung verkauft werden und jegliche Emission derartiger Wertpapiere in den Vereinigten Staaten kann nur auf der Grundlage eines Prospekts erfolgen, der eingehende Informationen zum Unternehmen und dessen Führung und zur Bilanz enthält.

    Das Unternehmen ist ein in Kolumbien tätiger, in privater Hand befindlicher Festnetz-Telekommunikationsanbieter. Zum 30. September 2008 versorgte das Unternehmen 286.413 Abonnenten mit Telefon-, Internet- und Bezahlfernseh-Diensten. Das Unternehmen etablierte seine Geschäftstätigkeit ursprünglich durch den Erwerb von Mehrheitsbeteiligungen an hinter den Erwartungen zurückbleibenden, von lokalen Stadtverwaltungen besessenen und betriebenen Telekommunikationsunternehmen. Nach der Übernahme derartiger Unternehmen entwickelte das Unternehmen massgeschneiderte Pläne für die Aufrüstung und Erweiterung aller notwendigen Anlagen und setzte diese um. Heute umfassen diese Systeme ein rein digitales, glasfaseroptisches Netzwerk, über das eine breite Palette von Sprach-, Daten- und anderen Medien-Diensten, u. a. auch Breitbanddienste, angeboten wird.

ots Originaltext: Transtel Intermedia S.A.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Guillermo O. Lopez, Chief Executive Officer von Transtel Intermedia
S.A., Tel.: +57-2-680-8801



Weitere Meldungen: Transtel Intermedia S.A.

Das könnte Sie auch interessieren: