Cap Cana S.A.

Cap Cana gibt endgültiges Ergebnis des Tauschangebots und der Einholung der Zustimmungserklärungen bekannt

Santo Domingo, Dominikanische Republik (ots/PRNewswire) - Cap Cana, S.A. (im Weiteren "Cap Cana") gab heute bekannt, dass bis zum 30. April 2009, 23:59 Uhr (die "Angebotsfrist") gemäss des ursprünglich am 31. März 2009 bekannt gegebenen Tauschangebots und der Einholung der Zustimmungserklärung (im Weiteren das "Tauschangebot und die Einholung der Zustimmungserklärungen") und gemäss des nachfolgenden Nachtrags, ein Gesamtnennwert von ca. 235.271.000 USD (bzw. 95,46 %) der ausgegebenen, 2013 fälligen 9,625-prozentigen, vorrangig besicherten Schuldverschreibungen (im Weiteren die "bestehenden Schuldverschreibungen") ordnungsgemäss angeboten und nicht ordnungsgemäss zurückgezogen wurde. Unter Berücksichtigung der bestehenden Schuldverschreibungen in Höhe von 3.550.000 USD, die Cap Cana hält, belief sich der Gesamtnennwert der tatsächlich ausstehenden bestehenden Schuldverschreibungen zum Ablauf der Angebotsfrist somit auf 246.450.000 USD. Das Unternehmen wird alle bis zum Verrechnungstag des Tauschangebots und der Einholung der Zustimmungserklärungen (im Weiteren der "Verrechnungstag") ordnungsgemäss angebotenen und nicht ordnungsgemäss zurückgezogenen, bestehenden Schuldverschreibungen nach Erfüllung der Bedingungen des Tauschangebots und der Einholung der Zustimmungserklärungen akzeptieren. Das Unternehmen geht davon aus, im Gegenzug zu den angebotenen und akzeptierten bestehenden Schuldverschreibungen (zuzüglich der aufgelaufenen, ausstehenden Zinsen der bestehende Schuldverschreibungen bis zum Verrechnungstag), 2016 fällige 10-prozentige, vorrangig besicherte Schuldverschreibungen im Gesamtnennwert von ca. 129.279.600 USD und 2016 fällige, 10-prozentige, vorrangig besicherte Recovery-Schuldverschreibungen im Gesamtnennwert von ca. 125.874.600 USD auszugeben. Darüber hinaus geht das Unternehmen davon aus, an alle Inhaber von Schuldverschreibungen, die ihre bestehenden Schuldverschreibungen ordnungsgemäss angeboten und vor dem Verrechnungstag nicht ordnungsgemäss wieder zurückgezogen haben, eine Zustimmungsprämie in Höhe von 5,00 USD je 1.000 USD Nennwert angebotener und nicht zurückgezogener bestehender Schuldverschreibungen zu zahlen. Der Verrechnungstag wird voraussichtlich in den Tagen um den 8. Mai 2009 liegen. Inhaber, die ihre bestehenden Schuldverschreibungen gemäss des Tauschangebots und der Einholung der Zustimmungserklärung angeboten haben, mussten den vorgesehenen Änderungen des Anleihevertrags der bestehenden Schuldverschreibungen zustimmen (der "Anleihevertrag"). Diese haben zur Folge, dass alle restriktiven Vereinbarungen des Anleihevertrags und der bestehenden Schuldverschreibungen selbst und bestimmte Ausfallereignisse ausgeschlossen, Vereinbarungen bezüglich Fusionen und Übernahmen geändert bzw. bestimmte andere, im Anleihevertrag und in den bestehenden Schuldverschreibungen selbst enthaltenen Vorschriften beseitigt wurden. Infolge des Eingangs der gemäss des Tauschangebots und der Einholung der Zustimmungserklärung notwendigen Zahl der Zustimmungserklärungen haben das Unternehmen und die Treuhänder gemäss des Anleihevertrages diesen durch Zusatzvereinbarungen ergänzt, die die vorgeschlagenen Änderungen des Anleihevertrages widerspiegeln. Obwohl die Zusatzvereinbarungen des Anleihevertrages rechtsgültig ausgefertigt wurden, werden die Nachträge erst zum Verrechnungstag wirksam. Das Tauschangebot und die Einholung der Zustimmungserklärungen erfolgten ausschliesslich im Rahmen der Bedingungen, die dem Emissionsrundschreiben vom 31. März 2009 und dem nachfolgenden Nachtrag sowie der entsprechenden Zustimmungserklärung und dem Übertragungsbrief zugrunde lagen. Das Tauschangebot und die Einholung der Zustimmungserklärungen unterliegen der Erfüllung bestimmter Bedingungen, die im Emissionsrundschreiben und dem nachfolgenden Nachtrag enthalten sind. Weston International Capital Markets LLC fungierte als Dealer Manager für das Tauschangebot und für die Einholung der Zustimmungserklärungen. Die vorliegende Pressemitteilung dient ausschliesslich informativen Zwecken und stellt weder ein Kaufangebot noch ein Ersuchen eines Verkaufangebots für die bestehenden Schuldverschreibungen noch irgendwelcher anderer Wertpapiere dar. Das Tauschangebot und die Einholung der Zustimmungserklärungen erfolgten ausschliesslich im Rahmen der Bedingungen, die dem Emissionsrundschreiben und der Zustimmungserklärung sowie dem Übertragungsbrief zugrunde lagen. Das Tauschangebot und die Einholung der Zustimmungserklärungen galten nicht für Inhaber der bestehenden Schuldverschreibungen in Rechtsgebieten, in denen die Annahme derselben mit dem Aktienrecht, den Blue-Sky- oder anderen Gesetzen des jeweiligen Rechtsgebiets nicht verträglich wäre. Informationen zu Cap Cana Das an der östlichsten Spitze der Dominikanischen Republik, in der Karibik gelegene Cap Cana wird zu einem luxuriösen Mehrzweckkomplex entwickelt und bietet erstklassige Strände, meisterschaftswürdige Golfplätze, Segelsport- und andere Freizeiteinrichtungen. Das Anwesen umfasst ein Gelände von 119,9 km2 (46 Quadratmeilen), darunter eine acht Kilometer (fünf Meilen) lange Küste mit einem der makellosesten Strände der Region, der sich über eine Länge von 3,5 Km (2,2 Meilen) erstreckt. Der erste Spatenstich erfolgte Mitte 2002 und zum 30. September 2008 hatte Cap Cana bereits Verkaufsverträge für ca. 1.500 Eigentumswohnungen in einem Gesamtwert von ungefähr 1,4 Mrd. USD abgeschlossen. In diesem Zeitraum hat das Unternehmen ca. 650 Immobilien an Käufer übergeben, u.a. Einzelwohnungen und Hotelanlagen zur Erschliessung sowie Wohnanlagen und Villen. Zum 30. September 2008 hat Cap Cana bereits ungefähr 485 Mio. USD in die Infrastruktur und den weiteren Ausbau der Anlagen investiert. Dazu gehört der Bau von ca. 40 km (25 Meilen) befestigter Strassen, von Wasservorratsbehältern mit den entsprechenden Leitungssystemen sowie Abwasseraufbereitungsanlagen und die Stromerzeugung und -verteilung für den wachsenden Strombedarf des Projekts. Bisher abgeschlossen und betriebsbereit sind: 1. ein privater Strandklub von Weltformat, 2. ein von Nicklaus entworfener Golfplatz mit dem entsprechenden Klubhaus, 3. 87 Liegeplätze in der landeinwärts gelegenen Marina, in der Yachten bis zu einer Länge von 250 Fuss Platz finden, 4. 14 Luxusrestaurants und zahlreiche gehobene Geschäfte im Bereich um die Marina, 5. das "Cap Cana Sanctuary Golf & Spa", ein 176 Suiten umfassendes Fünf-Sterne-Luxushotel, 6. die Heritage School, die von ca. 300 örtlichen und internationalen Schülern besucht wird, 7. über 13.000 qm2 an Verwaltungsbüros und 8. eine Wohnanlage mit 288 Zimmer für die Mitarbeiter und hunderte von Wohnungen, Villen und Anlagen. ots Originaltext: Cap Cana S.A. Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Miguel Guerrero, Cap Cana, Tel.: +1-809-695-5501, App. 3999, E-Mail: investor.relations@capcana.com

Das könnte Sie auch interessieren: