Believe Digital GmbH

"Kabaret" - Patricia Kaas´ persönlichstes Album zunächst ausschließlich digital erhältlich

    Paris (ots) - Die französische Musikerin Patricia Kaas hat mit ihrem Album "Kabaret" ihr bislang persönlichstes Werk vorgelegt. Die Songs sind eine Hommage an die gefühlvolle Musik der Chanson-Göttinnen der 30er Jahre wie beispielsweise Edith Piaf. Für die im deutschsprachigen Raum verkaufte Version hat Patricia Kaas auch zwei Songs auf deutsch aufgenommen.

    Der Weltstar hat in den vergangenen 20 Jahren rund um den Globus in fast 50 Ländern insgesamt mehr als 16 Millionen Tonträger verkauft. Noch bis zum 6. Februar ist das neue Album ausschließlich digital bei allen bekannten Musicdownload-Portalen erhältlich. Veröffentlicht wurde "Kabaret" von Believe Digital, dem führenden europäischen digitalen Label. Erst nach dem 6.2. erfolgt auch der Verkauf auf CD. Dieses Vorgehen, das digitale Release vorzuziehen, ist im deutschsprachigen Raum bislang einmalig.

    "Das ist ein Meilenstein für die Musikindustrie", erklärt Helge Hinrichs, Managing Director bei Believe Digital Germany. "Es ist schön zu sehen, wie die Branche jetzt die Chancen ergreift, die das Internet bietet. Mit Patricia Kaas ist es - wie so oft im Leben - eine Frau, die mutig in der Entwicklung vorangeht", betont Helge Hinrichs.

    Die Sängerin selbst hat vor kurzem in einem Interview erklärt, dass eine Heldin für sie eine Frau ist, über die man noch viele Jahre später redet, weil sie etwas Neues gebracht hat.

    Der digitalen Veröffentlichung folgt 2009 die Tour. An insgesamt 13 Stationen im deutschsprachigen Raum macht Patricia Kaas dabei Halt, unter anderem in Hamburg (12.2.), Köln (24.2.), Zürich (3.3.), Leipzig (23.3.), Berlin (24.3.), Frankfurt (26.3.) und München (12.4.). Die Show wird dabei eine aufwändig inszenierte, phantastische Reise durch die Varietees der ganzen Welt sein: Von Paris über Buenos Aires nach Berlin und vieles mehr.

    Die erste Single-Auskopplung 'Et S'il fallait le faire' aus "Kabaret" wurde von den in der Mehrzahl weiblichen Fans von Patricia Kaas auf ihrer Website (www.patriciakaas.net) ausgewählt. Die Userinnen konnten in die Songs reinhören und ihren Favoriten küren.

    Believe Digital ist das führende europäische digitale Label. Das Angebot umfasst über 400.000 Titel von international bekannten Künstlern, ebenso wie von jungen Talenten, wie beispielsweise Umberto Tozzi, MC Solaar, Barbara Hendricks, DJ Cam, Ozark Henry, Soko, Ennio Morricone, Bob Sinclar, VNV Nation, Emilia, Blowfly oder Antoine Clamaran. Ein Team von rund 50 Mitarbeitern an den wichtigsten europäischen Standorten sowie den USA kümmert sich um den digitalen Vertrieb und entwickelt koordinierte digitale Promotion- und Marketingstrategien. Mittels der eigenentwickelten, innovativen Technologieplattform für digitalen Vertrieb und Marketing werden mehr als 500 digitale Musikanbieter beliefert. Die wichtigsten Stores im Internet wie z.B. iTunes, Amazon, Napster, VirginMega oder MusicLoad werden ebenso erreicht wie die mobilen Services, u.a. Vodafone, SFR, Orange oder Telecom Italia. Zudem wird eines der umfangreichsten Special Interest Store-Netzwerke beliefert (z.B. Beatport, Juno, Traxsource, DJDownload, TrackItDown).


ots Originaltext: Believe Digital GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:

Pressekontakt:
Weitere Informationen: Believe Digital GmbH, Neuer Pferdemarkt 33,
20359 Hamburg; Julia von Rauch, Tel.: 040 / 468 99 38 - 75, E-Mail:
julia@believedigital.de; Mario Lehmann, Tel.: 040 / 468 99 38 - 77,
E-Mail: mario@believedigital.de; Web: www.believedigital.com

PR-Agentur: euro.marcom music pr, Tel. 0611 / 973150, E-Mail:
team@euromarcom.de



Weitere Meldungen: Believe Digital GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: