Deutsche Card Services GmbH

Kreditkarte baut Führungsposition als Zahlart im Online-Handel aus
Pago Retail-Report der Deutschen Card Services zeigt große Unterschiede im Zahlverhalten zwischen Online-Handel und gesamtem E-Commerce

    Köln (ots) - Die im gesamten E-Commerce klare Dominanz der Kreditkarte als Zahlart Nummer eins bestätigt sich auch im europäischen Retail. Ihr Anteil stieg im Vergleich zum Vorjahr um fast 6%. Bei über acht von zehn Käufen im europäischen Online-Handel zahlen Consumer per Kreditkarte. Das geht aus dem aktuellen "Pago Retail-Report 2008" der Deutschen Card Services, einer Deutschen-Bank-Tochter, hervor. Offline-Zahlarten wie Kauf auf Rechnung, per Nachnahme oder Vorkasse sowie das Elektronische Lastschriftverfahren verlieren an Bedeutung. Sie spielen im Online-Handel trotz der Dominanz der Kreditkarte jedoch eine größere Rolle als im gesamten E-Commerce. Im Retail werden 5,04% aller Transaktionen per Offline-Zahlart und 11,97% per Elektronischem Lastschriftverfahren beglichen. Im gesamten E-Commerce sind es nur 0,77% beziehungsweise 8,34%. Ihre Relevanz im Online-Handel ist jedoch rückläufig - zu Gunsten der Kreditkarte, die ihren Vorsprung ausbaute. Mehr Infos zum "Pago Retail-Report 2008" finden sich im Internet unter www.ecommerce-report.de .

    Anders als übrige Analysen basiert die Studie der Deutschen Card Services zum "Kauf- und Zahlverhalten im Online-Handel" auf der Auswertung realer Transaktionen, nicht auf Umfragen. Datengrundlage bildet die Auswahl von rund siebeneinhalb Millionen Retail-Kaufvorgängen, die über die Pago-Plattform abgewickelt wurden.

    Retail-Zahlverhalten in Kürze:

* Offline-Zahlarten und Lastschrift verlieren an Bedeutung zu Gunsten der Kreditkarte * Käufer aus UK und Nicht-Europa zahlen praktisch nur mit Kreditkarte * Neue Zahlarten Maestro und giropay im europäischen Retail noch ausbaufähig * Visa baut im Retail Vorsprung vor MasterCard als Top-Kreditkartenbrand aus * Deutsche Männer geben bei Käufen im Retail der Kreditkarte als Zahlart den Vorzug

    Zur vollständigen Presse-Information: http://www.presseportal.de/go2/deutsche-card-services


ots Originaltext: Deutsche Card Services GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:

Pressekontakt:
Deutsche Card Services GmbH
Marketing & Communications
Tobias F. Hauptvogel
Tel.:0221/99577-728
Fax.:0221/99577-8728
http://www.deutsche-card-services.com
E-Mail:pr.deucs@db.com



Weitere Meldungen: Deutsche Card Services GmbH

Das könnte Sie auch interessieren: