Noront Resources Ltd.

Freewest Gesellschafter haben die Wahl: Auch weiterhin vorrangiger Zugang zum "Ring Of Fire", jetzt durch Andienung Aktien an das Noront-Angebot

    Toronto (ots/PRNewswire) -

    - NORONT VERLANGT ÖFFENTLICHE BEKANNTGABE DER GRÜNDE FÜR DIE FESTLEGUNG DES STICHTAGES AM 10. DEZEMBER 2009 DURCH FREEWEST UND OB CLIFFS SEINE STIMMRECHTE WIRD AUSÜBEN KÖNNEN

    - NORONTS ANGEBOT ENDET UM 23:59 AM FREITAG, DEM 11. DEZEMBER 2009

    Symbol: NOT:TSX-V

    Ausgegebene Aktien: 163.631.957

    Vollständig verwässert: 173.461.957

    Noront Resources Ltd. ("Noront" oder die "Gesellschaft") (TSX Venture: NOT) verlangt, dass Freewest Resources Canada Inc. ("Freewest") Folgendes öffentlich bekannt macht:

    - Die Gründe für die Festlegung des 10. Dezembers 2009 als Stichtag für seine ausserordentliche Gesellschafterversammlung am 15. Januar 2010, bei dem ein Beschluss zur Annahme des Plans vom 3. Dezember 2009 zur Übereinkunft zwischen Freewest und Cliffs Natural Resources Inc. ("Cliffs") erwogen werden soll;

    - Ob Freewest beabsichtigt, es Cliffs 100 %-iger Tochtergesellschaft zu erlauben, ihr Stimmrecht auszuüben, das sie infolge der in Verbindung mit dem Angebot für Freewest bekanntgegebenen privaten Platzierung erworben hat; und

    - Warum Freewests Geschäftsführung und Vorstand unter dem Cliff Deal einer Reduzierung der Zahlung für Kontrolländerungen an die Geschäftsführung von 6,5 Millionen CAD auf 2,5 Millionen CAD zustimmen würden, die gleichen Zahlungen unter dem Noront-Angebot oder einem anderen Angebot aber nicht reduzieren würden.

    Noront fordert Freewest zur Transparenz sowie zur Beseitigung der nicht völlig abwegigen Annahme auf, dass Freenet Taktiken anwendet, die die Fähigkeit ihrer Gesellschafter beschränken, Entscheidungen in ihrem eigenen besten Interesse zu treffen.

    Wes Hanson, Präsident und CEO von Noront meint dazu: "Freewests Management scheint ganz absichtlich Defensivtaktiken anzuwenden, um Noronts Angebot auf Kosten der Freewest-Gesellschafter zunichte zu machen. Noronts Angebot ist ein einfaches und bedingungsloses Angebot, das sich auf die Tatsache gründet, dass die Freewest-Gesellschafter das Recht haben sollten, an den erheblichen Vorteilen des "Ring of Fire" teilzuhaben."

    Noront hat ausserdem den nach dem kanadischen Aktiengesetz (Canada Business Corporations Act) ernannten Direktor darum gebeten, zu erwägen, ob ein durch Freewest in Verbindung mit der ausserordentlichen Gesellschafterversammlung beantragter Erstauftrag unter dem Umständen eines anhängigen Übernahmeangebots fair und angemessen ist und hat darum gebeten, dass Cliffs an der Ausübung der Stimmrechte seiner Freewest-Aktien in der ausserordentlichen Gesellschafterversammlung am 15. Januar 2010 gehindert wird.

    Stichtag

    Es sieht für Noront nicht danach aus, als hätte Freewest berechtigte Gründe dafür, den Stichtag einen Tag vor das Datum zu legen, an dem Noront die Möglichkeit hat, seinem Angebot angediente Aktien anzunehmen. Es besteht keinerlei Dringlichkeit für die ausserordentliche Gesellschafterversammlung oder für das konkrete Datum des Stichtags. Freewest und Cliffs haben bis zum 31. März 2010 Zeit, eine ausserordentliche Gesellschafterversammlung abzuhalten. Freewest scheint zur Gänze eine defensive Taktik anzuwenden, um den Widerstand des Freewest-Managements gegen Noronts Recht zu unterstützen, das Stimmrecht für Aktien auszuüben, die bei der ausserordentlichen Gesellschafterversammlung am 15. Januar 2010 in seinem Besitz sind.

    Ausübung des Stimmrechts von Cliffs Anteilen an Freewest

    In einer jüngst, prominent berichteten Entscheidung zum Zusammenschluss von Hudbay Minerals Inc und Lundin Mining Corporation stellte die Ontario Securities Commission fest, dass "ein Erwerber nicht grundsätzlich dazu berechtigt sein sollte, durch Zeichnung von Aktien in Erwartung eines Zusammenschlusses erheblichen Einfluss auf das Ergebnis einer Abstimmung zu eben dieser Transaktion zu nehmen." Cliffs hat seine Beteiligung an Freewest mittels neuester privater Platzierungen erhöht. Es sollte nicht zugelassen werden, dass Cliffs das Stimmrecht dieser Aktien anlässlich der ausserordentlichen Gesellschafterversammlung ausübt. Cliffs hat nicht das gleiche wirtschaftliche Interesse wie andere Freewest-Gesellschafter und sollte daher infolge seines opportunistischen Erwerbs zusätzlicher Freewest-Aktien keinen Einfluss auf das Abstimmungsergebnis haben dürfen.

    Zahlungen für Kontrolländerungen bei Freewest

    Mackenzie Watson erklärte anlässlich einer Konferenzschaltung der Gesellschafter am 8. Dezember 2009: "Ich betone, dass bei Abschluss einer definitiven Vereinbarung zwischen Cliffs und Freewest am 23. November, Freewests Geschäftsführung sich dazu bereit erklärt hat, die an uns zu leistenden Zahlungen für Kontrolländerungen von 6,5 Millionen CAD auf 2,5 Millionen CAD zu senken. Wir taten dies, um einen Deal zu sichern, von dem wir absolut glauben, dass er im besten Interesse von Freewest und seinen Gesellschaftern ist. Zu anfangs hatten wir diesen Teil des Deals nicht bekannt gemacht. Nun halten wir es aber für notwendig, alle Missverständnisse aus dem Weg zu räumen. Im Gegensatz würde ein Deal mit Noront zur vollen Leistung der Zahlungen für Kontrolländerungen in Höhe von 6,5 Millionen CAD an die Geschäftsführung führen."

    Noront glaubt, dass die Bereitschaft von Freewests Management und Vorstand, diese Zahlungen für Kontrolländerungen zu reduzieren, um einen Deal mit Cliffs zu sichern, Nachweis genug dafür ist, dass diese Zahlungen exzessiv sind und unbedingt aus dem Rahmen des Üblichen fallen, wie Noront bereits in seinem Kaufangebot vom 13. Oktober 2009 angeführt hat. Noront ist weiter der Ansicht, dass durch Festhalten an diesen Zahlungen für das Noront-Angebot Freewests Management und Vorstand versuchen, diese Zahlungen dazu zu verwenden, den Wert des Noront-Angebots auf Kosten von Freewests Gesellschaftern zu senken.

    Noronts Angebot an Freewest

    Nach dem aktuellen Angebot wird Noront für jeweils sieben (7) Freewest-Aktien zwei (2) frei handelbare Noront-Aktien sowie ein (1) Fünf-(5) Jahres-Aktienbezugsrechte mit einem Ausübungspreis von 4,00 CAD ausgeben. Der konkludente Wert zum Zeitpunkt der Angebotsabgabe wurde auf 0,86 CAD pro Freewest-Aktie geschätzt und wird aktuell mit 0,90 CAD pro Freewest-Aktie bewertet, ausgehend von der Schlussnotierung der Noront-Aktien am 9. Dezember 2009.

    Noront glaubt, dass Cliffs' Angebot es den Gesellschaftern nicht ermöglicht, auch weiterhin von dem aufregenden Explorationspotential des "Ring of Fire" zu profitieren.

    Freewests Management hat ferner:

    - Im eigenen Interesse und auf Kosten seiner Gesellschafter eine Vorzugsbehandlung mit Blick auf eigene Optionen ausgehandelt, indem es Bargeld über dem aktuellen Freewest-Aktienkurs erhält;

    - eine private Platzierung von Cliffs zu einem ermässigten Preis auf beide Angebote von Cliffs vorgenommen; und

    - mit Cliffs Konditionen wie z. B. die Aufhebungszahlung ("Break Fee") sowie einen Zeitplan für den Abschluss vereinbart, wodurch potentielle konkurrierende Angebote zunichte gemacht und behindert werden.

    Noronts Angebot läuft um 23:59 am 11. Dezember 2009 ab. Alle Freewest-Gesellschafter werden dazu aufgefordert, ihre Aktien dem Noront-Angebot anzudienen, dem einzigen Angebot, das allen Freewest Gesellschaftern die Möglichkeit bietet, an den Vorteilen des "Ring of Fire" teilzuhaben.

    Weitere Informationen zum Freewest-Angebot erhalten Sie auf der Website von Noront unter http://www.norontresources.com oder kontaktieren Sie  Noronts Investor Relations-Abteilung unter +1-416-367-1444. ext 126

    Zur Andienung Ihrer Freewest-Aktien setzten Sie sich bitte mit Laurel Hill bei der Laurel Hill Advisory Group in Verbindung. Gebührenfreie Nummer (Nordamerika): +1-888-882-6742, E-Mail: assistance@laurelhillag.com Ausserhalb von Nordamerika, Banken und Broker R-Gespräche: +1-416-637 4661

    Info über Noront

    Noront Resources Ltd. konzentriert sich auf seine signifikanten und hochwertigen Nickel-Kupfer-Platin-Palladium-, Chromit-, Gold und Vanadium-Entdeckungen im "Ring of Fire", einer aufkommenden metallreichen Region in den James Bay Lowlands in Ontario, Kanada. Noront ist der dominierende Grundbesitzer im Ring of Fire und wird seine Entdeckungen weiterhin in technischen wie ökonomischen NI 43-101-Berichten beschreiben und nachweisen, sowie einen aggressiven und vollständig finanzierten Bohrplan für 2009 und 2010 erstellen. Weitere Informationen zu Noront finden Sie auf der Website des Unternehmens unter http://www.norontresources.com oder auf SEDAR unter http://www.sedar.com.

    Wesley (Wes) Hanson

    Präsident und CEO

    ZUKUNFTSWEISENDE AUSSAGEN

    Diese Pressemitteilung enthält "zukunftsweisende Aussagen" im Rahmen der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze, einschliesslich Voraussagen, Prognosen und Vorhersagen. Zu den zukunftsweisenden Aussagen gehören u.a. Aussagen, die Aktivitäten, Ereignisse oder Entwicklungen ansprechen, von denen das Unternehmen erwartet oder annimmt, dass sie sich in der Zukunft ereignen werden oder könnten, beispielsweise zukünftige Geschäftsstrategien, Wettbewerbsstärken, Ziele, Expansionen, das Wachstum der Geschäftsbereiche des Unternehmens, ihre Tätigkeiten, Pläne und, in Bezug auf die Forschungsergebnisse, die zeitliche Planung und der Erfolg der Forschungsarbeiten im Allgemeinen, wobei Zeitlinien gewährt werden, behördliche Gesetzgebungen von Forschungs- und Bergbau-Tätigkeiten, Umweltrisiken, Dispute über das Besitzrecht oder Ansprüche, Einschränkungen des Versicherungsschutzes, die zeitliche Planung und mögliche Ergebnisse von noch offenstehenden Gerichtsverfahren sowie die zeitliche Planung und die Ergebnisse von zukünftigen Bodenschatzschätzungen bzw. zukünftigen wirtschaftlichen Studien.

    Häufig, jedoch nicht immer, kann man zukunftsweisende Aussagen an der verwendeten Terminologie erkennen, beispielsweise "plant", "planen", "geplant", "erwartet" oder "sich darauf freuen", "erwartet nicht", "fährt fort", "vorgesehen", "schätzt", "prognostiziert", "beabsichtigt", "potenziell", "nimmt an", "nimmt nicht an" oder "glauben" oder es wird ein "Ziel" beschrieben bzw. die Variation solcher Wörter und Sätze, oder sie sagen aus, dass bestimmte Massnahmen, Ereignisse oder Ergebnisse getroffen, eintreten oder erreicht "werden", "mögen", "könnten", "würden" oder "dürften".

    Zukunftsweisende Aussagen basieren auf mehreren materiellen Faktoren und Annahmen, beispielsweise Bohrungs- und Forschungsaktivitäten, dass unter Vertrag stehende Parteien Waren und/oder Dienstleistungen zu den vereinbarten Zeiträumen anbieten, dass die Ausrüstung, die für die Forschungsarbeiten notwendig und eingeplant ist, rechtzeitig zur Verfügung steht und keine unvorhergesehenen Störungen hervorruft, dass kein Mangel an Arbeitskräften oder Verzögerungen auftreten, dass Anlagen und Ausrüstung so funktionieren, wie angegeben, dass keine ungewöhnlichen geologischen oder technischen Probleme auftreten und dass das Labor und andere damit zusammenhängende Dienstleistungen verfügbar sind und so arbeiten, wie vertraglich vereinbart. Zukunftsweisende Aussagen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, zukünftige Ereignisse, Bedingungen, Ungewissheiten und andere Faktoren, die bewirken können, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge erheblich von anderen zukünftigen Ergebnissen, Voraussagen, Prognosen, Vorhersagen, Leistungen oder Erfolgen unterscheiden, die in den zukunftsweisenden Aussagen geäussert oder angedeutet wurden. Zu diesen Faktoren gehören u.a. die Interpretation und die tatsächlichen Ergebnisse von aktuellen Forschungsaktivitäten; Veränderungen von Projektparametern, während die Pläne weiterhin präzisiert werden; die zukünftigen Goldpreise; mögliche Schwankungen in Qualitäts- und Erlösquoten; Defekte der Ausrüstung oder bei Prozessen, die nicht wie geplant funktioniert haben; der Ausfall von Leistungen der unter Vertrag stehenden Parteien; Lohnstreitigkeiten und andere Risiken in der Bergbauindustrie; Verzögerungen in der Einholung von behördlichen Zulassungen oder der Finanzierung oder beim Abschluss von Forschungsarbeiten sowie die Faktoren, die in den öffentlich eingereichten Dokumenten des Unternehmens offengelegt wurden. Obwohl Noront versucht hat, wichtige Faktoren zu bestimmen, die bewirken können, dass tatsächliche Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse wesentlich von den in den zukunftsweisenden Aussagen beschriebenen abweichen können, kann es andere Faktoren geben, die Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse bewirken, die nicht so ausfallen, wie vorausgesehen, geschätzt oder geplant. Es können keine Garantien dafür übernommen werden, dass sich zukunftsweisende Aussagen als zutreffend herausstellen werden, da sich die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse wesentlich von den in den Aussagen vorausgesagten unterscheiden können. Folglich sollten sich die Leser nicht übergebührlich auf die zukunftsweisenden Aussagen verlassen.

    Weder TSX Venture Exchange noch ihr Regulation Services Provider (ein Begriff, wie er in den Betriebsvorschriften der TSX Venture Exchange definiert ist) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Veröffentlichung.

ots Originaltext: Noront Resources Ltd.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Weitere Informationen: Wenden Sie sich bezüglich des Angebots an Wes
Hanson, Präsident und CEO oder Joanne Jobin, Vizepräsident Corporate
Communications, +1-416-367-1444. Weitere Informationen finden Sie
auch auf der Noront-Website: http://www.norontresources.com



Weitere Meldungen: Noront Resources Ltd.

Das könnte Sie auch interessieren: