Noront Resources Ltd.

Das Noront-Angebot ist das einzige Angebot, das es Ihnen ermöglichen wird, im Ring of Fire einen Aufwärtstrend zu erhalten - zeichnen Sie Ihre Aktien

Toronto (ots/PRNewswire) - Börsenkürzel: NOT:TSX-V Im Umlauf befindliche Aktien: 163.631.957 Unter Einbeziehung aller bestehenden Umtauschrechte: 173.461.957 Noront Resources Ltd. ("Noront" oder das "Unternehmen") (TSX Venture: NOT) Noront äussert seine Betroffenheit über die aggressiven und irreführenden Versuche von Cliffs Natural Resources Inc. ("Cliffs", NYSE: CLF & PARIS: CLF) in der Pressemitteilung vom 7. Dezember 2009, die Aktionäre von Freewest Resources Canada Inc. ("Freewest", TSX-V:FWR) angesichts der steigenden Unterstützung des Noront-Angebots dazu zu überreden, das Cliffs-Angebot anzunehmen. Noront ist überrascht, dass ein grosses US-amerikanisches Bergbauunternehmen mit mehr als 160 Jahren Tradition es für notwendig erachtet, die Aktionäre von Freewest falsch zu informieren und zu verwirren, indem man versucht, die Glaubwürdigkeit der Geschäftsleitung von Noront und die Stichhaltigkeit des Noront-Angebots anzuzweifeln, wobei dieses die einzige eindeutige Alternative für Aktionäre von Freewest ist, die ihre Chancen auf einen möglichen Aufwärtstrend im Ring of Fire wahren möchten. TORONTO, December 9 /PRNewswire/ -- Noront möchte durch die Klarstellung der folgenden Fakten kurz auf die Pressemitteilung eingehen: - Bei der Beantwortung der durch die AMF gestellten Fragen haben Noront und sein Rechtsbeistand vorbehaltlos mit der Quebec Autorite des Marches Financiers (oder "AMF") zusammengearbeitet. Seit Freitag, dem 4. Dezember 2009, ist die AMF entgegen aller Kommentare von Cliffs in der Pressemitteilung vom 7. Dezember 2009 zufrieden mit allen Antworten von Noront, es wird kein Fehlverhalten von Noront angenommen und die AMF leitet keine weiteren Massnahmen ein. Alle Andeutungen des Gegenteils durch Cliffs sind irreführend und falsch. - Der fiktive Wert der partiellen Option von C$ 0,22 je Freewest- Stammaktie wurde aufgrund der gängigen Marktverfahren und einer Volatilitätsannahme von 100 % berechnet. Im Vergleich mit der aktuellen Noront-Volatilität von 147 %, 102 % und 135 % für einen Monat, drei Monate und ein Jahr und einer Volatilität von 142 % bei der letzten Ausgabe von Optionen durch Noront ist diese Volatilitätsannahme konservativ. Diese Berechnung berücksichtigt die Wahrscheinlichkeit, dass bei Ablauf der Optionen in fünf Jahren der Preis der Noront-Aktien über einem Basiskurs von C$ 4 je Aktie liegen wird. Schlussendlich bestehen die wichtigsten Annahmen für die Festlegung eines Optionswerts im potenziellen Wert des Ring of Fire, den Noront für beträchtlich hält. Wenn der potenzielle Aufwärtstrend des Ring of Fire umgesetzt wird, kann der Optionswert weit über dem in unserem Angebot angegebenen liegen. - Zu den Gründen für die Übernahme von Freewest durch Noronts zählte die Nutzung von Synergien durch die Nutzung einer grundlegenden logistischen Infrastruktur und die daraus folgenden Entwicklungsaussichten für alle Funde im Ring of Fire sowie die Gesamtwirtschaftlichkeit aller im Ring of Fire entwickelten Projekte. Cliffs lässt auch weiterhin die Herausforderungen bei der Entwicklung einer Infrastruktur im Ring of Fire und den Wertzuwachs, der für die Aktionäre sowohl von Noront als auch von Freewest aus der Konsolidierung und der gemeinsamen Nutzung der grundlegenden Infrastruktur entstehen könnte, ausser Acht. - Das Angebot von Cliffs ermöglicht den Freewest-Aktionären keine Übertragung ihrer Steuerschuld aus Kapitalgewinnen auf ihre Investition. Wir verstehen nicht, wie Cliffs andeuten kann, die Möglichkeit der flexiblen Handhabung der Steuern für Freewest-Aktionäre sei wertlos. Die Aktionäre von Freewest sollten sich unabhängig steuerlich beraten lassen, um die spezifischen Auswirkungen der Angebote von Cliffs und Noront auf ihre Steuersituation einschätzen zu können. - Das Auskunftsverfahren von Noront besteht darin, wichtige Informationen rechtzeitig auf den Markt zu bringen. Jede Andeutung, der Zeitpunkt der Bohrergebnisse und die anschliessende Leistung der Noront- Aktie seien manipulativ, ist irreführend und entbehrt jeglicher Grundlage; wir veröffentlichen wichtige Bohrergebnisse, sobald sie zur Verfügung stehen. - Noront hat auch festgestellt, dass laut Cliffs in Bezug auf die Lagerstätten von Freewest bereits die technischen Arbeiten eines Jahres abgeschlossen wurden. Wir müssen hinterfragen, ob die technischen Arbeiten von Cliffs im letzten Jahr auf dem Grundstück von Freewest durchgeführt wurden und warum Cliffs über wichtige nicht-öffentliche Insider- Informationen verfügen sollte, die den Freewest-Aktionären nicht zur Verfügung stehen? Unserer Meinung nach sollten alle Freewest-Aktionäre diesen Punkt hinterfragen. - Noront bemerkt mit Erstaunen die vollständige Kehrtwende von Freewest in Bezug auf die Änderung der Übernahmezahlungen, die der Geschäftsführung von Freewest geschuldet werden. Wie von Noront in seinem ursprünglichen Angebot an die Freewest-Aktionäre bemerkt, ist die Zahlung von C$ 6,5 Millionen an Übernahmezahlungen überhöht und entspricht nicht den Marktstandards. Noch bis Freitag, den 4. Dezember 2009, haben Freewest und seine Vertreter die Zahlung von C$ 6,5 Millionen als angemessen und vom Freewest-Vorstand bestätigt verteidigt. In der Pressemittelung vom 7. Dezember 2009 gibt Cliffs an, diese Zahlungen seien jetzt auf C$ 2,5 Millionen gesenkt worden: Dies ist ein weiteres Beispiel dafür, dass Freewest seinen Aktionären wichtige Informationen vorenthält und hinterfragt werden sollte. Welche anderen Klauseln des Cliffs-Angebots wurden den Aktionären von Freewest nicht mitgeteilt? Der President und CEO von Noront, Wes Hanson, stellt fest: "Das Noront- Angebot ist das einzige Angebot, das es den Freewest-Aktionären auch weiterhin erlaubt, vom beträchtlichen Aufwärtstrend des Ring of Fire, einem einzigartigen Bergbaubereich mit gewaltigem Potenzial für die Zukunft, zu profitieren. Es erlaubt den Freewest-Aktionären, sich einem Unternehmen mit einer starken Bodenposition im Ring of Fire anzuschliessen, einem Unternehmen, das im Ring of Fire bereits grösste Fördererfolge erzielt hat, einem Unternehmen mit einer dynamischen und aufregenden Zukunft. Unser Angebot ist endgültig, es wird nicht erhöht und es läuft am 11. Dezember um Mitternacht ab." Mr. Hanson bemerkt ebenfalls: "Mich stört wie viele andere, dass Cliffs zugibt, seit mehr als einem Jahr vertrauliche Informationen über die Chromitvorkommen zu besitzen, wobei keine dieser Informationen in einem Bericht oder einer Pressemitteilung von Cliffs veröffentlicht wurde. Wäre ich ein Aktionär von Freewest, dann würde ich mich fragen, ob ich von allen Erkenntnissen von Cliffs profitiert habe, und ob ich jetzt davon profitieren kann." Freewest-Angebot Entsprechend dem aktuellen Angebot bietet Noront für jeweils sieben (7) Freewest-Aktien zwei (2) frei handelbare Noront-Aktien und einen (1) fünf ( 5) Jahre gültigen Optionsschein mit einem Bezugspreis von C$ 4,00. Der angenommene Wert zum Zeitpunkt der Angebotserstellung war C$ 0,86 je Freewest-Aktie und wird aktuell auf C$ 0,95 je Freewest-Aktie geschätzt. Das Noront-Angebot wurde verlängert und erlischt jetzt am 11. Dezember 2009. Alle Freewest-Aktionäre werden eindringlich aufgefordert, ihre Aktien unter dem Noront-Angebot einzureichen, dem einzigen Angebot, das allen Freewest-Aktionären die Gelegenheit geben wird, vom Aufwärtstrend des Ring of Fire zu profitieren. Info über Noront Noront Resources Ltd. konzentriert sich auf seine signifikanten und hochwertigen Nickel-Kupfer-Platin-Palladium-, Chromit- und Vanadium- Entdeckungen im "Ring of Fire", einer aufkommenden metallreichen Region in den James Bay Lowlands in Ontario, Kanada. Noront ist der dominierende Grundbesitzer im Ring of Fire und wird seine Entdeckungen weiterhin in technischen und ökonomischen NI 43-101-Berichten beschreiben und nachweisen sowie einen aggressiven und vollständig finanzierten Bohrplan für 2009 und 2010 erstellen. Weitere Informationen zu Noront finden Sie auf der Website des Unternehmens unter http://www.norontresources.com oder auf SEDAR unter http://www.sedar.com. Wesley (Wes) Hanson Präsident und CEO ZUKUNFTSWEISENDE AUSSAGEN Diese Pressemitteilung enthält "zukunftsweisende Aussagen" im Rahmen der geltenden kanadischen Wertpapiergesetze, einschliesslich Voraussagen, Prognosen und Vorhersagen. Zu den zukunftsweisenden Aussagen gehören u.a. Aussagen, die Aktivitäten, Ereignisse oder Entwicklungen ansprechen, von denen das Unternehmen erwartet oder annimmt, dass sie sich in der Zukunft ereignen werden oder könnten, beispielsweise zukünftige Geschäftsstrategien, Wettbewerbsstärken, Ziele, Expansionen, das Wachstum der Geschäftsbereiche des Unternehmens, ihre Tätigkeiten, Pläne und, in Bezug auf die Forschungsergebnisse, die zeitliche Planung und der Erfolg der Forschungsarbeiten im Allgemeinen, wobei Zeitlinien gewährt werden, behördliche Gesetzgebungen von Forschungs- und Bergbau-Tätigkeiten, Umweltrisiken, Dispute über das Besitzrecht oder Ansprüche, Einschränkungen des Versicherungsschutzes, die zeitliche Planung und mögliche Ergebnisse von noch offenstehenden Gerichtsverfahren und die zeitliche Planung und die Ergebnisse von zukünftigen Bodenschatzschätzungen bzw. zukünftigen wirtschaftlichen Studien. Häufig, jedoch nicht immer, kann man zukunftsweisende Aussagen an der verwendeten Terminologie erkennen, beispielsweise "plant", "planen", "geplant", "erwartet" oder "sich darauf freuen", "erwartet nicht", "fährt fort", "vorgesehen", "schätzt", "prognostiziert", "beabsichtigt", "potenziell", "nimmt an", "nimmt nicht an" oder "glauben" oder es wird ein "Ziel" beschrieben oder die Variation solcher Wörter und Sätze, oder sie sagen aus, dass bestimmte Massnahmen, Ereignisse oder Ergebnisse getroffen, eintreten oder erreicht "werden", "mögen", "könnten", "würden" oder "dürften". Zukunftsweisende Aussagen basieren auf mehreren materiellen Faktoren und Annahmen, beispielsweise Bohrungs- und Forschungsaktivitäten, dass unter Vertrag stehende Parteien Waren und/oder Dienstleistungen zu den vereinbarten Zeiträumen anbieten, dass die Ausrüstung, die für die Forschungsarbeiten notwendig und eingeplant ist, rechtzeitig zur Verfügung steht und keine unvorhergesehenen Störungen hervorruft, dass kein Mangel an Arbeitskräften oder Verzögerungen auftreten, dass Anlagen und Ausrüstung so funktionieren, wie angegeben, dass keine ungewöhnlichen geologischen oder technischen Probleme auftreten und dass das Labor und andere damit zusammenhängende Dienstleistungen verfügbar sind und so arbeiten, wie vertraglich vereinbart. Zukunftsweisende Aussagen beinhalten bekannte und unbekannte Risiken, zukünftige Ereignisse, Bedingungen, Ungewissheiten und andere Faktoren, die bewirken können, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse, Leistungen oder Erfolge erheblich von anderen zukünftigen Ergebnissen, Voraussagen, Prognosen, Vorhersagen, Leistungen oder Erfolgen unterscheiden, die in den zukunftsweisenden Aussagen geäussert oder angedeutet wurden. Zu diesen Faktoren gehören u.a. die Interpretation und die tatsächlichen Ergebnisse von aktuellen Forschungsaktivitäten; Veränderungen von Projektparametern, während die Pläne weiterhin präzisiert werden; die zukünftigen Goldpreise; mögliche Schwankungen in Qualitäts- und Erlösquoten; Defekte der Ausrüstung oder bei Prozessen, die nicht wie geplant funktioniert haben; der Ausfall von Leistungen der unter Vertrag stehenden Parteien; Lohnstreitigkeiten und andere Risiken in der Bergbauindustrie; Verzögerungen in der Einholung von behördlichen Zulassungen oder der Finanzierung oder beim Abschluss von Forschungsarbeiten sowie die Faktoren, die in den öffentlich eingereichten Dokumenten des Unternehmens offengelegt wurden. Obwohl Noront versucht hat, wichtige Faktoren, die bewirken können, dass tatsächliche Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse wesentlich von den in den zukunftsweisenden Aussagen beschriebenen abweichen können, zu bestimmen, kann es andere Faktoren geben, die Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse bewirken, die nicht so ausfallen, wie vorausgesehen, geschätzt oder geplant. Es können keine Garantien dafür übernommen werden, dass sich zukunftsweisende Aussagen als zutreffend herausstellen werden, da sich die tatsächlichen Ergebnisse und zukünftigen Ereignisse wesentlich von den in den Aussagen vorausgesagten unterscheiden können. Folglich sollten sich die Leser nicht übergebührlich auf die zukunftsweisenden Aussagen verlassen. TORONTO, December 9 /PRNewswire/ -- Weder TSX Venture Exchange noch ihr Regulation Services Provider ( ein Begriff, wie er in den Betriebsvorschriften der TSX Venture Exchange definiert ist) übernehmen die Verantwortung für die Angemessenheit oder Genauigkeit dieser Veröffentlichung. Weitere Informationen über das Freewest-Angebot finden Sie auf der Noront-Website auf http://www.norontresources.com. Sie können sich unter +1-416-367-1444, Durchwahl 126, auch an die Abteilung Investor Relations wenden. Wenn Sie Ihre Aktien eintauschen möchten, wenden Sie sich bitte an Laurel Hill bei der Laurel Hill Advisory Group. Die gebührenfreie Telefonnummer für Anrufe aus Nordamerika lautet +1-888-882-6742, die E- Mail-Adresse ist assistance@laurelhillag.com. Anrufer aus anderen Ländern, Banken und Broker rufen bitte per R-Gespräch an: +1-416-637-4661. Wenn Sie weitere Informationen zu diesem Angebot wünschen, wenden Sie sich bitte unter +1-416-367-1444 an Wes Hanson, President und Chief Executive Officer, oder an Joanne Jobin, Vice President Corporate Communications, oder besuchen Sie die Noront-Website: http://www.norontresources.com ots Originaltext: Noront Resources Ltd. Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: Weitere Informationen über das Freewest-Angebot finden Sie auf der Noront-Website auf http://www.norontresources.com. Sie können sich unter +1-416-367-1444, Durchwahl 126, Abteilung Investor Relations. Wenn Sie Ihre Freewest-Aktien eintauschen möchten, wenden Sie sich bitte an Laurel Hill bei der Laurel Hill Advisory Group. Die gebührenfreie Telefonnummer für Anrufe aus Nordamerika lautet +1-888-882-6742, die E-Mail-Adresse ist assistance@laurelhillag.com. Banken und Broker aus anderen Ländern rufen bitte per R-Gespräch an: +1-416-637-4661. Wenn Sie weitere Informationen zu diesem Angebot wünschen, wenden Sie sich bitte unter +1-416-367-1444 an Wes Hanson, President und Chief Executive Officer, oder an Joanne Jobin, Vice President Corporate Communications.

Das könnte Sie auch interessieren: