Pascal Metrics Inc.

Pascal Metrics gibt Dienstleistungsangebot für Patientensicherheitskultur bekannt

    Washington (ots/PRNewswire) -

    - Namensänderung von "Lotus Forum" und Erweiterung der im Gesundheitsbereich bereits umfassendsten Lösung

    - Die Social Apgar(TM)-Gruppe bietet Messungen, Analytik und das zugehörige Risikomanagement

    Pascal Metrics Inc. gab heute das Dienstleistungsangebot des Unternehmens für Patientensicherheitskultur und Risikomanagement für Krankenhäuser und Gesundheitssysteme öffentlich bekannt. Pascal Metrics versorgt seit 2007 Kunden und hat sich schnell zu einem weltweiten Marktführer für Kunden entwickelt, die Joint-Commission- und andere aufsichtsrechtliche Anforderungen zu erfüllen, Kosten zu verringern und - indem sie das Gesundheitswesen zuverlässiger gestalten - Patienten besser vor medizinischem Versagen und Fehlern zu schützen suchen.

    Laut Dr. Michael Leonard, der die klinische Gruppe von Pascal mit leitet, "begreifen Krankenhäuser zunehmend, dass die Erfüllung aufsichtsrechtlicher Anforderungen für das Erreichen einer minimalen Sorgfaltspflicht zwar notwendig ist, aber nicht genügt, um systematisch Programme zur Patientensicherheit umzusetzen, die die Sicherheitskultur messbar verbessern und das Risiko verringern."

    Pascal Metrics bietet die einzige Lösung, die kommerziell die beiden wichtigsten, wissenschaftlich abgesicherten Patientensicherheitskultur-Untersuchungen zur Patientensicherheitskultur im Krankenhaus unterstützen, nämlich den SAQ-Fragebogen (Safety Attitudes Questionnaire) und die AHRQ-Untersuchung (Agency for Healthcare Research and Quality). Pascal Metrics bietet im weitesten Sinne eine in diesem Bereich führende Reihe von Metriken und Analytiken, u.a. einen bahnbrechenden Beobachtungsdienst, der Verhaltensmarker verfolgt.

    Dr. Allan Frankel, Co-Leiter der klinischen Gruppe von Pascal und Erfinder von WalkRounds(TM), sieht in der "wissenschaftlich begründeten und klinisch stichhaltigen Beobachtung eine leistungsfähige Komponenten der kulturellen Bewertung, solange diese auf intensiver Schulung, auf Standards basierter Umsetzung und fachmännischer Unterstützung beruht."

    Pascal Metrics ist als führender Neuerer in seinem Gebiet anerkannt, vereint akademische Forschung, klinische Erfahrung und Medizintechnologie und bietet Metriken und Analytik für die Verbesserung der Sicherheits- und Qualitätskultur in Hochrisiko-Umgebungen. Mithilfe der SaaS-Lösungen (Software-as-a-Service) von Pascal Metrics können Vorgesetzte und klinische Leiter von Daten untermauerte Massnahmen ergreifen und unternehmenskulturelle Verbesserungen laufend verfolgen. Pascal verpflichtet sich ganz der Maxime, dass wissenschaftliche Stringenz, klinische Urteilsfähigkeit sowie Softwaretechnik notwendig sind, um in den grössten und komplexesten Gesundheitsumgebungen der Welt nachhaltige Programme aufbauen zu können.

    Drew Ladner, Präsident und CEO, sagte, dass "dank unseres Angebots CEOs und Vorstände jetzt die Frage 'Sind wir sicherer?' beantworten können und ihr Risiko mit der systemweiten Möglichkeit, auf Daten zuzugreifen, diese zu interpretieren und justitiabel zu machen, auch wirksamer handhaben können."

    Pascal Metrics versorgt Kunden in Nordamerika, Europa, Nahost und Asien. Das Unternehmen ist in Washington DC ansässig und widmet sich ganz der weltweiten Verbesserung der Patientensicherheit.

ots Originaltext: Pascal Metrics Inc.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Alejandra Alvarez, Tel.: +1-202-333-9090, App. 1035, E-Mail:
media@pascalmetrics.com



Das könnte Sie auch interessieren: