Bisnode Deutschland

Bisnode schließt Kauf von "Wer liefert was?" ab

    Hamburg/Stockholm (ots) - Bisnode hat heute den Kauf der "Wer liefert was?" (WLW)-Gruppe von der italienischen Firmengruppe Seat Pagine Gialle formal abgeschlossen, nachdem das Bundeskartellamt seine Zustimmung erteilt hat. Der Kaufpreis beträgt rund 40 Millionen Euro.

    WLW ermöglicht die Suche nach Zulieferern im Internet und hat eine starke Marktposition in den deutschsprachigen Ländern. Hauptsitz der Firma mit knapp 250 Angestellten ist Hamburg. Bei einem Umsatz von 34,5 Millionen Euro erwirtschaftete WLW 2007 einen operativen Gewinn vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen von 7,1 Millionen Euro.

    Über Bisnode

    Bisnode ist einer der führenden europäischen Anbieter für digitale Geschäftsinformationen mit einem umfassenden Portfolio an Online-Diensten für Markt-, Kredit- und Produktinformationen. Mit Geschäftsinformationen von Bisnode können Unternehmen ihren Vertrieb verbessern, Geschäftsrisiken minimieren und ihre täglichen geschäftlichen Entscheidungen verbessern. Bisnode wurde 1989 gegründet und hat mehr als 3.400 Mitarbeiter in 20 europäischen Ländern. Anteilseigner sind Ratos mit 70 Prozent und Bonnier mit 30 Prozent. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bisnode.de .


ots Originaltext: Bisnode Deutschland
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:

Pressekontakt:
Bisnode Deutschland
Florian Schleicher, Unternehmenskommunikation
Tel: +49 6151 380 381
schleicher@bisnode.de



Weitere Meldungen: Bisnode Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: