Bisnode Deutschland

Bisnode kauft "Wer liefert was?"

    Stockholm/Hamburg (ots) - Die Bisnode Gruppe, europäischer Anbieter digitaler Wirtschaftsinformationen, kauft "Wer liefert was?" (WLW), die führende Lieferantensuchmaschine im B2B-Bereich. Mit der Akquisition stärkt Bisnode seine Marktposition im Bereich digitaler Geschäfts- und Produktinformationen in Europa. Verkäufer ist die italienische Firmengruppe Seat Pagine Gialle, der Kaufpreis beträgt rund 40 Millionen Euro. Der Kauf muss zunächst noch vom Bundeskartellamt genehmigt werden.

    WLW ermöglicht die Lieferantensuche im Internet und verfügt in den deutschsprachigen Ländern über eine starke Marktposition. Das Unternehmen mit Hauptsitz in Hamburg beschäftigt knapp 250 Mitarbeiter. Bei einem Umsatz von 34,5 Millionen Euro erwirtschaftete WLW 2007 einen operativen Gewinn vor Steuern, Zinsen und Abschreibungen von 7,1 Millionen Euro. Die 1932 gegründete Firma hat in den letzten Jahren eine erfolgreiche Umstellung von Print-Produkten auf Online-Dienste vorgenommen. Jeden Monat nutzen rund 1,2 Millionen Anwender die Online-Datenbank, die 670.000 Unternehmen, 44.000 Rubriken und 450.000 Suchbegriffe umfasst.

    "Mit der Kombination aus WLW und unserem Geschäftsbereich Produktdatenbanken und Fachzeitschriften wird ein führender Akteur im Bereich Online-Suchmaschinen geschaffen. Durch die Kräftebündelung können beträchtliche Synergien im Bereich Datensammlung, Vertrieb und Wissensmanagement realisiert werden", so Johan Wall, CEO bei Bisnode.

    Verstärktes Engagement auf dem deutschen Markt

    Mit dem Kauf von WLW verstärkt Bisnode sein Engagement in Deutschland und ergänzt das Portfolio an B2B-Angeboten, die unter den Marken Hoppenstedt und D&B angeboten werden. Dazu gehören Kredit- und Risikoauskünfte, Firmen- und Produktinformationen, Marketing Services und eine Reihe von Fachzeitschriften. Die deutsche Bisnode Gruppe beschäftigt mehr als 500 Mitarbeiter an den Standorten Darmstadt, Hamburg, Düsseldorf, Freiburg und München und erzielte 2007 einen Umsatz von 82 Millionen Euro.

    Über Bisnode

    Bisnode ist einer der führenden europäischen Anbieter für digitale Geschäftsinformationen mit einem umfassenden Portfolio an Online-Diensten für Markt-, Kredit- und Produktinformationen. Mit Geschäftsinformationen von Bisnode können Unternehmen ihren Vertrieb verbessern, Geschäftsrisiken minimieren und ihre täglichen geschäftlichen Entscheidungen verbessern. Bisnode wurde 1989 gegründet und hat mehr als 3.200 Mitarbeiter in 19 europäischen Ländern. Anteilseigner sind Ratos mit 70 Prozent und Bonnier mit 30 Prozent. Weitere Informationen erhalten Sie unter www.bisnode.de .


ots Originaltext: Bisnode Deutschland
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:

Pressekontakt:
Bisnode Deutschland
Florian Schleicher, Unternehmenskommunikation
Havelstra0e 9
64295 Darmstadt
Tel: +49 6151 380 381
schleicher@bisnode.de



Weitere Meldungen: Bisnode Deutschland

Das könnte Sie auch interessieren: