Einst und Jetzt im Fokus

Zürich (ots) - Der Publikumsrat SRG.D beschäftigte sich in der August-Sitzung einerseits mit «Tama ...

Recupyl S.A.S.

Das weltweit tätige Wiederaufbereitungs-Unternehmen Recupyl S.A.S. erhält Investition in Höhe von 14,5 Mio. Euro

    Grenoble, Frankreich, November 27 (ots/PRNewswire) - Das in Grenoble (Frankreich) ansässige, weltweit tätige Wiederaufbereitungs-Unternehmen Recupyl S.A.S. hat die Zusage für eine Kapitalspritze zur Finanzierung der nächsten Phase der kommerziellen Erschliessung in Höhe von 14,5 Mio. Euro erhalten. Zu den Investoren zählen der Erstinvestor Aloe Private Equity sowie neue Investoren, die von AGF Private Equity angeführt werden. Der Seed-Investor INPG Enterprise SA behielt ebenfalls seinen Anteil bei.

    In den vergangenen zwei Jahren hat Recupyl eine Reihe Wiederaufbereitungsanlagen für Batterien errichtet, die nicht nur die derzeit geltenden und künftigen aufsichtsrechtlichen Anforderungen der EU-Batterie-Direktive übertreffen (insbesondere bzgl. der minimalen Recycling-Sätze), sondern auch nur sehr geringe Auswirkungen auf die lokale Umwelt in Bezug auf Luft-, Boden- und Wasserbelastung aufweisen. Darüber hinaus gehört auch der dem Verfahren innewohnende geringe Energieverbrauch zu den Umweltvorteilen der einzigartigen, patentierten Verfahren von Recupyl.

    Recupyl verfügt derzeit über Wiederaufbereitungsanlagen in Singapur, Frankreich, Spanien und Grossbritannien (in Lizenz) und erschliesst zahlreiche weitere Geschäftsmöglichkeiten. Abgesehen von der Abteilung zur Wiederaufbereitung von Batterien verfügt das Unternehmen auch über mehrere andere patentierte Technologien mit hohem Potenzial, die derzeit kommerzialisiert werden und alle auf die Wiederaufbereitung gefährlicher Produkte und Industrieabfälle ausgerichtet sind.

    Dr. Farouk Tedjar, der Gründer des Unternehmens, sagte: "Dies stellt für die Entwicklung von Recupyl einen weiteren, wichtigen Schritt dar. Seit der Erstinvestition von Aloe Private Equity Mitte 2006 haben wir unsere Technologie und Lieferfähigkeit beweisen können und die Grundlagen für die nächste Wachstumsphase geschaffen. Diese Investition gibt dem Unternehmen jetzt die Möglichkeit, seine Projekt-Pipeline voranzutreiben und das Management-Team durch Mitarbeiter mit Schlüsselqualifikationen und Stärken auszubauen."

    Mark Baij, Investment-Manager bei Aloe Private Equity, sagte: "Aloe ist sehr erfreut, Recupyl gemeinsam mit neuen Investoren durch die Finanzierung der nächsten Wachstumsphase unterstützen zu können. Seit Aloes erster Finanzierungsrunde vor zwei Jahren hat das Unternehmen seine Batterie-Wiederaufbereitungstechnologie erfolgreich erproben können, bereits mehrere Industrieanlagen ausgeliefert und die wirtschaftliche Machbarkeit nachgewiesen. Recupyl hat darüber hinaus auch andere innovative Wiederaufbereitungsverfahren voranbringen können."

    "Recupyl verfügt über eine einzigartige Technologie, die alle künftigen, noch anspruchsvolleren Richtlinien für die Batterie-Aufbereitung erfüllt, und ist bestens positioniert, um sich im Bereich der Wiederaufbereitung gefährlicher Produkte und Industrieabfälle zu einer Firma von Weltformat zu entwickeln. AGF Private Equity, ein aktiv in Umwelttechnologien investierendes Anlageunternehmen, ist sehr erfreut, Recupyl dabei unterstützen zu können, das derzeitige Geschäft weltweit auszubauen und andere in der Entwicklung befindliche Technologien für die Weideraufbereitung von Batterien von Hybridfahrzeugen, Solar-Paneelen, Flachbildschirmen und Brennstoffzellen voranzutreiben", sagte Matthieu Baret, Partner bei AGF Private Equity.

    Informationen zu Recupyl:

    Dank der Fachkompetenz im Bereich Hydrometallurgie hat Recupyl ein Patentportfolio für Verfahren zur Aufbereitung einer ganzen Reihe gefährlicher Produkte und Industrieabfälle aufbauen können.

    Das Unternehmen hat im Jahre 2006 mit einem Entwicklungsprogramm mit auf diesen Verfahren beruhenden Aufbereitungsanlagen begonnen, wobei das Hauptaugenmerk dabei auf Batterien aus Haushalts- und Elektronikabfall liegt.

    Recupyl ist darüber hinaus auch ein führender F&E-Partner zahlreicher multinationaler Unternehmen, die die Aufbereitung ihrer Produkte nach Ablauf ihrer Lebensdauer angehen müssen. Hierzu gehört bspw. die Wiederaufbereitung von Brennstoffzellen, elektrischen und hybriden Fahrzeugbatterien und von Solar-Paneelen.

    Recupyl verfügt über ein Team hochqualifizierter Ingenieure, ein Labor mit technisch hochentwickelten analytischen Geräten sowie ein staatlich zugelassenes Industriegebäude, in dem die Pilotanlagen gebaut werden.

    Im Jahre 2007 erhielt Recupyl von Ademe, der französischen Umweltschutzbehörde, den ersten Preis für saubere Technologie. Recupyl wurde auch die "Medaille du Prix Potier 2008" für Innovation in der Chemie und nachhaltiges Wachstum verliehen.

    Website: http://www.recupyl.com

    Informationen zu Aloe Private Equity

    Aloe Private Equity verwaltet eine Reihe von Umweltfonds, die in Unternehmen investieren, die sowohl sozial- wie auch umweltpolitisch einen positiven Beitrag zur Gesellschaft leisten und dabei gleichzeitig für die Investoren des Unternehmens hohe finanzielle Erträge erwirtschaften. Wir sind insbesondere an Firmen interessiert, die über bewährte Produkte und Lösungen verfügen und die von unserer Fachkompetenz beim Aufbau von Unternehmen in Grosschina und Indien profitieren möchten. Recycling ist einer der Schlüsselbereiche, in die Aloe Private Equity investiert.

    Website: http://www.aloe-group.com

    Informationen zu AGF Private Equity:

    AGF Private Equity verwaltet als Teil der Allianz Group ein Investitionsportfolio in Form von Dachfonds und Risikokapitalfonds in Höhe von 2,5 Mrd. Euro. Mit bisher über 70 Investitionen, einem verwalteten Vermögen von 400 Mio. Euro und einer regulären, dauerhaften Investitionskapazität von ca. 50 Mio. Euro pro Jahr ist das Risikokapitalteam als europäischer Akteur hauptsächlich in den Bereichen IT/Medien, Gesundheit und Umwelttechnologien aktiv.

    Website: http://www.agfpe.com

    Informationen zu INPG Enterprise SA

    Das im Jahre 1991 gegründete Unternehmen INPG Entreprise SA ist die private Tochtergesellschaft des Instituts für Technologie in Grenoble. Es widmet sich ganz der Förderung der Forschungstätigkeit und der Ergebnisse des Instituts, das 6 für ihre Qualität weltweit anerkannte Ingenieurschulen, 26 hochwertige Labors und 900 erfahrene Forscher umfasst.

    Wir investieren in forschungsorientierte und Hochtechnologie-Unternehmen, die sich in der frühen Phase ihrer Entwicklung befinden.

ots Originaltext: Recupyl S.A.S.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Ansprechpartner: Dr. Farouk Tedjar, Tel.: +33-603033481, E-Mail:
farouk.tedjar@recupyl.com; Mark Baij, Tel.: +44-7969-540-271, E-Mail:
mark.baij@aloe-group.com; Marie-Claire Martin, Tel.: +33-158185669,
E-Mail: marie-claire.martin@agfpe.com; Henri Marc Michaud, Tel.:
+33-476-574-755, E-Mail: h-m.michaud@grenoble-inp.fr



Das könnte Sie auch interessieren: