Gilde Buy Out Partners

INVEST EQUITY verkauft Powerlines Gruppe an Gilde Buy Out Fund

    Wien, November 20 (ots/PRNewswire) - Internationalisierung und Akquisition waren die Treiber hinter der rasanten Unternehmensentwicklung der Powerlines Gruppe seit 2006. Mit dem Verkauf des Unternehmens an den niederländischen Investor Gilde Buy Out Fund wurde in einem schwierigen und turbulenten Kapitalmarkt eine anspruchsvolle Transaktion, unter Einbezug einer sehr konservativen Finanzierungsstruktur, erfolgreich abgeschlossen. Mit Gilde wurde ein neuer Investor in das Unternehmen geholt, der die Powerlines Gruppe bei ihren nächsten Expansionsschritten aktiv unterstützen wird.

    Seit dem Einstieg der INVEST EQUITY im Juni 2006 hat sich Powerlines, welche auf die Planung und Erstellung von Fahr- und Freileitungssystemen für Schienenverkehr und Stromtransport sowie auf Kabelanlagen für Telekommunikation und Datentransfer spezialisiert ist, sehr gut entwickelt. Der Umsatz des Unternehmens stieg auf mehr als das Dreifache von EUR 36,4 Mio. im Jahr 2006 auf über EUR 124 Mio. in 2008. Die Zahl der im Jahresschnitt Beschäftigen wurde auf 784 erhöht und liegt damit mehr als doppelt so hoch wie noch vor rund zwei Jahren.

    Das rasche Wachstum der Powerlines Gruppe ist vor allem durch zwei Faktoren bestimmt: Zum einen hat das Unternehmen Ende 2006 den Fahrleitungsbau der Siemens Deutschland übernommen. Nach einer erfolgreichen Integration der beiden Unternehmensteile war die kritische Grösse für eine breite Internationalisierungsstrategie erreicht, die nun weiter vorangetrieben wird. Zum anderen wurden in nur zwei Jahren neue Märkte erschlossen, und dadurch Umsatz, Erträge sowie die Zahl der Beschäftigten auf ein neues Niveau gehoben.

    Heute präsentiert sich die Powerlines als der drittgrösste Anbieter in Europa und sieht angesichts einer gerade laufenden Marktkonsolidierung weitere Potenziale für eine Expansion.

    Im Zuge eines strukturierten Verkaufsprozesses, der von der Close Brothers GmbH, Frankfurt, betreut wurde, hat Gilde die Powerlines Gruppe mehrheitlich erworben. Neben Gilde hat sich auch das Management der Powerlines Gruppe wieder mit einem signifikanten Betrag am Unternehmen rückbeteiligt. Der Verkauf steht noch unter dem Vorbehalt der Genehmigung durch die zuständigen Kartellbehörden. Über den Kaufpreis wurde Stillschweigen vereinbart.

    Rudolf Schütz, Powerlines: Gemeinsam mit Gilde wird die Powerlines Gruppe am europäischen Markt weiter stark expandieren. Die Basis dazu haben wir gemeinsam mit INVEST EQUITY geschaffen und so die nötige Grösse erreicht, um ein anerkannter unabhängiger Player in Europa zu sein. In Zusammenarbeit mit unserem neuen Partner Gilde wollen wir mit viel Energie, Know-How und Finanzkraft die nächsten Expansionsschritte umsetzen.

    Ralph M. Wyss, Gilde Buy Out Partners: Wir heissen die Powerlines Gruppe in der Gilde-Organisation willkommen. Mit diesem strategischen Erwerb steigt Gilde in das zukunftsträchtige und vor allem relativ konjunkturunabhängige Geschäft des Auf- und Ausbaus von energietechnischen Infrastrukturanlagen ein. Gemeinsam mit dem Management wird Gilde in den kommenden Jahren vor allem die geographische Entwicklung des Unternehmens in Nord- und Osteuropa vorantrieben.

    Günter Lessig, INVEST EQUITY: Die Powerlines über zwei Jahre bei ihrem internationalen Expansionskurs zu begleiten, war ein spannender und letztlich sehr erfolgreicher Auftrag. Diesen Auftrag gemeinsam mit einem engagierten, erfahrenen und sehr professionellen Management durchführen zu können, war darüber hinaus eine sehr zufriedenstellende Erfahrung. Die ausgezeichnete Performance erlaubt es dem Unternehmen, die nächsten strategisch wichtigen Schritte am europäischen Markt zu setzen.

    Über INVEST EQUITY

    INVEST EQUITY ist eine führende unabhängige Private Equity Gesellschaft mit Büros in Wien und Prag. Der Fokus liegt auf Management Buy-outs von mittelständischen Unternehmen im deutschsprachigen Raum und in den benachbarten zentral- und osteuropäischen Ländern. Das Unternehmen verfügt über ein Management-Team mit jahrelanger Erfahrung und Kapital von institutionellen Investoren aus mehreren europäischen Ländern.

    Neben der Powerlines ist der von INVEST EQUITY gemanagte "Greater Europe Fund" auch an der GLOGAR Gruppe und der tschechischen Roltechnik beteiligt. Darüber hinaus hat INVEST EQUITY in den letzten 2 Jahren ihre Beteiligungen an dem Marketing- und Spezialdruckunternehmen Kolbe-Coloco, an dem Hochdruck-Kompressoren-Erzeuger Leobersdorfer Maschinenfabrik, der Rollen-Offset-Druckerei-Gruppe Strohal, dem Chemiekonzern Chemson und dem Präzisionshersteller Steudle erfolgreich veräussert.

    Über Gilde Buy Out Partners

    Der Gilde Buy Out Fund wird von Gilde Buy Out Partners (www.gilde.com) gemanagt, ein führender Private-Equity-Investor aus den Niederlanden, der sich auf Buy-Out-Investitionen in Kontinentaleuropa spezialisiert hat. Mit Büros in Utrecht, Paris und Zürich verwaltet Gilde ein Gesamtvolumen von mehr als EUR 1,5 Milliarden und hat seit der Gründung im Jahr 1982 in über 250 Unternehmen investiert.

ots Originaltext: Gilde Buy Out Partners
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Für weitere Informationen wenden Sie sich bitte an: Rudolf Schütz,
CEO, Powerlines GmbH, Siemensstrasse 92, A- 1210 Wien, Tel:
+43-(1)-2580080-0, Web: http://www.powerlines-group.com. Ralph M.
Wyss, Managing Director, Gilde Buy Out Partners AG, Holbeinstrasse
31, CH- 8008 Zürich, Tel: +41-43-268-20-30, Web:
http://www.gilde.com. Thomas Jud, Partner, INVEST EQUITY,
Wächtergasse 1, A-1010 Wien, Tel: +43-(1)-532-05-51-15, Web:
http://www.investequity.at



Das könnte Sie auch interessieren: