Cyntellect, Inc.

Die Universität von Florida und Cyntellect kooperieren bei der Aufklärung der Geheimnisse der Krebs-Stammzellen

    San Diego, November 20 (ots/PRNewswire) -

    - In-situ-Verarbeitung mithilfe des LEAP-Systems ermöglicht neuartige Experimente mit hochreinen seltenen Zellen

    Cyntellect, ein in privater Hand befindliches, biowissenschaftliches, bei der Entwicklung und Vermarktung von Systemen für die Analyse, Manipulation und Aufreinigung lebender Zellen führendes Unternehmen, gab heute bekannt, ein Forschungskooperationsabkommen mit dem interdisziplinären Zentrum für Biotechnologieforschung der Universität von Florida abgeschlossen zu haben. Das Abkommen legt den Schwerpunkt auf eine Reihe von Forschungsgebieten, u.a. auf die Aufreinigung und Analyse von Krebs-Stammzellen (Cancer Stem Cells - CSC), seltene Zellen, von denen angenommen wird, dass sie direkt an der Ausbreitung von Krebs beteiligt sind. Bei der Kooperation kommt Cyntellects firmeneigenes LEAP-System zum Einsatz, das CSC-Zellen und ihre Tochterzellen aufreinigen kann, ohne dass sie in ihrem Wachstumsmilieu gestört werden - ein Bravourstück, das Wissenschaftlern die Möglichkeit eröffnet, die natürlichen Eigenschaften und Reaktionen dieser Zellen sehr viel besser zu untersuchen. Das Abkommen sieht vor, dass die Universität von Florida Zugang zum LEAP-System und dass Cyntellect im Rahmen der Zusammenarbeit gewisse Zahlungen und Vermarktungsrechte an Entdeckungen erhält.

    "Wir sind sehr erfreut, gemeinsam mit der Universität von Florida an der Suche nach einem besseren Verständnis des molekularen Mechanismus, der Signaltransduktionswege und der Marker seltener Zellen wie z.B. der CSC-Zellen teilnehmen zu können. Diese Informationen sind für neuartige Wirkstoffsentwicklungsstrategien und die Entwicklung neuer, hochmoderner Diagnostika für so schwere Krankheiten wie Krebs von grösster Bedeutung", sagte Dr. Fred Koller, Chief Executive Officer von Cyntellect. "Wir sind davon überzeugt, dass unsere LEAP-Technologie ein einzigartiges, effizientes und höchst genaues Mittel darstellt, um seltene Zellen zu isolieren und sie auf einfache Weise für die nachfolgenden funktionalen proteomischen, oder genetischen Analysen verfügbar zu machen."

    CSC sind Krebszellen, die in Tumoren und Blutkrebsarten vorkommen und Eigenschaften normaler Stammzellen aufweisen, insbesondere die Fähigkeit, alle Zelltypen hervorzubringen, die in bestimmten Krebsproben gefunden werden. Diese Zellen sind daher onkogen (Tumor-erzeugend), vielleicht im Gegensatz zu anderen, nicht-onkogenen Krebszellen. Die CSC-Zellen bringen die Tumore eventuell über den Stammzellen-Prozess der Selbsterneuerung und der Differenzierung in verschiedene Zelltypen hervor. Es wird vermutet, dass derartige Zellen in Tumoren als eigenständige Population fortbestehen und durch das Hervorbringen neuer Tumoren zu Rückfällen und Metastasen führen. Die Entwicklung von Therapeutika, die direkt auf CSC-Zellen zielen, birgt daher die Hoffnung, die Überlebenschancen und die Lebensqualität von Krebspatienten, insbesondere derjenigen, die unter Metastasen leiden, zu verbessern [Wikipedia].

    Diese Zusammenarbeit ist die zweite bedeutende LEAP-Kooperation des Unternehmens in diesem Jahr und folgt unmittelbar nach dem öffentlich bekanntgegebenen Erwerb eines LEAP-Systems durch das McKnight Brain Institute der Universität von Florida. Cyntellect plant für das Jahr 2009 weitere LEAP-Kooperationen, die darauf abzielen, die Zell-Manipulation zum Zwecke der Verbesserung der Entdeckung neuer Wirkstoffe, der Leistungssteigerung Zell-basierter Diagnostik und der schnelleren Entwicklung von Zell-Therapien einzusetzen. Interessenten, die für derartige Kooperationen in Betracht gezogen werden möchten, sollten mit Cyntellect Kontakt aufnehmen und über info@cyntellect.com konzeptionelle Vorschläge unterbreiten.

    Informationen zu Cyntellect

    Cyntellect, Inc. ist ein biowissenschaftliches Unternehmen, das sich ganz dem neuen, bahnbrechenden Einsatz lebender Zellen in der biowissenschaftlichen Forschung und in der Zelltherapie widmet. Das Unternehmen kombiniert Fachkompetenz im Bereich schneller Zellanalyse und Laser-Manipulation, um Produkte anbieten zu können, die neuartige Zell-Bildgebungs-, Aufreinigungs- und Transfektions-Möglichkeiten zur Verbesserung der Produktivität in der Laborforschung, der rekombinanten Proteinherstellung, hochwertiger Zell-Assays, funktionaler Genomik und Proteomik sowie in der Zellaufreinigung, einschliesslich der Verarbeitung von Zellen für therapeutische Transplantationen bieten. Weiterführende Informationen erhalten Sie auf der Website des Unternehmens unter: http://www.cyntellect.com.

ots Originaltext: Cyntellect, Inc.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Caitlyn Borst, Marketing Associate bei Cyntellect, Inc., Tel.:
+1-858-450-7079, E-Mail: cborst@cyntellect.com



Das könnte Sie auch interessieren: