boso Bosch & Sohn

Ein Meilenstein in der Gesundheitsvorsorge für Gefäßkrankheiten

    Jungingen (ots) - Wer aufmerksam durch die Einkaufsmeilen in Deutschland streift wird ein Phänomen immer öfter sehen. Menschen, meistens Ältere, bleiben häufig vor Schaufenstern stehen, obwohl dort gar nichts Interessantes zu sehen ist. Diese sogenannte "Schaufensterkrankheit" ist eine Gefäßerkrankung und führt zu starken Schmerzen bei Belastung, fast immer in den Beinen. Betroffene der "Schaufensterkrankheit" nutzen also jede Gelegenheit die schmerzenden Beine auszuruhen um die Schmerzen zu lindern. Laut der Deutschen Gesellschaft für Angiologie (Gefässärzte) leiden über 4 Millionen Menschen in Deutschland unter dieser Krankheit.

    Die Früherkennung der, im ersten Stadium meist unauffälligen Krankheit, findet normalerweise nur in Verdachtsfällen durch ein aufwändiges Doppler-Ultraschall beim Facharzt statt. Durch die komplizierte Untersuchung wird die Erkrankung selbst bei Risikogruppen wie Diabetikern, älteren Menschen und Rauchern oft zu spät festgestellt.

    Die Firma boso hat jetzt mit dem "boso ABI system 100" ein einfach anzuwendendes Gerät für die unproblematische Vorsorgeuntersuchung entwickelt. An vier Messpunkten gleichzeitig, jeweils einer Manschette pro Arm und Bein, werden die Messwerte ermittelt.  Die Manschetten sind sehr einfach zu platzieren, die Messung ist präzise und zuverlässig und kann von einer Arzthelferin selbstständig durchgeführt werden.

    Die Ergebnisse können mit der dazugehörigen Software am PC ausgewertet und der sogenannte Knöchelarmindex automatisch ermittelt werden. Dieser dient der Früherkennung bereits der ersten Stadien der "Schaufensterkrankheit" oder medizinisch korrekt "Periphere Arterielle Verschluss-Krankheit" (PAVK). Die Messgenauigkeit des "boso ABI system 100" wurde durch klinische Tests bestätigt.

    Die Firma:

    Die Traditionsfirma boso - mit Sitz auf der Schwäbischen Alb in Süddeutschland - entwickelt und fertigt Blutdruckmessgeräte -für den professionellen Einsatz in Praxis und Klinik -für die Selbstmessung zu Hause und ist in beiden Bereichen einer der international führenden Anbieter. Sehr hohe Produkt-Qualität, ein umfangreiches Sortiment sowie der perfekte Kundenservice zeichnen uns aus.

    75 % aller deutschen Ärzte verwenden bereits Blutdruckmessgeräte der Marke boso (GfK-Studie 2005)

    Aus Tradition: Premium-Qualität für Arzt, Klinik und Patienten


ots Originaltext: boso Bosch & Sohn
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:

Pressekontakt:
Bosch + Sohn GmbH U. Co. KG
Bahnhofstrasse 64
72417 Jungingen

Besuchen Sie uns im Internet unter: www.boso.de
Oder schreiben Sie uns: zentrale@boso.de

Frau Nadine Jauch
T: ++49(0)74 77-92 75-15
F: ++49(0)74 77-92 75-56
E: n.jauch@boso.de



Das könnte Sie auch interessieren: