Gruner+Jahr, P.M. History

"Nur Frauen können unsere Erde retten!"

    München (ots) - 14. November 2008 - Exklusiv-Interview: Zum 90. Geburtstag spricht Österreichs Taucherlegende Hans Hass in P.M. HISTORY über seine Abenteuer unter Wasser und ruft zum Kampf gegen die Überbevölkerung auf.

    "Nur Frauen können unsere Erde retten", verrät Unterwasserpionier Hans Hass in der aktuellen Ausgabe von P.M. HISTORY (ab heute im Handel). Als zentrales Problem unserer Zeit prangert der Biologe und Evolutionsforscher die weltweite Überbevölkerung an: "Der Mensch geht einer Selbstzerstörung entgegen, drängt Tiere und Pflanzen zurück - verdrängt schließlich sich selbst." Um das Problem der Überbevölkerung in den Griff zu bekommen, fordert er zum drastischen Umdenken und gesetzlichen Geburtenkontrolle auf. "Jede Frau hat das Recht auf zwei Kinder und nicht mehr". Er wendet sich hierfür direkt an die Frauen, denn "sie sind ja in vielen Dingen vernünftiger als wir Männer."

    Eine Frau war es auch, die den Österreicher Hass einst zum Tauchen brachte. Um Liebeskummer zu vergessen, zog er sich in die Klippen der Côte d'Azur zurück und beobachtete dort den US-Autor und Unterwasserjäger Guy Gilpatric. Ab diesem Zeitpunkt kennt seine Begeisterung fürs Tauchen keine Grenzen. Der Österreicher legt den Grundstein für die moderne Unterwasserfotografie, schreibt Bücher, dreht Filme, hält Vorträge und wird berühmt. Zur gleichen Zeit ist Jacques Cousteau ein weltbekannter Taucher. "Besonders sympathisch war er mir nicht, aber wir mussten ja auch keine Busenfreunde sein", so beschreibt Hans Hass eine Begegnung mit seinem Konkurrenten Cousteau.

    Mit Hilfe der von ihm entwickelten Tauchgeräte gelang es Hass als erstem Menschen, Haie unter Wasser zu studieren und Vorurteile auszuräumen: "Jeder sagte uns: Sie können da nicht ins Wasser gehen, sie werden aufgefressen." Als Wissenschaftler und Abenteurer hat er immer wieder Grenzen überschritten und riskierte bei seinen Selbstversuchen auch Tiefenrausch und Sauerstoffvergiftungen. Sein Motto: "Ich hab keine Angst, ich bin frech - und ehrlich!" Heute kämpft Hans Hass für den Schutz der Meere. Mit seiner Ehefrau Lotte lebt er zurückgezogen in Wien.

    Ausgabe 12/2008 von P.M. HISTORY ist ab dem 14. November im Handel erhältlich.


ots Originaltext: Gruner+Jahr, P.M. History
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:

Pressekontakt:
Simone Lönker
Kommunikation/PR
G+J Frauen/Familie/People
Gruner+Jahr AG & Co KG
Tel: 040 / 3703-2455; Fax: 040 / 3703-5703
E-Mail: loenker.simone@guj.de

Das deutschsprachige Geschichtsmagazin P.M. HISTORY erscheint
monatlich bei Gruner+Jahr. Redaktionssitz ist München. Mit einer
verkauften Auflage von über einer Million Ausgaben pro Jahr ist P.M.
HISTORY Marktführer im Segment der Geschichtshefte.
In jeder Ausgabe berichten Journalisten und Experten über historische
Themen - von der Entstehung des Universums bis zur jüngsten
Vergangenheit. Geschichte wird zum Abenteuer und Lesevergnügen. P.M.
HISTORY ist auch in Österreich, der Schweiz, den BeNeLux-Ländern,
Italien und Spanien erhältlich.



Weitere Meldungen: Gruner+Jahr, P.M. History

Das könnte Sie auch interessieren: