Albemarle Corporation

Albemarle bietet NEBULA(R)-Katalysator über Hydroprocessing Alliance an

    Baton Rouge, Louisiana (ots/PRNewswire) -

    - Neuer innovativer Katalysator ermöglicht Dieselherstellern ihre Produktion ohne Investitionen zu steigern

    Albemarle Corporation, (NYSE: ALB), ein weltweit in der Entwicklung von innovativen Katalysatorprodukten und -technologien führendes Unternehmen, gab heute bekannt, dass es den NEBULA(R)-Katalysator für Hydrocracking- und Hydrotreating-Anwendungen im Rahmen der Hydroprocessing Alliance anbieten wird. Die Hydroprocessing Alliance ist eine strategischen Allianz, die das Unternehmen mit UOP, einem Unternehmen der Honeywell-Gruppe, eingegangen ist.

    (Logo: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20050801/ALBEMARLELOGO )

    Bei dem NEBULA-Katalysator handelt es sich um ein innovatives Material, das in Zusammenarbeit mit ExxonMobil Research and Engineering Company entdeckt und gemeinsam mit Albemarle entwickelt wurde. Der NEBULA-Katalysator zeichnet sich durch bessere Katalysatoraktivität aus und kann die Dieselausbeute und -qualität bei Hydrocracking- und Hydrotreating-Anwendungen steigern. Die Forscher der beiden Unternehmen erhielten für ihre Arbeit zur Entwicklung des NEBULA-Katalysators von der American Chemical Society die Auszeichnung "Helden der Chemie". Dabei wurde der NEBULA-Katalysator als ein einzigartiger und umweltfreundlicherer Katalysator für die Herstellung von saubereren Dieseltreibstoffen gewürdigt. Die Hydroprocessing Alliance bietet jetzt den NEBULA-Katalysator für Neubestückungen und Modernisierungen von Hydrocracking- und Hydrotreating-Anlagen für die Herstellung von Treibstoffen an.

    Bei dem NEBULA-Katalysator handelt es sich um einen Nichtedelmetall-Katalysator mit im Vergleich zu konventionellen Hydrotreating-Katalysatoren höherer Aktivität. Die hohen Hydrodenitrifizierungs (HDN)- und Hydrodearomatisierungs (HDA)-Aktivitäten des NEBULA-Katalysators können Engpässe bei Hydrocracker-Anlagen mit begrenzter Hydrotreating-Aktivität beseitigen. Darüber hinaus ermöglicht der NEBULA-Katalysator die Herstellung von ultra-schwefelarmem Diesel (ULSD), ohne dass zusätzliche Investitionen notwendig wären. Auch kann damit die Modernisierung von Hydrotreating-Anlagen effektiver gestaltet werden, so dass ein höherer Durchsatz oder höhere Standards bei der Produktqualität erzielt werden können. Seit seiner Einführung im Jahr 2001 wurde er bei über 40 Anwendungen eingesetzt.

    "Der NEBULA-Katalysator hat seine betriebliche Flexibilität und überlegene Leistung unter Beweis gestellt und erweitert damit die Palette der Allianz an kosteneffektiven Lösungen, die den Anforderungen des heutige Marktes entsprechen", so Marc Nicolas, Direktor des Allianzbereichs von Albemarle. "Die Bemühungen der Allianz haben dazu geführt, dass in nur drei Jahren Lizenzen für 61 Hydrotreating-Anlagen vergeben wurden. Wir freuen uns auf die Fortsetzung unserer Zusammenarbeit mit UOP. So können wir bessere Produkte, Technologien und Beratungsdienste anbieten, die von hohem Wert sind und unseren Kunden helfen, ihre kurz- und langfristigen Geschäftsziele zu erreichen."

    "Der NEBULA-Katalysator kann ersatzweise bei der Neubestückungen von Hydrocracker-Anlagen verwendet werden, damit diese ohne teure Modifizierungen der Anlage mehr ULSD produzieren können", so der Direktor der UOP Alliance Jim Kennedy. "Dies ist ein besonderer Vorteil, da die Nachfrage nach Diesel weiterhin zunimmt und die umweltbezogenen Anforderungen immer strenger werden. Wir freuen uns sehr darüber, dass die Hydroprocessing Alliance dieses wichtige Produkt jetzt unseren Kunden zur Verfügung stellen kann."

    Die Hydroprocessing Alliance wurde 2006 von UOP und Albemarle ins Leben gerufen, um die Herstellung sauberer Treibstoffe für Transportzwecke weltweit zu unterstützen. Die Allianz bringen die Stärken von UOP, einem in der Entwicklung von Hydrotreating- und Hydrocracking-Prozesstechnologien und Hydrocracking-Katalysatoren führenden Unternehmen, mit denen von Albemarle, einem in der Entwicklung und Bereitstellung von innovativen Hydrotreating-Katalysatoren und -technologien für Raffinerien führenden Unternehmen, zusammen, um so der Raffineriebranche eine breite Palette von Prozess- und Katalysatorprodukten für Mitteldestilat-Hydrotreating, Vakuumgasöl-Hydrotreating, sanftes Hydrocracking, Hydrocracking und Hydrotreating von Festbettrückständen zur Verfügung stellen zu können.

    Informationen zu Albemarle Corporation

    Die Albemarle Corporation mit Sitz in Baton Rouge im US-Bundesstaat Louisiana ist ein führendes, weltweit operierendes Unternehmen im Bereich der Entwicklung, Herstellung und Vermarktung hochentwickelter Spezialchemikalien für die Bereiche Unterhaltungselektronik, Erdöl- und petrochemische Verarbeitung, Transport- und Industrieprodukte, Pharmazeutika, landwirtschaftliche Produkte sowie Bau- und Verpackungsmaterialien. Das Unternehmen ist in den drei Geschäftssparten Polymeradditive, Katalysatoren und Feinchemikalien tätig und bedient Kunden in ca. 100 Ländern. Näheres zu Albemarle finden Sie unter: www.albemarle.com.

    "Safe Harbor" Statement gemäss des Private Securities Litigation Reform Act aus dem Jahr 1995: Im Rahmen dieser Pressemitteilung gemachte Erklärungen in Bezug auf die Geschäftstätigkeit der Albemarle Corporation, die nicht auf historischen Tatsachen beruhen, sind als "vorausschauende Aussagen" zu verstehen, die Risiken und Unsicherheiten unterliegen. Zur weiteren Erläuterung derartiger Risiken und Unsicherheiten, die letztlich dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse von jenen im Rahmen von vorausschauenden Aussagen prognostizierten Ergebnissen abweichen, verweisen wir auf die Rubrik "Risikofaktoren" im Jahresbericht des Unternehmens auf Formblatt 10-K.

ots Originaltext: Albemarle Corporation
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Medien: Stephanie Dixon, +1-225-388-7904,
Stephanie_Dixon@albemarle.com, oder Investor Relations: Sandra
Rodriguez, +1-225-388-7654, Sandra_Rodriguez@albemarle.com, beide von
Albemarle Corporation; Logo:
http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20050801/ALBEMARLELOGO



Weitere Meldungen: Albemarle Corporation

Das könnte Sie auch interessieren: