Roland Berger Stiftung

Roland Berger Stiftung: Einladung zur Preisverleihung des "Roland Berger Preises für Menschenwürde" an Bundeskanzler a.D. Dr. Helmut Kohl

    Berlin (ots) -

    - Querverweis: Ein Antwortfax liegt in der digitalen
        Pressemappe zum Download vor und ist unter
        http://www.presseportal.de/dokumente abrufbar -

    Schirmherr Bundespräsident Horst Köhler überreicht die Auszeichnung am Montag, 26. April 2010, 19.00 Uhr (EINLASS FÜR DIE PRESSE AB 18.00 UHR) im Konzerthaus Berlin, Gendarmenmarkt 2, 10117 Berlin

    Die Roland Berger Stiftung vergibt zum dritten Mal den mit einer Million Euro dotierten "Roland Berger Preis für Menschenwürde - zur Förderung eines friedlichen Miteinanders in der Welt". Die Stiftung ehrt mit diesem Preis Personen, Institutionen oder Gemeinschaften, die sich vorbildlich und erfolgreich um die Achtung, Förderung und den Schutz der Menschenwürde und Menschenrechte verdient gemacht haben und dies auch künftig tun werden.

    Bundespräsident Horst Köhler überreicht den Preis in einem Festakt in Berlin am Montagabend, 26. April 2010, an Bundeskanzler a.D. Dr. Helmut Kohl. Helmut Kohl erhält die Auszeichnung "für sein historisches politisches Lebenswerk, das seinen Höhepunkt gefunden hat in der Vertiefung der europäischen Integration und der Wiedervereinigung Deutschlands sowie in dessen Eingliederung in das vereinigte Europa und das westliche Bündnissystem. Helmut Kohl vollendete die deutsche Einheit, als sich die historische Chance dazu bot. Damit wurde für die fast 17 Mio. deutschen Bürger des ehemaligen Unrechtsstaates DDR ein Leben mit freiheitlichen Bürgerrechten Wirklichkeit", begründet das Preisvergabekomitee der Roland Berger Stiftung seine Wahl. Zur feierlichen Preisverleihung im Konzerthaus Berlin werden rund 450 internationale Gäste aus Politik, Wirtschaft, Kultur und Medien erwartet.

    Bitte akkreditieren Sie sich bis Donnerstag, 22. April, 18 Uhr, per Antwortfax: 089/5499-9500 oder per Email: presse@rolandbergerstiftung.org und geben dabei Namen, Vornamen, Geburtsdatum und Geburtsort an, auch die eventueller Stellvertreter. Aus Sicherheitsgründen können leider nur akkreditierte Personen eingelassen werden. Die Gastgeber bitten teilnehmende Fotografen zudem darum, sich dem Anlass entsprechend möglichst zurückhaltend zu verhalten.

    Der Fernsehsender Phoenix zeichnet die Veranstaltung auf und bietet nach der Ausstrahlung den Mitschnitt in der Phoenix-Mediathek online an. Bei Interesse an Bild- und Tonmaterial wenden sich Fernsehanstalten bitte direkt an die Phoenix-Produktion Berlin Diana Soycka Tel: 030/22882712 oder diana.soycka@ardhsb.de

    Stiftungsgründer Prof. Dr. h.c. Roland Berger sowie die Preisträger von 2008 und 2009, Somaly Mam und Jean-Francois Julliard von "Reporter ohne Grenzen", stehen ebenfalls für Interviews im Umfeld der Preisverleihung zur Verfügung. Bitte wenden Sie sich bei Rückfragen an Daniela Fürst, Telefon: 089/9230-8765, Email: presse@rolandbergerstiftung.org

    Weitere Informationen unter www.rolandbergerstiftung.org.

    Die Roland Berger Stiftung ist eine rechtsfähige öffentliche Stiftung des bürgerlichen Rechts mit Sitz in München. Sie wurde von Prof. Dr. h.c. Roland Berger am 27. März 2008 gegründet. Die Roland Berger Stiftung ist mit einem Stiftungskapital von zunächst 50 Millionen Euro dotiert. Der Stiftungszweck ist ein zweifacher: Die Roland Berger Stiftung verpflichtet sich der Achtung, der Förderung und dem Schutz der Menschenwürde und Menschenrechte weltweit. Hierzu wird jährlich der mit 1 Mio. Euro dotierte "Roland Berger Preis für Menschenwürde - zur Förderung eines friedlichen Miteinanders in der Welt" verliehen. Die Roland Berger Stiftung fördert zudem junge Menschen mit großem Potential, insbesondere aus sozial benachteiligen Familien. Die Roland Berger Stipendien "Fit für Verantwortung" sowie "Fair Talent", das die Deutsche Bank ermöglicht, sollen jungen Menschen eine hochwertige Ausbildung und dadurch ein selbstbestimmtes Leben in Würde ermöglichen.

Pressekontakt: Daniela Fürst Pressestelle

Roland Berger Stiftung

Mies-van-der-Rohe-Str. 6 | 80807 München | Germany Tel +49 89 9230-8765 | Fax +49 89 9230 8599

daniela_fuerst@de.rolandberger.com http://www.rolandbergerstiftung.org



Weitere Meldungen: Roland Berger Stiftung

Das könnte Sie auch interessieren: