Aargauische Kantonalbank

Direkt von der Preisverleihung: Verleihung Aargauer Unternehmenspreis 2015

Aarau (ots) - Soeben wurden drei erfolgreiche Aargauer KMU mit dem Aargauer Unternehmenspreis 2015 ausgezeichnet. Der vom Aargauischen Gewerbeverband und der Aargauischen Kantonalbank ins Leben gerufene Preis wird dieses Jahr bereits zum 9. Mal vergeben. Die feierliche Preisverleihung fand am 30.4.2015 vor rund 700 Gästen im Sport- und Erholungszentrum Tägerhard in Wettingen statt.

Das sind die Sieger des Aargauer Unternehmenspreises 2015:

Kategorie Kleinstunternehmen bis 9 Mitarbeitende:

1. Rang: Steinbruch Mellikon AG, Mellikon Im Steinbruch der Steinbruch Mellikon AG wird Kalkstein abgebaut, der im Hoch-, Tief-, Strassen-, Garten- und Landschaftsbau als gefragter Baustoff Verwendung findet. Zudem betreibt die Steinbruch Mellikon AG einen Handelsbetrieb mit zusätzlichen Natursteinprodukten sowie die modernste Abfüllanlage für trans-portable Steinkörbe, die speziell als naturnahe Lärmschutzwände immer stärker gefragt sind. Einen wichtigen Geschäftszweig bildet auch der Deponiebetrieb für sauberes Aushubmaterial. Die langfristigen Abbau- und Auffüllbewilligungen garantieren der Kundschaft eine verlässliche Partnerschaft. Der Steinbruch Mellikon wurde mehrmals durch die Stiftung «Natur und Wirtschaft» für seine ökologisch wertvollen Naturarbeiten ausgezeichnet.

2. Rang: Steigmeier Akustik und Bauphysik GmbH, Baden Die Firma Steigmeier Akustik und Bauphysik GmbH bietet qualitativ hochwertige Dienstleistungen zu einem fairen Preis an. Ihr Fachgebiet in den Bereichen Akustik und Bauphysik reicht von Energieberatungen für nachhaltiges Bauen bei Neu- und Umbauten bis hin zum Schallschutz. Das Unternehmen strebt intern und extern eine nachhaltige, ökologische und ökonomische Arbeitsweise an. Diese Philosophie wird mit allen Kundinnen und Kunden unter Einhaltung sämtlicher Terminversprechen bei allen Bauprojekten berücksichtigt und umgesetzt.

3. Rang: Wehrli Weinbau AG, Küttigen

Die Weinfamilie Wehrli betreut in der dritten Generation mit viel Herzblut Rebberge in verschiedenen Gemeinden im Kanton Aargau. Das Weingut umfasst rund 11 Hektaren Reben in drei Terroirs. Die Freude an der Natur, am Traubenprodukt und am engen Kontakt mit Menschen lebt die Weinfamilie tagtäglich aus. Sie fördert die Nachhaltigkeit der unterschiedlichen Böden und bereichert den Kanton Aargau mit einer Vielfalt von einzigartigen Qualitätsweinen. Dank regelmässiger Weiterbildung und Innovation werden die Produkte stetig weiterentwickelt und qualitativ optimiert.

Kategorie Industrie- und Produktionsunternehmen bis 250 Mitarbeitende:

1. Rang: Samuel Werder AG, Veltheim

Die Samuel Werder AG steht als Familienunternehmen in der zweiten Generation seit 1957 für Präzision, hohe Produktivität, Flexibilität und Zuverlässigkeit. Die Firma hat sich als Zulieferer anspruchsvoller Dreh- und Frästeile für die Hightechindustrie spezialisiert. Dank hochqualifizierten Mitarbeitenden und einem top-modernen Maschinenpark von derzeit 71 CNC-Bearbeitungs- und 5 CNC-Messmaschinen auf einer Produktionsfläche von 4500 m2 erfüllt die Samuel Werder AG höchste Qualitätsansprüche. Für den Nachwuchs an Fachkräften sorgt die Ausbildung von 6 Polymechaniker-Lernenden.

2. Rang: Recycling Energie AG, Nesselnbach

Die Firma Recycling Energie AG besitzt die grösste Biogasanlage in der Schweiz und versorgt 5000 Haushaltungen in der Stadt Zürich mit Ökostrom aus angelieferten Speiseresten von Gastronomiebetrieben sowie Lebensmittelabfällen aus dem Detailhandel. Als erstes Unternehmen begann sie vor 12 Jahren aus gebrauchtem Frittieröl Biodiesel herzustellen. So konnte aus Sondermüll ein wertvoller Rohstoff mit heute immer grösserer Nachfrage gewonnen werden. Seit dem ersten Tag wird das ganze Unternehmen CO2-neutral betrieben und benötigt somit weder Heizöl noch andere fossile Brennstoffe. Nachhaltigkeit prägt das Unternehmen, getreu nach dem Motto: «Die Natur kennt keinen Abfall.»

3. Rang: Alb. Lehmann Lindmühle AG, Birmenstorf

Die Alb. Lehmann Lindmühle AG stellt mit modernsten Technologien und einer eigenen Entwicklungsabteilung mehr als 300 Mehlsorten her. Neben einem regionalen Getreideeinkauf erfolgt auch die Auslieferung der Backmehle und Mischungen an Bäckereien und Backbetriebe in der Deutschschweiz. Die Lindmühle ist eine innovative Mühle, welche bereits von Generationen der Familie Lehmann geführt wird. Seit mehreren hundert Jahren befindet sich der Betriebsstandort an der Reuss in Birmenstorf. Neben der Lindmühle betreibt die Familie Lehmann auch die Alb. Lehmann Biofuttermühle in Gossau SG.

Kategorie Dienstleistungs- und Handelsunternehmen bis 250 Mitarbeitende:

1. Rang: SCHÜWO AG, Wohlen

SCHÜWO Trink-Kultur ist ein bald 70-jähriges Familienunternehmen. Die Wohler Firma führt das grösste Gesamtsortiment der Schweiz mit 2000 Weinen, 1000 Spirituosen, 500 Bieren und unzähligen Softdrinks und beliefert damit vor allem die Gastronomie und Privatkunden. Bekannt ist SCHÜWO auch für einen leistungsfähigen Eventservice, der grosse Feste wie das Argovia Fäscht oder die Street Parade seit Jahren exklusiv beliefert, sowie für die eigene Weinschule. In den vier Wein- und Getränkefachmärkten in Wohlen, Berikon und Hünenberg See finden die Kunden nebst einer kompetenten Beratung auch viele schöne Geschenke.

2. Rang: DARU-WACHE AG, Riniken

Sicherheit und Vertrauen sind die Eckpfeiler der 1976 gegründeten DARU-WACHE AG, die heute zu den modernsten und grössten Bewachungsunternehmen der Schweiz zählt. Dank der permanent besetzten Einsatzzentrale und den verschiedenen Geschäftsstellen in der Deutschschweiz können auch überregional tätige Kunden betreut werden. Bei allen Dienstleistungen stehen Menschen im Vordergrund, sei es im Verkehrs- oder im Sicherheitsdienst. Das gut geschulte Personal ist Garant für ein hohes Mass an Qualitätsdienstleistungen.

3. Rang: Tierkrematorium Seon AG, Seon

Die Tierkrematorium Seon AG bietet mit ihrer umfassenden Dienstleistung sowohl für Tierärzte wie auch für Tierhalterinnen und Tierhalter eine würdige und kompetente Lösung beim Verlust von Tieren. Transparente, nachvollziehbare Kremationsprozesse und ein professioneller Umgang mit Trauernden schaffen Vertrauen und geben den Kunden Sicherheit. Das Unternehmen überzeugt mit viel Engagement und Herzblut und setzt sich mit Überzeugung in einem emotional schwierigen Moment für seine Kunden ein.

Die Preissummen

Die Siegerfirmen des Aargauer Unternehmenspreises erhalten je CHF 10'000.-. Die zweit- und drittplatzierten Unternehmen jeder Kategorie erhalten CHF 2'000.- bzw. CHF 1'000.-. Die Gesamtpreissumme beträgt somit CHF 39'000.-.

Weitere Infos

Weitere Informationen zum Aargauer Unternehmenspreis finden Sie unter: www.akb.ch/unternehmenspreis

Kontakt:

Aargauischer Gewerbeverband
Kurt Schmid
Präsident AGV
Telefon 079 700 10 40


Aargauische Kantonalbank
Ursula Diebold
Leiterin Unternehmenskommunikation AKB
Telefon 062 835 75 50
Mobile: 079 773 40 17



Weitere Meldungen: Aargauische Kantonalbank

Das könnte Sie auch interessieren: