yasni GmbH

"Yasni" und "schülerVZ" sind Hackers Liebling
Laut McAfee-Studie* nutzen Hacker erfolgreiche Themen als Trittbrettfahrer

    Frankfurt am Main (ots) - "Cyberkriminelle sind clever", sagte Jeff Green, Senior Vice President für Produktentwicklung bei McAfee. "Wie Haie, die im Wasser Blut riechen, entwickeln Hacker mit Malware und Adware verseuchte Websites, wenn ein Thema populär wird". Cyberkriminalität weiß daher auch erfolgreiche Unternehmen zu küren, so Steffen Rühl, Geschäftsführer der Personen-Suchmaschine Yasni (www.Yasni.de). "Ungewöhnlich populäre Suchbegriffe auf Google, Yahoo und anderen Portalen bieten den Cyberkriminellen eine Eingangspforte. Die Verknüpfung von Malware und ähnlichem mit bekannten Stichworten birgt die Chance, dass tatsächlich jemand darauf hereinfällt", so Rühl.

    Häufig gesuchte Webseiten, die in den Suchmaschinen dementsprechend hohe Relevanz bekommen, nutzen Hacker so als Sprungschanze zum Trittbrettfahren. schülerVZ ist die laut IVW derzeit gefragteste und meistgenutzte Social-Community Deutschlands. Yasni war schon 2008 laut Comscore-Ranking die schnellst wachsende Top-100-Website in Deutschland - noch vor Facebook. Außerdem wurde Yasni 2008 gemäß "Google Zeitgeist"-Ranking häufiger gesucht als Barack Obama oder die Fußball-EM. "Zum einen zeigen die Trittbrettfahrer, dass wir erfolgreich sind, allerdings ist es auch ein Risiko, wenn Nutzer den Google-Links folgen und eventuell bei Hackern landen", stellt Rühl fest. "Daher empfehlen wir ganz klar: Yasni am besten als Favorit speichern oder immer direkt über den Browser anwählen - dann ist der Nutzer sicher", rät der Yasni-Chef.

    "Im Internet steht der Erfolg häufig auch neben dem Risiko, damit die dunkle Seite des Web anzulocken", bestätigt auch Helmut Blank, Vorsitzender der Software Initiative Deutschland (SID, www.softwareinitiative.de). Wer das Internet allerdings aufmerksam verwendet, läuft selten Gefahr, auf solche Hacker hereinzufallen. "Auch eine Suchmaschine hat daran kein Interesse, so werden Links, die auf verräterische Seiten mit populären Stichwörtern verweisen, schnell auch wieder entfernt", erklärt Internet-Kenner Blank.

    * http://us.mcafee.com/en-us/local/docs/most_dangerous_searchterm_ us.pdf

    Yasni ist mit monatlich etwa 26 Millionen Zugriffen und rund 10 Millionen Besuchern die weltweit meistgenutzte Personen-Suchmaschine sowie wachstumsstärkste Webseite Deutschlands 2008. Rund ein Drittel aller Suchanfragen im Internet entfällt ausschließlich auf Personen. Die Suche nach Personen, um alte Freunde wiederzufinden, mehr über Geschäftspartner, Nachbarn und Bekannte zu erfahren sowie neue Kontakte zu knüpfen gilt als ein einer der größten Schlüsselmärkte im Internet. Mit Yasni erhält man binnen weniger Sekunden einen umfassenden Überblick zu gesuchten Namen und Personen mit dazugehörigen Vernetzungen, Kontakten, Bildern und sonstigen öffentlich zugänglichen Informationen. Bereits über 500.000 registrierte Nutzer verwenden Yasni regelmäßig zur Kontrolle ihres guten Rufs im Netz.

    Die deutsche Länderversion von Yasni erreicht man unter www.yasni.de.


ots Originaltext: yasni GmbH
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:

Pressekontakt:
Weitere Informationen: yasni GmbH - Die weltweit größte
Personen-Suchmaschine,
Lyoner Str. 14, 60528 Frankfurt a.M., Kontakt: Marko Ubovic, E-Mail:
press@yasni.de

PR-Agentur: euro.marcom dripke.pr, Mühlhohle 2, 65205 Wiesbaden,
Kontakt: Carmen Wenckstern, Tel.: +49 611 9731514, E-Mail:
yasni@euromarcom.de



Das könnte Sie auch interessieren: