AVG

AVG 8.0 schützt vor gefährlicher Sicherheitslücke im Internet Explorer

    Amsterdam, Niederlande (ots/PRNewswire) -

    - AVGs LinkScanner-Technologie schützt die User, während Microsoft noch überlegt, wie und wann der Fehler behoben werden kann

    Sicherheits-Software von AVG wehrt wirksam Versuche von Internet-Kriminellen ab, aus der kürzlich entdeckten Sicherheitslücke im Browser Internet Explorer von Microsoft Nutzen zu ziehen. Durch diese Sicherheitslücke können unautorisierte dritte Parteien PCs von Benutzern kontrollieren, indem sie diese trickreich auf verseuchte Internet-Seiten lotsen.

    AVG, der globale Anbieter von Antiviren- und Internet-Sicherheits-Software mit über 80 Millionen Anwendern in 167 Ländern, sicherte den Internetbenutzern zu, dass seine kommerziellen Sicherheitssoftware-Produkte AVG 8.0 seit dem 11. Dezember vor dieser Sicherheitslücke schützen. AVG schätzt, dass seine Software bereits fast 5000 Angriffe auf 3000 Benutzern abgewehrt hat, seit Microsoft den Fehler bekannt gegeben hatte.

    Computernutzer können ihre Systeme sofort schützen, indem sie die Testversion der AVG-Software unter folgender Adresse laden: http://www.avg.com.

    "Heute sind die am schnellsten wachsenden Gefahren im Internet sich zügig bewegende, kurzlebige Bedrohungen, die zeitlich begrenzt - von einigen Wochen bis zu wenigen Sekunden - auf einer oder mehreren Websites erscheinen", bemerkte J.R. Smith, CEO von AVG Technologies. "Da diese Bedrohungen so flüchtig sind, entgehen sie leicht den typischen, eingebauten Sicherheitsmassnahmen von Browsern und erfordern die Fähigkeiten zur Echtzeit-Entdeckung, die eine Technologie wie LinkScanner bietet. LinkScanner verfolgt die Verbreitung speziell dieser Bedrohungen und blockiert sie, bevor sie die wertvollen Informationen der Benutzer gefährden können."

    Roger Thompson, dem Chief Research Officer von AVG und ursprünglichem Entwickler der LinkScanner-Technologie, zufolge, sind die wahrscheinlichen Nutzniesser dieser speziellen Sicherheitslücke im Internet Explorer dieselben, die in den letzten Jahren von Anwendern 'World of Warcraft'-Passwörter gestohlen haben.

    AVG-Software bietet den zeitgemässesten, präzisesten und zuverlässigsten Schutz für ein sicheres Suchen und Surfen, indem sie Internet-Seiten zum einzig wirklich wichtigen Zeitpunkt analysiert: wenn der Benutzer im Begriff ist, sie zu besuchen. AVG bietet das einzige Schutz- und -Vorbeugesystem im Internet in Echtzeit, über das die Sicherheitssoftware-Branche verfügt. Hierzu verwendet sie eine proprietäre Verhaltensanalyse sowie andere bahnbrechende Technologien, um die persönlichen Informationen zu schützen und sich gegen unerwünschte Eingriffe zur Wehr zu setzen, während die Benutzer im Web unterwegs sind.

    Informationen zu AVG Technologies

    AVG ist ein führender globaler Anbieter von Sicherheitslösungen, der die Computer von über 80 Millionen Verbrauchern und Kleinunternehmen in 167 Ländern vor der ständig wachsenden Zahl von Internet-Bedrohungen, Viren, Spam, Internet-Betrügereien und Hackern im Web schützt. AVG hat seinen Sitz in Amsterdam und verfügt über fast zwei Jahrzehnte Erfahrungen im Kampf gegen die Internet-Kriminalität sowie über eines der fortschrittlichsten Labors zum Aufspüren, Verhindern und Bekämpfen von Internet-Bedrohungen aus der ganzen Welt. Mit seiner kostenlosen Online-Software zum Download können Neulinge einen Basisschutz vor Viren erhalten und dann ganz einfach und günstig einen Upgrade auf ein höheres Sicherheits- und Abwehrmass für Einzel- und Mehrnutzerumgebungen ausführen. Fast 6000 Wiederverkäufer, Partner und Distributoren arbeiten mit AVG Global zusammen. Zu ihnen gehören unter anderem Amazon.com, CNET, Cisco, Ingram Micro, Play.com, Wal-Mart und Yahoo!. Weitere Informationen stehen unter folgender Internetadresse zur Verfügung http://www.avg.com.

ots Originaltext: AVG Technologies
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Siobhan MacDermott bei AVG Technologies, +420-725-695-132,
+1-415-299-2945, siobhan.macdermott@avg.com; oder Ron Tomczyk bei
GlobalFluency, +1-646-652-5210, rtomczyk@globalfluency.com, für AVG
Technologies



Weitere Meldungen: AVG

Das könnte Sie auch interessieren: