kununu GmbH

Neuer Rekord für Marktführer: Arbeitgeber-Bewertungsportal www.kununu.com verbucht 500.000 Erfahrungsberichte

Wien (ots) - Den eigenen Job anonym bewerten sowie ein Unternehmen auf seine Stärken als Arbeitgeber überprüfen: Die Arbeitgeber-Bewertungsplattform kununu legt weiterhin zu und verzeichnet einen neuen Bewertungsrekord. Mit mehr als 500.000 Erfahrungsberichten zu 140.000 Unternehmen in Deutschland, Österreich und der Schweiz, festigt das Tochterunternehmen von XING seine Position als Marktführer unter den Bewertungsportalen - und nimmt damit in Europa Platz Nummer 1 ein. Aufgrund der hohen Anzahl an Erfahrungsberichten hat sich kununu.com zusätzlich zu einem Arbeitgeber-Suchverzeichnis entwickelt - und gilt auch in diesem Bereich als größtes im deutschsprachigen Raum.

Den eigenen Job bewerten sowie ein Unternehmen auf seine Qualitäten als Arbeitgeber überprüfen: Die Arbeitgeber-Bewertungsplattform kununu vermeldet weiteres Wachstum. Mitte November hat www.kununu.com die Zahl von 500.000 Erfahrungsberichten überschritten. Damit baut der Online-Service seine Position als größter deutschsprachiger Anbieter für Arbeitgeber-Bewertung weiter aus. Das österreichische Unternehmen mit Sitz in Wien hat sich seit der Firmengründung vor 6 Jahren als beliebte Anlaufstelle für Mitarbeiter und Bewerber etabliert. Mehr als 1,5 Millionen Besucher monatlich frequentieren das Portal, um eine Bewertung zu schreiben oder unter Nutzung der vorliegenden Bewertungen einen Arbeitgeber-Check vorzunehmen.

Zwtl.: Beschleunigtes Wachstum durch XING

kununu Co-Gründer und Geschäftsführer Martin Poreda erklärt: "kununu war zum richtigen Zeitpunkt am richtigen Ort. Der Erfolg des Portals bestätigt unsere einstige Prognose, dass mit dem Aufkommen von Social Media die Kommunikation an sich, als auch die Personalarbeit einen Wandel vollziehen wird." Für zusätzlichen Aufwind sorgt die Verknüpfung mit dem führenden Business-Netzwerk XING: Seit Jänner 2013 ist kununu ein Tochterunternehmen von XING und konnte dadurch seine Reichweite massiv ausbauen. Mark Poreda, zweiter Co-Gründer und CTO von kununu: "Mit jedem Tag wächst kununu um 900 weitere Bewertungen. Im Vergleich zum Vorjahr hat sich die Anzahl der täglich einlangenden Erfahrungsberichte verfünffacht."

Aber auch inhaltlich geht es voran: "Gemeinsam mit XING verändern wir die Arbeitswelt. Für Bewerber zeigen wir alternative Wege für Jobsuche und Karriereplanung auf. Gleichzeitig unterstützen wir Unternehmen bei der praktischen Umsetzung von Digital Employer Branding und E-Recruiting. Denn Unternehmen können in Zukunft nur dann bestehen, wenn sie bereits jetzt ihre Arbeitgebermarke ins Spiel bringen und die ausgedienten Pfade der klassischen Personalarbeit hinter sich lassen", meint Martin Poreda.

Zwtl.: kununu: Die größte Arbeitgeber-Bewertungsplattform im deutschsprachigen Raum

kununu stammt aus der afrikanischen Sprache Suaheli und bedeutet "unbeschriebenes Blatt". Besucher nutzen www.kununu.com um den eigenen Job zu bewerten sowie ein Unternehmen auf seine Stärken als Arbeitgeber zu überprüfen. Die Plattform verzeichnet aktuell 500.000 Erfahrungsberichte zu 140.000 Unternehmen. Top-Unternehmen wie Allianz, Siemens Deutschland oder Microsoft Schweiz nutzen kununu für Employer Branding und betreiben ein kostenpflichtiges Arbeitgeberportrait. Der Marktführer unter den Arbeitgeber-Bewertungsportalen wurde 2007 als eines der ersten von Martin und Mark Poreda gegründet. Seit 1. Jänner 2013 ist kununu ein Tochterunternehmen der XING AG.

Langversion des Pressetextes sowie Bilddownload: http://www.kunu.nu/2fA61

Bild(er) zu dieser Aussendung finden Sie im AOM / Originalbild-Service sowie im OTS-Bildarchiv unter http://bild.ots.at

Rückfragehinweis:
   kununu GmbH, Tamara Katja Frast, PR & Social Media Manager
   Telefon: +43 1 236 73 59-80, mailto:tamara.frast@kununu.com 

Digitale Pressemappe: http://www.ots.at/pressemappe/7006/aom

*** OTS-ORIGINALTEXT PRESSEAUSSENDUNG UNTER AUSSCHLIESSLICHER INHALTLICHER VERANTWORTUNG DES AUSSENDERS - WWW.OTS.AT ***

 


Das könnte Sie auch interessieren: