Save the Children

Elfenbeinküste: Eine halbe Million Kinder auf der Flucht
Save the Children Schweiz stellt hunderttausend Franken für die Nothilfe bereit

Zürich/Abidjan (ots) - Die Kämpfe in der Wirtschaftsmetropole Abidjan und im Westen des Landes zwingen immer mehr Menschen zur Flucht. Rund eine Million Menschen mussten seit November 2010 ihr Zuhause verlassen - darunter mindestens 500'000 Kinder.

"Ununterbrochen hört man Schusswechsel und Explosionen", berichtet ein Mitarbeiter von Save the Children in Abidjan. "Viele Kinder sind dieser Gewalt schutzlos ausgeliefert - seit Tagen werden sie Zeugen blutiger Auseinandersetzungen. Die Situation ist für sie extrem beängstigend". Die Nothilfe von Save the Children in der Elfenbeinküste ist angelaufen. "Viele Menschen haben seit Tagen nicht genug zu essen. Wir verteilen Nahrungsmittel, dringend benötigte Haushaltsgegenstände und Schlafmatten an betroffene Familien", erklärt Ben Jakob, Geschäftsleiter von Save the Children Schweiz. "Wir bereiten uns auf die Notversorgung von 650'000 Menschen vor." Bereits sind 130'000 Menschen nach Liberia geflüchtet, 60% davon Kinder.

Die Kinderrechtsorganisation leistet in den kommenden Wochen Nothilfe für die Kinder und ihre Familien in Abidjan, im Westen des Landes und im Osten Liberias für die dort ankommenden Flüchtlinge. Es gilt, schnellstmöglich medizinische Grundversorgung, Nahrungsmittel und Unterkünfte für die betroffenen Kinder und ihre Familien zur Verfügung zu stellen. Darüber hinaus wird Save the Children bestehende Massnahmen zum Schutz der Kinder ausweiten. Es werden Kinderschutzzentren errichtet und Spielsachen verteilt.

Save the Children ruft international dringend zu Spenden für die Kinder in der Elfenbeinküste auf. Im letzten Jahr unterstützten Schweizer Spender von Save the Children mit über 800'000 Franken verschiedene Bildungs- und Gesundheitsprojekte in der Elfenbeinküste.

Für die aktuelle Nothilfe in der Elfenbeinküste und Liberia hat Save the Children Schweiz umgehend weitere 100'000 Franken zur Verfügung gestellt.

Save the Children Schweiz bittet dringend um Spenden für die Kinder in der Elfenbeinküste Postkonto: 80-15233-8

Vermerk: Hilfe für Kinder in der Elfenbeinküste

Falls Sie Interesse an weiteren Informationen haben oder Bildmaterial benötigen, melden Sie sich bitte bei Save the Children Schweiz: Tel. 044/267'70'00

Als weltweit grösste unabhängige Kinderrechtsorganisation arbeitet Save the Children seit 1996 in der Elfenbeinküste und seit 1991 in Liberia.

Kontakt:

Save the Children Schweiz 
Asa Sjöberg oder Ben Jakob
Scheuchzerstrasse 64
8006 Zürich
Tel.:  +41/44/267'70'00
Mobile: +41/79/403'36'90
Internet: www.savethechildren.ch


Das könnte Sie auch interessieren: