CNPV Dongying Photovoltaic Power Company Limited

CNPV erhält IEC-Zertifizierung für kristalline Photovoltaik-Solarmodule

    Dongying, China, November 11 (ots/PRNewswire) -

    CNPV, ein führendes Solarenergieunternehmen mit vielfältigem Produktangebot (Rohlinge, Wafer, Solarzellen und Solarmodule) und einer starken Präsenz im Bereich der Photovoltaik, das äusserst effiziente und kostengünstige kristalline Photovoltaik-Solarmodule entwickelt, fertigt und liefert, gab heute bekannt, dass die TÜV Rheinland Gruppe aus Köln (Deutschland) den kristallinen Photovoltaik-Solarmodulen von CNPV der Leistungsreihe 160 Wp bis 185 Wp (Modelle CNPV-160M, CNPV-165M, CNPV-170M, CNPV-175M, CNPV-180M und CNPV-185M) die Zertifizierung der International Electro Technical Commission (IEC) erteilt hat. "Die IEC61215-Ed2- und IEC61730-Zertifizierung bestätigt, dass die Bauart des kristallinen Photovoltaik-Solarmoduls von CNPV und dessen Fertigungsverfahren die strengen Anforderungen der Kommission in Bezug auf die funktionalen, mechanischen und sicherheitstechnischen Eigenschaften für eine langjährige Leistungsfähigkeit im Freien erfüllen und validiert darüber hinaus unsere verbesserten Fertigungsstandards und Prozesseffizienzen sowie unser Engagement für Betriebsleistung, Sicherheit und Stabilität", sagte B. Veerraju Chaudary, Chief Technology & Operating Officer von CNPV. "Wir freuen uns, im Rahmen der weiteren Verbesserungsanstrengungen im Bereich Forschung und Entwicklung auch künftig eng mit der TÜV Rheinland Gruppe und anderen internationalen Testorganisationen zusammenarbeiten zu können, damit unsere existierenden und neuen Produkte den Kundenanforderungen genügen."

    (Logo: http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20081103/CNM010LOGO)

    "Wir sind sehr erfreut, die IEC-Zertifizierung und das Gütesiegel der TÜV Rheinland Gruppe erhalten zu haben. Dadurch werden die Möglichkeiten, auf den europäischen Märkten und in Asien Geschäfte abzuschliessen, verbessert", sagte Zhang Shunfu, CEO von CNPV. "Zusätzlich zur kürzlich erhaltenen TÜV-Zertifizierung verfügt CNPV über alle bedeutenden internationalen SPV-Zertifizierungen, einschliesslich der entsprechenden, regelmässigen Inspektionen und der CE-Kennzeichnung usw.". Das Unternehmen möchte anmerken, dass sein Fertigungsprozess nach ISO 9001:2000 zertifiziert ist und dass die UL-Zertifizierung für den für 2009 geplanten Markteintritt in Nordamerika derzeit läuft.

    Die IEC61215Ed2- und IEC61730- bzw. EN61215Ed2- und EN61730-Norm umfasst die Überprüfung aller für die Alterung der PV-Module verantwortlichen Parameter und beschreibt die verschiedenen Tests zur Qualifizierung mithilfe künstlicher Materialbelastungen. Im Einzelnen wird zwischen folgenden Belastungsgruppen unterschieden:

      - Sonneneinstrahlung einschliesslich UV
      - Klima (Klimaveränderungen, Kälte, Hitze, Feuchtigkeit)
      - Mechanische Belastung (Hagel, Windsog, Winddruck, Schnee)

    Die Prüfungen gelten als bestanden, falls nach den Qualifizierungstests optisch keine Defekte von Bedeutung zu erkennen sind und die Ausgangsleistung nicht oder nur geringfügig vom Anfangswert abweicht.

    Die Norm IEC61730 umfasst Anforderungen an Bauweise und Prüfungen, die sich auf die Qualifizierung für einen sicheren elektrischen und mechanischen Betrieb über die gesamte erwartete Lebensdauer der PV-Module beziehen. Die Testreihen der IEC61730-Norm sind derart gestaltet, dass sie mit denen der IEC61215-Norm (PV-Modul-Qualifizierung und Bauartzulassung) abgestimmt werden können und die Prüfungsmuster können sowohl für Leistungs- als auch für die Sicherheitstests eingesetzt werden. Zu den Test-Kategorien gehören:

      - allgemeine Untersuchung
      - Stromschlaggefährdung
      - mechanische Belastbarkeit
      - Umweltbelastung

    Abgesehen von den grundlegenden Tests sieht die Norm weitere Tests vor, die von den jeweiligen Endanwendungen des Moduls abhängen, die in die Klassen A, B und C eingeteilt sind. Die Prüfungen gelten als bestanden, wenn sich bei den Tests keine Stromschlag-, Feuer- oder Verletzungsgefahr ergeben hat. Die IEC61730-Zertifizierung umfasst alle Prüfungen, die zur Qualifikation der Sicherheitsklasse II gehören (Sicherheitstest, TÜV-Spezifizierung 931/2.572.9.)

    Das zur IEC61215Ed2- und IEC61730-Qualifizierung gehörende Zertifikat ist in den letzten Jahren als Qualitätszeichen für kristalline PV-Module weitgehend anerkannt. Derzeit ist ein derartiges Zertifikat für die meisten nationalen und internationalen Förderprogramme erforderlich.

    Die Sicherheit und Qualität eines Produkts ist nicht nur das Ergebnis seiner Bauweise, sondern hängt auch von der kontinuierlichen Beachtung aller Einzelheiten des Fertigungsablaufs ab. Unabhängig von der Gesetzeslage fordern Hersteller häufig eine objektive, unabhängige und regelmässige Überwachung der Produktion, um sicherzustellen, dass die hohen Konstruktionsstandards eingehalten werden. CNPV hat den TÜV Rheinland damit beauftragt, dieses Produkt mithilfe etablierter Normen für die unabhängige Überwachung und Überprüfung, u.a. durch statische Kontrollen, zu prüfen.

    Für weitergehende Informationen wenden Sie sich bitte an:

      B. Veerraju Chaudary
      Chief Technology and Operating Officer
      Telefon: +86-546-7795053
      Mobiltelefon: +86-13656-473355
      E-Mail: chaudary@cnpv-power.com
      Website: http://www.cnpv-power.com

ots Originaltext: CNPV Dongying Photovoltaic Power Company Limited
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
B.Veerraju Chaudary, Chief Technology and Operating Officer, Tel.:
+86-546-7795053 oder Mobiltelefon: +86-13656-473355 oder E-Mail:
chaudary@cnpv-power.com. Logo: NewsCom:
http://www.newscom.com/cgi-bin/prnh/20081103/CNM010LOGO, PRN Photo
Desk, Tel.: +1-888-776-6555 oder +1-212-782-2840



Weitere Meldungen: CNPV Dongying Photovoltaic Power Company Limited

Das könnte Sie auch interessieren: