Volta Resources Inc.

Volta Resources berichtet neue hochgradige Goldentdeckung durch das Kiaka Gold Projekt innerhalb von 700 m mit gegenwärtig 3 Millionen Unzen plus M&I-Goldvorkommen

Toronto (ots/PRNewswire) - - Durchteufungen 25,0 m mit 9,22 g/t Gold, und 19,0 m mit 5,53 g/t Gold -

Volta Resources Inc. ("Volta" bzw. das "Unternehmen") gibt die Entdeckung einer neuen hochgradigen Mineralisierung bekannt, die ca. 700 m südwestlich der Kiaka Central Area-Lagerstätte liegt (siehe Abbildung 1). Diese Mineralisierung umfasst gegenwärtig Bodenschätze, die die Voraussetzungen der kanadischen Klassifizierungsnorm "National Instrument 43-101" erfüllen: 90,29 Mio. Tonnen mit 1,04 g/t Au für 3.018.000 Unzen in den gemessenen und angegebenen (Measured and Indicated = M&I) Kategorien und 38,52 Mio. Tonnen mit 1,00 g/t Au für 1.260.000 Unzen in der vermuteten Kategorie (siehe VTR-Pressemitteilung vom 29. Juni 2011). Die neue Mineralisierung wurde im Rahmen von RC-Bohrungen entdeckt, die während des laufenden Phase 3-Programms des Kiaka Gold Projekts durchgeführt wurden. Die Phase 3 umfasst ungefähr 50.000 m Bohrungen, die zur Erweiterung der Rohstoffquellen im Zentralbereich unternommen wurden, um an die positiven Ergebnisse im Südbereich anzuknüpfen. Ferner wird damit beabsichtigt, weitere geophysikalische Ziele zu testen und Erkundungsbohrungen auf der Kiaka-Liegenschaft durchzuführen (siehe Pressemitteilung vom 13. Oktober 2011).

Mit dieser vor kurzem abgeschlossenen RC-Bohr-Kampagne in der Kiaka South Area wurde eine bekannte Goldanomalie getestet. Die Kampagne umfasste 80 Bohrlöcher (4.410 m), die auf einem Gittermuster von 25 x 25 m gebohrt wurden, und deckte 13 Abschnitte (3675N - 4025N) ab.

Die RC-Bohrlöcher durchteuften eine hochgradige Mineralisierung über eine Länge des Streichens von mehr als 175 m, zwischen den Abschnitten 3850N und 4000N. Die Mineralisierung wurde bis zu einer vertikalen Tiefe von ca. 60 m gebohrt, orientiert sich Richtung Nordost-Südwest und ist nach Südwesten hin und in die Tiefe offen (siehe Abbildung 2). Der neue mineralisierte Körper ist durch hochgradige Durchteufungen gekennzeichnet, mit Ein-Meter-Intervallen, die regelmässig einen Goldanteil von 10 g/t übersteigen. Zu den Hauptpunkten der berichtsgegenständlichen RC-Bohrlöcher gehören:

        - KKRC280 : 19,0 m mit 5,53 g/t Au, einschliesslich 12,0 m mit 8,42 g/t Au
          UND
        - KKRC280 : 29,0 m mit 2,47 g/t Au, einschliesslich 23,0 m mit 3,05 g/t Au
        - KKRC285 : 37,0 m mit 1,55 g/t Au, einschliesslich 9,0 m mit 2,14 g/t Au
          und 6,0 m mit 3,55 g/t Au
        - KKRC291 : 25,0 m mit 5,15 g/t Au, einschliesslich 12,0 m mit 10,43 g/t Au
        - KKRC292 : 22,0 m mit 2,23 g/t Au, einschliesslich 13,0 m mit 3,36 g/t Au
        - KKRC299 : 47,0 m mit 2,93 g/t Au, einschliesslich 15,0 m mit 7,90 g/t Au
          and einschliesslich 3,0 m mit 23,35 g/t Au
        - KKRC300 : 26,0 m mit 3,36 g/t Au, einschliesslich 8,0 m mit 9,27 g/t Au
        - KKRC315 : 15,0 m mit 6,57 g/t Au
        - KKRC321 : 25,0 m mit 9,22 g/t Au, einschliesslich 10,0 m mit 16,64 g/t Au 

Kevin Bullock, CEO von Volta Resources, kommentiert: "Dies sind wirklich bemerkenswerte Ergebnisse, die eine weitere Dimension des wachsenden Kiaka-Projekts deutlich machen. Am beeindruckendsten ist, dass sich diese hochgradigen Ergebnisse nahe der Erdoberfläche in der Nähe bestehender Vorkommen befinden, und dass die Mineralisierung in der Tiefe offen ist. Die Nähe dieser neuen Entdeckung zu der bestehenden Lagerstätte bedeutet, dass bedeutende Mineralisierungen in die Minenplanung einbezogen werden können. Kiaka bot bereits bisher ein solides Vorkommen. Nun verfügen wir jedoch über ein verlockendes Potenzial, eine hochgradige Komponente hinzuzufügen, die beträchtliche Auswirkungen auf die Wirtschaftlichkeit der Mine haben könnte. Wir werden die Exploration dieser neuen Entdeckung sehr aggressiv betreiben."

Die letzten Bohrlöcher in den südlichsten Bohrabschnitten (3750N) brachten hochgradig mineralisierte Intervalle, womit die Ergebnisse des nahe gelegenen Probebohrlochs RRL_KDH09, das im Jahr 2006 von Randgold gebohrt wurde, bestätigt werden und die Möglichkeit nahe liegt, dass ein weiterer mineralisierter Bereich vorhanden ist.

Volta Resources wird so bald wie möglich einen oder mehrere seiner insgesamt sechs Bohrtürme, die bei Kiaka im Einsatz sind, mobilisieren, um die laterale und vertikale Ausbreitung der neu entdeckten hochgradigen Mineralisierung zu testen.

Volta Resources ist gerade beim Abschluss eines aktualisierten Vorkommens für Kiaka, das die Voraussetzungen der kanadischen Klassifizierungsnorm "National Instrument 43-101" erfüllt. Diese Ergebnisse für die Kiaka South Area wurden nicht berücksichtigt, da es sich um ein fortlaufendes Programm handelt. Folglich fliessen sie nicht in die vorläufige Machbarkeitsstudie ein, die in Kürze von WardropTetra-Tech fertiggestellt sein wird. Bei der endgültigen Machbarkeitsstudie werden sie jedoch ganz bestimmt eine wichtige Komponente darstellen.

Die Ergebnisse der Bohrlöcher sind in Tabelle 1 und unter den Standorten in Abbildung 2 dargestellt. Analysen der Volta Resources-Proben wurden bei ALS Chemex Laboratories in Ouagadougou einer Feuerprobe mit 50g-Chargen unterzogen. Zu den Volta Resources-Verfahren zur Entnahme von Proben und Untersuchung gehörten dabei strenge QS/QK-Elemente unter Verwendung zertifizierter Standards und Leerproben.

Darüber hinaus wurden 368 hochgradig mineralisierte Proben vom BIGS Labor in Ouagadougou einer ergänzenden unabhängigen Untersuchung unterzogen. Die Ergebnisse bestätigten in jeder Hinsicht die Untersuchungen der ALS Chemex Laboratories. Die ergänzende Untersuchung wurde mit Duplikatproben durchgeführt, die zunächst auf dem Kiaka-Gelände von Volta Resources gelagert wurden. Sie brachten für die hochgradigen Intervalle (>10 g/t Au) ähnliche Ergebnisse, was den Schluss nahe legt, dass der Nugget-Effekt möglicherweise beschränkt ist.

Tabelle 1: Hauptpunkte der Durchteufungen von Gold für die berichtsgegenständlichen Bohrlöcher

                                        BIS INTERVALL Au (g/t)
            ABSCHNITT    BHID    VON   (m)  (m)   (m)   UNCUT           ANMERKUNGEN
                                                                  24,0 - 25,0 m = 14,50 g/t
             3800N     KKRC262        24,0  30,0  6,0    2,79     Au
                       UND            43,0  55,0 12,0    1,99     ENDETE IN DER
                                                                  MINERALISIERUNG
                         INKL.        44,0  55,0 11,0    2,11
                       KKRC264        40,0  50,0 10,0    0,83
                       KKRC266        26,0  30,0  4,0    1,14
                       KKRC269        46,0  49,0  3,0    1,67
                       KKRC276        45,0  55,0 10,0    1,49
                         INKL.        45,0  48,0  3,0    4,52
             3750N     KKRC278         5,0   8,0  3,0    1,17
                       UND            16,0  19,0  3,0    1,03
                                                                  4,0 - 5,0 m = 51,50 g/t
                                                                  Au; 5,0 - 6,0 m =
                       KKRC280         4,0  23,0 19,0    5,53     28,80 g/t Au
                         INKL.         4,0  16,0 12,0    8,42
                                                                  ENDETE IN DER
                                                                  MINERALISIERUNG;
                                                                  61,0 - 62,0 m = 32,00 g/t
                       UND            46,0  75,0 29,0    2,47     Au
                         INKL.        52,0  75,0 23,0    3,05
             3675N     KKRC282        16,0  30,0 14,0    0,53
             3850N     KKRC285        19,0  56,0 37,0    1,55
                         INKL.        24,0  33,0  9,0    2,41
                         INKL.        49,0  55,0  6,0    3,55
                                                                  ENDETE IN DER
                                                                  MINERALISIERUNG;
                                                                  66,0 - 67,0 m = 19,10 g/t
                       UND            63,0  70,0  7,0    3,24     Au
                         INKL.        65,0  68,0  3,0    6,96
                                                                  ENDETE IN DER
                                                                  MINERALISIERUNG;
                                                                  42,0 - 43,0 m = 74,00 g/t
                                                                  Au; 43,0 - 44,0 m =
             3875N     KKRC291        33,0  58,0 25,0    5,15     33,50 g/t Au
                         INKL.        42,0  54,0 12,0   10,43
                                                                  10,0 - 11,0m = 13,80 g/t
                                                                  Au; 11,0 - 12,0 m =
                       KKRC292         6,0  28,0 22,0    2,23     14,25 g/t Au
                         INKL.         6,0  19,0 13,0    3,36
                       KKRC294        36,0  40,0  4,0    1,58
             3900N     KKRC298        42,0  46,0  4,0    1,16
                         INKL.        42,0  45,0  3,0    1,41
                       UND            55,0  61,0  6,0    1,62     ENDETE IN DER
                                                                  MINERALISIERUNG
                         INKL.        56,0  61,0  5,0    1,81
                                                                  ENDETE IN DER
                                                                  MINERALISIERUNG;
                                                                  26,0 - 27,0 m = 19,65 g/t
                                                                  Au; 27,0 - 28,0 m =
                                                                  25,50 g/t Au; 28,0 -
                                                                  29,0 m = 24,90 g/t Au;
                                                                  31,0 - 32,0 m = 16,00 g/t
                       KKRC299         3,0  50,0 47,0    2,93     Au
                         INKL.        19,0  34,0 15,0    7,90
                       UND INKL.,     26,0  29,0  3,0   23,35
                       KKRC300         1,0  19,0 18,0    1,05
                         INKL.        14,0  19,0  5,0    2,58
                                                                  68,0 - 69,0 m = 61,90 g/t
                       UND            48,0  74,0 26,0    3,36     Au
                         INKL.        62,0  70,0  8,0    9,27
                       KKRC301        31,0  41,0 10,0    0,71
             3925N     KKRC307        33,0  49,0 16,0    1,11
                         INKL.        33,0  41,0  8,0    1,29
                         INKL.        44,0  48,0  4,0    1,38
                       KKRC308        26,0  33,0  7,0    1,11
                       KKRC310        32,0  38,0  6,0    1,21
                                                                  ENDETE IN DER
                                                                  MINERALISIERUNG;
                                                                  29,0 - 30,0 = 26,40 g/t
             3950N     KKRC313        27,0  50,0 23,0    3,19     Au
                         INKL.        27,0  42,0 15,0    4,48
                       KKRC314         4,0  50,0 46,0    0,70     ENDETE IN DER
                                                                  MINERALISIERUNG
                         INKL.        33,0  50,0 17,0    1,19
                                                                  ENDETE IN DER
                                                                  MINERALISIERUNG;
                                                                  30,0 - 31,0 m = 32,50 g/t
                       KKRC315        30,0  45,0 15,0    6,57     Au
                       KKRC317        21,0  30,0  9,0    1,41
                         INKL.        26,0  30,0  4,0    2,98
             3975N     KKRC320        27,0  38,0 11,0    0,55
                       KKRC321         1,0  14,0 13,0    0,93
                       UND            25,0  50,0 25,0    9,22     ENDETE IN DER
                                                                  MINERALISIERUNG
                         INKL.        26,0  36,0 10,0   16,64
             4000N     KKRC325        14,0  27,0 13,0    0,57
                       KKRC328        32,0  35,0  3,0    2,02
                       KKRC329         6,0  14,0  8,0    1,63
                       UND            22,0  40,0 18,0    0,79     ENDETE IN DER
                                                                  MINERALISIERUNG
                         INKL.        31,0  40,0  9,0    1,41
             4025N     KKRC337        31,0  34,0  3,0    1,11 

Anmerkungen zu Tabelle 1:

        1) Die Intervalle sind Kernlängen. Die tatsächliche Breite ist zum
          gegenwärtigen Zeitpunkt unbekannt.
        2) Die Durchteufungen basieren auf einem Cut-Off von 0,3 g/t, mit einer
          maximalen inneren Verdünnung (MID) von 5 m für die Gesamtheit der unteren
          Mineralisierungsgrade, ausgenommen für den Abschnitt KKRC325, 14,0 - 27,0 m, wo sie
          auf 6 m angehoben wurde.
        3) Um die Kontinuität der hochgradigen Zone hervorzuhebe n, wurde ein Cut-Off
          von 0,8 g/t mit einer maximalen internen Auflösung (MID) von 2 m benutzt.
        4) Es wurde kein Oberschnitt (Top Cut) angewendet.
        5) Die in der Tabelle aufgeführten Durchteufungen stellen Abschnitte von
          mindestens 3 m mit mehr als 1 g/t Au und/oder Abschnitte von mindestens 10 m mit mehr
          als 0,5 g/t Au dar.
        6) Die Durchteufungen stellen Abschnitte dar, die unter Anwendung der RC-Bohrung
          gebohrt wurden (siehe Tabelle 2).
        7) Die RC-Bohrlöcher wurden im Allgemeinen in 1-Meter-Intervallen beprobt. Die
          Proben wurden dabei einem so genannten "Rifle Split" unterzogen, um 2kg-Proben zu
          erhalten, die an das Labor des Bureau des Mines et de la Géologie du Burkina
          (BUMIGEB) zur Standardvorbereitung (trocken, Crush, Split, Pulverisierung) unter
          Aufsicht des Unternehmens geschickt wurden.
        8) Die Proben wurden dann zur Durchführung eines Feuerschmelzverfahrens mit
          einer 50 g-Charge an ALS Chemex in Ouagadougou geschickt.
        9) Zertifizierte Standards wurden bei jeder 15. Probe eingesetzt, Feldduplikate
          (zu den RC-Anteilen) bei etwa jeder 25. und Leerproben bei etwa jeder 10. Probe. Die
          Leerproben sowie die zertifizierten Standard- und Duplikatprüfungen bestätigen, dass
          alle zur Zusammenstellung der hier angeführten Durchteufungen verwendeten Proben die
          strengen QS/QK-Prüfungen von Volta Resources bestanden haben.
          10) Die Duplikatproben aus ausgewählten, hochgradig mineralisierten Intervallen
          wurden vom BIGS-Labor in Ougadougou untersucht. 

TABELLE 2: Koordinaten und Ausrichtung der Bohrlochkrägen

ABSCHNITT BL-ID Östlich Nördlich Erhebung Tiefe Dip Azimut (m) (m) (Grad) (Grad) 3675N KKRC281 738184 1288208 275,8 58 -55 135 KKRC282 738202 1288191 276,26 50 -55 135 KKRC283 738220 1288173 276,54 65 -55 135 KKRC284 738255 1288138 276,88 70 -55 135 3750N KKRC277 738237 1288262 276,21 52 -55 135 KKRC278 738255 1288244 276,68 55 -55 135 KKRC279 738273 1288226 276,8 75 -55 135 KKRC280 738308 1288191 277,15 75 -55 135 3775N KKRC272 738219 1288315 275,23 58 -55 135 KKRC273 738240 1288294 275,8 50 -55 135 KKRC274 738255 1288279 276,32 73 -55 135 KKRC275 738290 1288244 276,67 72 -55 135 KKRC276 738326 1288209 277,25 64 -55 135 3800N KKRC268 738237 1288332 275,57 75 -55 135 KKRC269 738272 1288297 276,02 75 -55 135 KKRC270 738308 1288262 276,83 70 -55 135 KKRC271 738343 1288227 277,19 61 -55 135 3825N KKRC262 738255 1288350 275,18 55 -55 135 KKRC263 738272 1288333 276,21 61 -55 135 KKRC264 738294 1288311 276,24 64 -55 135 KKRC265 738315 1288291 276,82 61 -55 135 KKRC266 738336 1288270 277,47 70 -55 135 KKRC267 738361 1288244 277,19 75 -55 135 3850N KKRC285 738237 1288403 273,92 70 -55 135 KKRC286 738272 1288368 274,81 60 -55 135 KKRC287 738290 1288350 275,66 50 -55 135 KKRC288 738308 1288333 276,32 57 -55 135 KKRC289 738325 1288315 276,6 50 -55 135 KKRC290 738343 1288297 277,03 70 -55 135 3875N KKRC291 738254 1288421 275,47 60 -55 135 KKRC292 738272 1288403 274,41 50 -55 135 KKRC293 738290 1288386 275,31 49 -55 135 KKRC294 738308 1288368 275,81 50 -55 135 KKRC295 738325 1288350 275,99 50 -55 135 KKRC296 738343 1288332 276,21 46 -55 135 KKRC297 738361 1288315 276,55 52 -55 135 3900N KKRC298 738272 1288438 275,47 61 -55 135 KKRC299 738290 1288421 275,16 50 -55 135 KKRC300 738308 1288403 275,3 75 -55 135 KKRC301 738343 1288368 275,82 52 -55 135 KKRC302 738360 1288350 275,97 50 -55 135 KKRC303 738378 1288333 276,31 60 -55 135 3925N KKRC304 738255 1288491 273,78 50 -55 135 KKRC305 738272 1288474 275,14 40 -55 135 KKRC306 738291 1288455 275,14 50 -55 135 KKRC307 738308 1288438 275,19 50 -55 135 KKRC308 738325 1288421 275,28 50 -55 135 KKRC309 738343 1288403 275,12 50 -55 135 KKRC310 738360 1288385 275,58 61 -55 135 3950N KKRC311 738272 1288509 274,36 40 -55 135 KKRC312 738290 1288492 274,59 40 -55 135 KKRC313 738307 1288474 274,73 50 -55 135 KKRC314 738325 1288456 274,6 50 -55 135 KKRC315 738342 1288439 274,98 45 -55 135 KKRC316 738360 1288421 274,78 50 -55 135 KKRC317 738378 1288403 275,42 75 -55 135 3975N KKRC318 738290 1288527 274,07 40 -55 135 KKRC319 738307 1288509 274,3 40 -55 135 KKRC320 738325 1288492 274,31 40 -55 135 KKRC321 738343 1288474 274,27 50 -55 135 KKRC322 738361 1288456 274,87 75 -55 135 KKRC323 738396 1288421 275,29 61 -55 135 4000N KKRC324 738272 1288580 273,59 46 -55 135 KKRC325 738290 1288562 273,57 43 -55 135 KKRC326 738307 1288545 274,07 45 -55 135 KKRC327 738325 1288527 274,24 43 -55 135 KKRC328 738343 1288509 274,67 41 -55 135 KKRC329 738358 1288497 274,38 40 -55 135 KKRC330 738378 1288474 275,32 50 -55 135 KKRC331 738396 1288456 275,54 50 -55 135 KKRC332 738414 1288439 275,47 75 -55 135 4025N KKRC333 738290 1288598 273,71 52 -55 135 KKRC334 738307 1288580 274,06 40 -55 135 KKRC335 738325 1288562 274,32 50 -55 135 KKRC336 738343 1288545 274,57 50 -55 135 KKRC337 738361 1288527 274,71 51 -55 135 KKRC338 738378 1288509 274,97 36 -55 135 KKRC339 738396 1288492 275,2 40 -55 135 KKRC340 738414 1288474 275,04 50 -55 135 KKRC341 738431 1288456 275,38 55 -55 135

Für das Kiaka-Gold-Projekt ist Guy Franceschi, Vice President Exploration bei Volta Resources, die "Qualified Person" im Sinne der kanadischen Klassifizierungsnorm "National Instrument 43-101". Herr Franceschi ist Mitglied der European Federation of Geologists und hat den Inhalt dieser Pressemitteilung geprüft und freigegeben.

Volta Resources ist ein Unternehmen für Mineralerzerkundungen, das sich schwerpunktmässig darauf konzentriert, eine führende Position bei der Entdeckung, beim Erwerb und bei der Exploration von Goldvorkommen in Westafrika einzunehmen. Das Unternehmen arbeitet bei seinem in Burkina Faso betriebenen Musterprojekt "Kiaka Gold" derzeit mit Hochdruck auf eine Erschliessungsentscheidung hin.

Warnhinweis zu zukunftsgerichteten Aussagen:

Diese Pressemitteilung beinhaltet "zukunftsgerichtete Aussagen" im Sinne des kanadischen Wertpapierrechts, die mit inhärenten Risiken und Unwägbarkeiten verbunden sind. Zu zukunftsgerichteten Aussagen zählen, ohne jedoch hierauf beschränkt zu sein, Aussagen zum künftigen Preis von Gold und anderen Mineralien und Metallen, die Schätzung von Mineralreserven und -ressourcen, die Realisierung von Mineralreservenschätzungen, Kapitalaufwendungen, Kosten und Zeitplanung der Ressourcen, Kosten und Zeitaufwand für die Erschliessung neuer Abbaustätten, der Erfolg von Explorationsaktivitäten, ausreichende Zeitvorgaben, Schwankungen des Devisenkurses, Bedarf an zusätzlichem Kapital, Behördenzulassungen für den Bergbaubetrieb, Umweltrisiken, unvorhergesehene Ausgaben für die Gewinnung, Eigentumsstreitigkeiten oder Forderungen sowie Beschränkungen beim Versicherungsschutz. Im Allgemeinen lassen sich diese zukunftsgerichteten Aussagen an der Verwendung von zukunftsgerichteter Terminologie erkennen, wie z. B. "plant", "erwartet" oder "erwartet nicht", "wird erwartet", "Budget", "geplant", "Schätzungen", "Prognosen", "beabsichtigt", "antizipiert" oder "antizipiert nicht" oder "glaubt" oder Abwandlungen dieser Begriffe und Wendungen. Dies gilt auch, wenn angegeben wird, dass bestimmte Massnahmen, Ereignisse oder Ergebnisse erreicht werden "können", "könnten", "würden", "möglicherweise erreicht werden" bzw. "ergriffen werden", "erfolgen" oder "erlangt werden". Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen bestimmten bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten sowie weiteren Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, das Aktivitätsniveau, die Leistung oder Ergebnisse von Volta Resources erheblich von denen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden. Dies gilt unter anderem für Risiken im Zusammenhang mit internationalen Geschäften; Risiken im Zusammenhang mit der Integration von Akquisitionen; Risiken im Zusammenhang mit Joint Ventures; die tatsächlichen Ergebnisse aktueller Explorationstätigkeiten; die tatsächlichen Ergebnisse aktueller oder künftiger Gewinnungsaktivitäten; Schlussfolgerungen aus Wirtschaftsbewertungen; Änderungen bei den Projektparametern im Rahmen der Weiterentwicklung von Plänen; künftige Preise von Gold und anderen Mineralien und Metallen; mögliche Abweichungen bei Erzreserven, -graden oder -ertragsraten; Störungen im Zusammenhang mit der erwarteten Funktion von Ausrüstung oder Verfahren; Unfällen, Arbeitsstreitigkeiten und anderen Risiken, von denen die Bergbaubranche betroffen ist; sowie Verzögerungen bei der Erlangung von behördlichen Genehmigungen oder Finanzierungen oder bei der Fertigstellung von Erschliessungs- oder Bauaktivitäten. Obwohl die Unternehmensleitung und die leitenden Angestellten von Volta Resources der Ansicht sind, dass die Erwartungen, die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen wiedergegeben werden, auf begründeten Annahmen beruhen, und obwohl sie versucht haben, wichtige Faktoren zu ermitteln, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse von denen in den zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückten abweichen, kann es andere Faktoren geben, die dazu führen, dass die Ergebnisse nicht wie vorhergesehen, eingeschätzt oder beabsichtigt, ausfallen. Es kann keine Zusicherung dafür geben, dass derartige Erklärungen tatsächlich zutreffen werden, da die tatsächlichen Ergebnisse und künftigen Ereignisse erheblich von denen abweichen können, die in derartigen Erklärungen antizipiert wurden. Dementsprechend sollten die Leser den zukunftsgerichteten Erklärungen kein unangemessenes Vertrauen schenken. Volta Resources ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Erklärungen zu aktualisieren, die hierin als Verweis aufgenommen sind, es sei denn, dies erfolgt aufgrund geltender Wertpapiergesetze.

PDF mit Titelzeile: "Abbildung 1: Lage der Kiaka South Area im Verhältnis zu den Bodenschätzen in der Kiaka Central Area.". PDF verfügbar unter: http://stream1.newswire.ca/media/2012/02/14/20120214 _C4090_DOC_EN_10077.pdf

PDF mit Titelzeile: "Abbildung 2: Hauptpunkte der Kiaka South Area.". PDF verfügbar unter: http://stream1.newswire.ca/media/2012/02 /14/20120214_C4090_DOC_EN_10078.pdf

Weitere Informationen:

Um weitere Informationen zu erhalten, besuchen Sie unsere Website unter http://www.Voltaresources.com oder wenden Sie sich an:

        Kevin Bullock, Verfahrenstechniker, Präsident und CEO
        Tel.:  +1-647-388-1842
        Fax: +1-416-867-2298
        E-Mail: kbullock@Voltaresources.com  [kbullock@Voltaresources.com]
        oder
        Andreas Curkovic, Investor Relations
        Tel.: +1-416-577-9927 

 


Das könnte Sie auch interessieren: