Volta Resources Inc.

Volta bestätigt neue Goldmineralisierung bei seiner großen Toulfe-Anomalie im Nordwesten von Burkina Faso

Toronto (ots/PRNewswire) - - Durchteufungen bei 25,0 m mit 1,21g/t Gold und bei 8,0 m mit 2,98g/t Gold

TSX: VTR

Volta Resources Inc. ("Volta" bzw. das "Unternehmen") gibt die Ergebnisse seines Bohrprogramms bekannt, das vor kurzem an der Toulfe-Erkundungsstätte, welche Teil des im alleinigen Eigentum stehenden Titao I Projekts ist, im Nordwesten von Burkina Faso, Westafrika, abgeschlossen wurde. Das Programm ist die Fortsetzung der positiven Bohrergebnisse aus den Jahren 2010 und 2011 (siehe Volta Pressemitteilung vom 21. September 2011).

Das Erkundungsbohrprogramm umfasst 70 Bohrlöcher (5.607 m) und zielt auf den 1,8 km langen Teil des nordöstlichen Trends, 3 km lang, und bis zu einer Breite von 500 m, einer Goldanomalie, die durch Erkundungsbohrungen entdeckt wurde. Die Anomalie ist sowohl nach Nordosten als auch nach Südwesten offen, und sie ist Gegenstand einiger manueller Goldschürfaktivitäten. Die Anomalie stimmt mit den Ergebnissen der Spektralen Induzierten Polarisation überein, die im Dezember 2010 durchgeführt wurde (siehe Abbildung 1).

Das Programm bestätigte das Vorhandensein eines 300-500 m breiten mineralisierten Korridors in einem gescherten und verkieselten Granitfelsen. Die breite Umhüllung mit ihrem geringeren Mineralisierungsgrad umfasst mehrere Zonen einer höhergradigen Goldmineralisierung und wurde über den gesamten Bohrteil verfolgt, womit die Bedeutung und das Potenzial des Mineralisierungssystems unterstrichen wird. Bei den Bohrlöchern wurde die Mineralisierung bis zu einer maximalen vertikalen Tiefe von nur 60 m getestet. Dies lag an der Beschränkung der Bohrung wegen stark laterisierter und verwitterter Lithologien. Tiefere Bohrungen zur Erkundung der Mineralisierung unter dem verwitterten Profil werden in der zweiten Hälfte des Jahres 2012 durchgeführt. Die Mineralisierung bleibt entlang des Streichens offen. Zu den Hauptergebnissen des Bohrprogramms gehören:

        - TRC10 : 3,0m mit 2,92g/t Gold aus 18,0m
        - TRC22 : 3.0m mit 1,11g/t Gold aus 11,0m
        - TRC32 : 8,0m mit 2,98g/t Gold aus 8,0m
        - TRC37 : 9,0m mit 1,36g/t Gold aus 36,0m
        - TRC38 : 25,0m mit 1,21g/t Gold aus 2,0m
        - TRC46 : 7,0m mit 1,96g/t Gold aus 12,0m, einschliesslich 3,0m mit 3,69g/t Gold
        - TRC65 : 3,0m mit 1,98g/t Gold aus 40,0m
        - TRC69 : 5,0m mit 1,72g/t Gold aus 25,0m
        - TRC74 : 21,0m mit 0,95g/t Gold aus 10,0m, einschliesslich 11,0m mit 1,31g/t
          Gold 

Kevin Bullock, CEO von Volta erklärte: "Diese Ergebnisse bestätigen, dass Toulfe eine neue Entdeckung für uns in Burkina Faso ist. Dies sind beeindruckende erste Bohrlöcher, die uns Qualitätsziele für unsere nächste Bohrphase liefern. Aufgrund ihrer Nähe zur Oberfläche sind diese Ergebnisse besonders interessant. Während wir bei unserem Musterprojekt "Kiaka Gold" weiter den Pfad in Richtung auf die Förderung beschreiten, arbeiten wir weiter engagiert daran, nachzuweisen, dass in Burkina Faso noch mehr vielversprechendes Explorationspotenzial vorhanden ist."

Die Löcher wurden in Längen von bis zu 85 m gebohrt, allesamt mit einer Neigung von -55degree(s) Richtung Südosten. Alle 5.600 Bohrproben und 1.215 Kontrollproben (Standard-, Duplikat-, und Leerproben) wurden an die ALS Chemex Laboratories in Ouagadougou, Burkina Faso, geschickt. Zu den von Volta verwendeten Verfahren der Entnahme von Proben und Untersuchung gehörten dabei QS/QK-Elemente unter Verwendung zertifizierter Standards und Leerproben.

Tabelle 1: Hauptpunkte der Durchteufungen von Gold für die Bohrlöcher aus dem Bericht

                  VON BIS INTERVALL Au
            BL-ID (m) (m) (m) (g/t) ANMERKUNGEN
            TRC10 18,00 21,00  3,00 2,92
            UND   65,00 75,00 10,00 0,52 endete in der     Mineralisierung
            TRC12 12,00 21,00  9,00 0,47
            TRC18 43,00 51,00  8,00 0,33
            TRC21 58,00 68,00 10,00 0,34
            TRC22 11,00 14,00  3,00 1,11
            TRC29 61,00 73,00 12,00 0,76
            TRC32  8,00 16,00  8,00 2,98 8,0-9,0m = 21,3g/t Au
            TRC34 32,00 35,00  3,00 1,78
            UND   66,00 79,00 13,00 0,46
            TRC35 72,00 75,00  3,00 1,86
            TRC36 32,00 42,00 10,00 0,42
            UND   70,00 80,00 10,00 0,91
            TRC37 16,00 29,00 13,00 0,31
            UND   36,00 45,00  9,00 1,36
            UND   53,00 62,00  9,00 0,36
            TRC38  2,00 27,00 25,00 1,21 2,0-3,0m = 13,85g/t Au
            TRC43 67,00 75,00  8,00 0,33
            TRC45  4,00 15,00 11,00 0,38
            UND   64,00 72,00  8,00 0,63
            TRC46 12,00 19,00  7,00 1,96
            INKL. 13,00 16,00  3,00 3,69
            TRC47 29,00 47,00 18,00 0,35
            UND   57,00 73,00 16,00 0,41
            TRC51 41,00 49,00  8,00 0,31
            TRC53 11,00 21,00 10,00 0,35
            UND   29,00 32,00  3,00 1,35
            TRC59 78,00 80,00  2,00 2,16 endete in der     Mineralisierung
            TRC65 40,00 43,00  3,00 1,98
            TRC69 25,00 30,00  5,00 1,72
            TRC72 30,00 38,00  8,00 0,76
            UND   76,00 79,00  3,00 1,21
            TRC73 13,00 25,00 12,00 0,96
            UND   41,00 49,00  8,00 0,46
            UND   72,00 80,00  8,00 0,59 endete in der Mineralisierung
            TRC74 10,00 31,00 21,00 0,95
            INKL. 16,00 27,00 11,00 1,31
            UND   57,00 72,00 15,00 0,47 endete in der     Mineralisierung
            TRC75  9,00 47,00 38,00 0,53
            INKL. 14,00 17,00  3,00 1,45 

Anmerkungen zu Tabelle 1:

1) Die Intervalle sind Kernlängen. Die tatsächliche Breite ist zum gegenwärtigen Zeitpunkt unbekannt. 2) Die Durchteufungen basieren auf einem Cut-Off-Wert von 0,3 g/t Au, wobei kein Top Cut angewendet wurde. Die innere Verdünnung (weniger als 0,30 g/t Au) wurde mit einer maximalen inneren Verdünnung (MID) von 3 m durchgeführt. 3) Die in der Tabelle aufgeführten Durchteufungen stellen Abschnitte von mindestens 8 m mit mehr als 0,3 g/t Au oder Abschnitte von mindestens 3 m mit mehr als 1 g/t Au dar (mit Ausnahme des Abschnitts TRC59, der bei 2 m in der Mineralisierung endete). 5) Es wurde kein Top Cut angewendet. 6) Die Durchteufungen stellen Abschnitte dar, die mittels RC-Bohrung gebohrt wurden (RC; siehe Tabelle 2). 7) Die RC-Bohrlöcher wurden im Allgemeinen in 1 m-Intervallen erstellt. Die Proben wurden einem "Rifle Split" unterzogen, um 2kg-Proben zu erhalten, die an das Labor des Bureau des Mines et de la Géologie du Burkina (BUMIGEB) zur Standardvorbereitung (trocken, Crush, Split, Pulverisierung) unter Aufsicht des Unternehmens geschickt wurden. 8) Proben wurden an ALS Chemex in Ouagadougou geschickt, zur Durchführung eines Feuerschmelzverfahrens mit einer 50 g-Charge. 9) Zertifizierte Standards wurden bei jeder 15. Probe eingesetzt, Feldduplikate (bei den RC-Anteilen) bei etwa jeder 25. und Leerproben bei etwa jeder 10. Probe. Die Leerproben sowie die zertifizierten Standard- und Duplikatprüfungen bestätigen, dass alle zur Zusammenstellung der hier angeführten Durchteufungen verwenden Proben, die strengen QS/QK-Prüfungen von Volta bestanden haben.

TABELLE 2: Koordinaten und Ausrichtung der Bohrlochkrägen

BL-ID UTM_OST UTM_NORD UTM_ERH AZIMUT DIP TIEFE (m) (Grad) (Grad) (m) TRC07 609398 1536735 353,17 135 -55 75,0 TRC08 609432 1536705 353,67 135 -55 75,0 TRC09 609458 1536679 354,00 135 -55 75,0 TRC10 609486 1536650 354,44 135 -55 75,0 TRC11 609514 1536623 354,77 135 -55 75,0 TRC12 609543 1536594 355,27 135 -55 75,0 TRC13 609571 1536564 355,68 135 -55 80,0 TRC14 609600 1536537 355,86 135 -55 80,0 TRC15 609628 1536510 355,98 135 -55 80,0 TRC16 609657 1536481 356,14 135 -55 80,0 TRC17 609685 1536453 356,20 135 -55 80,0 TRC18 609715 1536424 356,46 135 -55 80,0 TRC19 609745 1536394 356,71 135 -55 80,0 TRC20 609205 1536367 353,75 135 -55 70,0 TRC21 609229 1536342 353,96 135 -55 82,0 TRC22 609259 1536311 354,16 135 -55 80,0 TRC23 609288 1536281 354,30 135 -55 80,0 TRC24 609316 1536252 354,66 135 -55 80,0 TRC25 609343 1536224 354,74 135 -55 80,0 TRC26 609372 1536194 354,93 135 -55 80,0 TRC27 609400 1536165 355,25 135 -55 80,0 TRC28 609428 1536136 355,49 135 -55 80,0 TRC29 609456 1536107 355,48 135 -55 80,0 TRC30 609129 1536297 353,73 135 -55 80,0 TRC31 609158 1536267 353,86 135 -55 68,0 TRC32 609185 1536240 353,92 135 -55 80,0 TRC33 609219 1536205 354,04 135 -55 80,0 TRC34 609243 1536180 354,35 135 -55 80,0 TRC35 609275 1536155 354,73 135 -55 85,0 TRC36 609304 1536126 354,82 135 -55 82,0 TRC37 609329 1536099 355,06 135 -55 80,0 TRC38 609360 1536071 355,03 135 -55 73,0 TRC39 609388 1536041 355,21 135 -55 80,0 TRC40 609085 1536195 353,49 135 -55 80,0 TRC41 609114 1536166 353,62 135 -55 80,0 TRC42 609142 1536137 353,81 135 -55 80,0 TRC43 609171 1536109 353,93 135 -55 80,0 TRC44 609199 1536080 354,01 135 -55 80,0 TRC45 609227 1536052 354,33 135 -55 80,0 TRC46 609253 1536025 354,41 135 -55 76,0 TRC47 609283 1536000 354,62 135 -55 80,0 TRC48 609308 1535969 354,59 135 -55 80,0 TRC49 608802 1535911 352,03 135 -55 87,0 TRC50 608838 1535891 352,11 135 -55 80,0 TRC51 608864 1535863 352,09 135 -55 75,0 TRC52 608894 1535829 352,16 135 -55 80,0 TRC53 608924 1535799 352,14 135 -55 80,0 TRC54 608952 1535771 352,18 135 -55 77,0 TRC55 608980 1535743 352,23 135 -55 80,0 TRC56 609007 1535716 352,42 135 -55 80,0 TRC57 609034 1535688 352,54 135 -55 80,0 TRC58 609769 1536933 353,61 135 -55 80,0 TRC59 609799 1536902 353,84 135 -55 80,0 TRC60 609826 1536873 354,39 135 -55 80,0 TRC61 609853 1536845 354,74 135 -55 80,0 TRC62 609879 1536817 354,99 135 -55 80,0 TRC63 609908 1536787 355,06 135 -55 80,0 TRC64 609936 1536759 355,15 135 -55 80,0 TRC65 609964 1536733 354,83 135 -55 80,0 TRC66 609995 1536702 354,79 135 -55 80,0 TRC67 610019 1536677 355,10 135 -55 60,0 TRC68 610110 1537158 352,41 135 -55 80,0 TRC69 610137 1537129 352,72 135 -55 80,0 TRC70 610164 1537102 352,98 135 -55 80,0 TRC71 610192 1537072 353,25 135 -55 80,0 TRC72 610220 1537043 353,67 135 -55 80,0 TRC73 610247 1537015 353,96 135 -55 80,0 TRC74 610274 1536987 354,35 135 -55 72,0 TRC75 610298 1536962 354,62 135 -55 85,0 TRC76 610331 1536927 355,13 135 -55 85,0 TRC77 610364 1536893 355,75 135 -55 80,0

Für das Titao-Projekt (zu dem auch die Erkundungsstätte Toulfe gehört) ist Guy Franceschi, Vice President Exploration bei Volta, die "Qualified Person" im Sinne der kanadischen Klassifizierungsnorm "National Instrument 43-101". Herr Franceschi ist Mitglied der European Federation of Geologists und hat den Inhalt dieser Pressemitteilung geprüft und freigegeben.

Volta ist ein Unternehmen für Mineralerzerkundungen, das sich schwerpunktmässig darauf konzentriert, eine führende Position bei der Entdeckung, beim Erwerb und bei der Exploration von Goldvorkommen in Westafrika einzunehmen. Das Unternehmen arbeitet derzeit mit Hochdruck bei seinem in Burkina Faso betriebenen Musterprojekt "Kiaka Gold" auf eine Erschliessungsentscheidung hin.

Warnhinweis zu zukunftsgerichteten Aussagen:

Diese Pressemitteilung enthält "zukunftsgerichtete Aussagen" im Sinne des kanadischen Wertpapierrechts, die mit inhärenten Risiken und Unwägbarkeiten verbunden sind. Zu zukunftsgerichteten Aussagen zählen, ohne jedoch hierauf beschränkt zu sein, Aussagen zum künftigen Preis von Gold und anderen Mineralien und Metallen, die Schätzung von Mineralreserven und -ressourcen, die Realisierung von Mineralreservenschätzungen, Kapitalaufwendungen, Kosten und Zeitplanung der Ressourcen, Kosten und Zeitaufwand für die Erschliessung neuer Abbaustätten, der Erfolg von Explorationsaktivitäten, ausreichende Zeitvorgaben, Schwankungen des Devisenkurses, Bedarf an zusätzlichem Kapital, Behördenzulassungen für den Bergbaubetrieb, Umweltrisiken, unvorhergesehene Ausgaben für die Gewinnung, Eigentumsstreitigkeiten oder Forderungen sowie Beschränkungen beim Versicherungsschutz. Im Allgemeinen lassen sich diese zukunftsgerichteten Aussagen an der Verwendung von zukunftsgerichteter Terminologie erkennen, wie z. B. "plant", "erwartet" oder "erwartet nicht", "wird erwartet", "Budget", "geplant", "Schätzungen", "Prognosen", "beabsichtigt", "antizipiert" oder "antizipiert nicht" oder "glaubt" oder Abwandlungen dieser Begriffe und Wendungen. Dies gilt auch, wenn angegeben wird, dass bestimmte Massnahmen, Ereignisse oder Ergebnisse erreicht werden "können", "könnten", "würden", "möglicherweise erreicht werden" bzw. "ergriffen werden", "erfolgen" oder "erlangt werden". Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen bestimmten bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten sowie weiteren Faktoren, die dazu führen können, dass die tatsächlichen Ergebnisse, das Aktivitätsniveau, die Leistung oder Ergebnisse von Volta erheblich von denen abweichen, die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen zum Ausdruck gebracht oder impliziert werden. Dies gilt unter anderem für Risiken im Zusammenhang mit internationalen Geschäften; Risiken im Zusammenhang mit der Integration von Akquisitionen; Risiken im Zusammenhang mit Joint Ventures; die tatsächlichen Ergebnisse aktueller Explorationstätigkeiten; die tatsächlichen Ergebnisse aktueller oder künftiger Gewinnungsaktivitäten; Schlussfolgerungen aus Wirtschaftsbewertungen; Änderungen bei den Projektparametern im Rahmen der Weiterentwicklung von Plänen; künftige Preise von Gold und anderen Mineralien und Metallen; mögliche Abweichungen bei Erzreserven, -graden oder -ertragsraten; Störungen im Zusammenhang mit der erwarteten Funktion von Ausrüstung oder Verfahren; Unfällen, Arbeitsstreitigkeiten und anderen Risiken, von denen die Bergbaubranche betroffen ist; sowie Verzögerungen bei der Erlangung von behördlichen Genehmigungen oder Finanzierungen oder bei der Fertigstellung von Erschliessungs- oder Bauaktivitäten. Obwohl die Unternehmensleitung und die leitenden Angestellten von Volta der Ansicht sind, dass die Erwartungen, die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen wiedergegeben werden, auf begründeten Annahmen beruhen, und obwohl sie versucht haben, wichtige Faktoren zu ermitteln, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse von denen in den zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückten abweichen, kann es andere Faktoren geben, die dazu führen, dass die Ergebnisse nicht so ausfallen wie vorhergesehen, eingeschätzt oder beabsichtigt. Es kann keine Zusicherung dafür geben, dass derartige Erklärungen tatsächlich zutreffen werden, da die tatsächlichen Ergebnisse und künftigen Ereignisse erheblich von denen abweichen können, die in derartigen Erklärungen vorausgesehen wurden. Dementsprechend sollten die Leser den zukunfts gerichteten Erklärungen kein unangemessenes Vertrauen schenken. Volta Resources ist nicht verpflichtet, zukunftsgerichtete Erklärungen zu aktualisieren, auf die hier Bezug genommen wird, es sei denn, dies erfolgt aufgrund geltender Wertpapiergesetze.

PDF mit Titelzeile: "Abbildung 1: Lage der Bohrlochkrägen und Hauptergebnisse der Toulfe Phase 1 RC-Bohrung" PDF verfügbar unter: h ttp://stream1.newswire.ca/media/2012/01/24/20120124_C6304_DOC_EN_9131 .pdf

        Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website http://www.voltaresources.com
        oder wenden Sie sich an:
        Kevin Bullock, Verfahrenstechniker, Präsident und CEO
        Tel.:  +1-(647) 388-1842
        Fax: +1-(416)-867-2298
        E-Mail: kbullock@voltaresources.com
        Andreas Curkovic, Investor Relations
        Tel.: +1-(416)-577-9927 



Weitere Meldungen: Volta Resources Inc.

Das könnte Sie auch interessieren: