Volta Resources Inc.

Volta Resources kündigt den Beginn einer vorläufigen Machbarkeitsstudie für sein Kiaka-Goldprojekt an

Toronto (ots/PRNewswire) - Volta Resources Inc. ("Volta" oder das "Unternehmen") kündigt an, dass es eine vorläufige Machbarkeitsstudie (die "Studie") für sein sich erweiterndes Kiaka-Goldprojekt begonnen hat. Die Studie wurde in Übereinstimmung mit den Anforderungen des National Instrument 43-101 ("NI 43-101") Wardrop, einem zu Tetra Tech (Tetra Tech) gehörenden Unternehmen, übertragen.

Tetra Tech wird hochmoderne technische Verfahren und innovative Prozesse in die Studie einbringen, um technische Parameter zu erreichen, die potenzielle Anwendungen optimieren und Risiken reduzieren sollen.

Kevin Bullock, Geschäftsführer von Volta, sagte: "Wir freuen uns auf den Beginn der Studie und werden unsere aggressive und schnelle Entwicklung von Kiaka weiterführen. Dies ist eine entscheidende Etappe für Kiaka und wir sind besonders erfreut darüber, mit dem branchenführenden Berater Tetra Tech an dieser Studie zu arbeiten. Wir haben vorgesehen, die Studie noch vor Jahresende zu beenden und die Ergebnisse im ersten Quartal 2012 zu präsentieren."

Über Tetra Tech:

Tetra Tech ist ein führender Anbieter von Beratungs-, Ingenieurs-, Programmmanagements-, Konstruktions- und technischen Dienstleistungen. Das Unternehmen unterstützt öffentliche und kommerzielle Kunden beim Finden von innovativen Lösungen für komplexe Probleme im Bereich Wasser, Umwelt, Energie, Infrastruktur und natürliche Ressourcen. Mit mehr als 13.000 Angestellten weltweit umfassen die Kompetenzen von Tetra Tech alle Etappen des Projekts-Lebenszyklus.

Über Volta:

Volta ist eine Mineralexplorationsgesellschaft, die sich darauf konzentriert, führend im Bereich der Identifizierung, dem Erwerb und der Erschliessung von Goldvorkommen in Westafrika zu werden. Das Unternehmen arbeitet derzeit mit Hochdruck bei seinem in Burkina Faso betriebenen Musterprojekt "Kiaka Gold" auf eine Erschliessungsentscheidung hin.

Warnhinweis bezüglich zukunftsgerichteter Aussagen:

Diese Pressemitteilung enthält "zukunftsgerichtete Aussagen" im Sinne der kanadischen Wertpapiergesetzgebung, die Risiken und Unwägbarkeiten beinhalten. Zukunftsgerichtete Aussagen beinhalten unter anderem Aussagen bezüglich dem zukünftigen Preis von Gold und anderen Mineralen und Metallen, der Schätzung der Mineralvorkommen, der Kapitalaufwendungen, der Kosten und des Timings der Erschliessung von Ressourcen, der Realisierung von Mineralreserveschätzungen, der Kapitalaufwendungen, Kosten und des Timings der Entwicklung neuer Vorkommen, des Erfolgs der Explorationsaktivitäten, dem zur Verfügung stehenden Zeitrahmen, Wechselkursschwankungen, Anforderungen für zusätzliches Kapital, Regierungsauflagen für Minenbetriebe, Umweltrisiken, unvorhergesehene Sanierungsausgaben, Eigentumsstreitigkeiten oder Ansprüche auf und Einschränkungen der Versicherungsdeckung. Allgemein können zukunftsgerichtete Aussagen durch die Nutzung zukunftsgerichteter Wortwahl identifiziert werden, wie zum Beispiel "plant", "erwartet" oder "erwartet nicht", "wird erwartet", "kalkuliert", "in den Zeitplan aufgenommen", "schätzt", "voraussieht", "absieht", "vorwegnimmt" oder "nicht vorwegnimmt", oder "glaubt" oder Variierungen dieser Wörter und Wortgruppen bzw. die Angabe, dass bestimmte Ereignisse "eintreten" oder "erlangt" werden "könnten", "würden" oder "müssten". Zukunftsgerichtete Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Unwägbarkeiten und anderen Faktoren, die zur Folge haben könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse, Aktivitäts-, Leistungsgrade oder Zielgrade von Volta wesentlich von denen abweichen können, die in solch zukunftsgerichtete Aussagen ausgedrückt oder unterstellt wurden, darunter unter anderem: Risiken im Zusammenhang mit internationalen Betrieben, tatsächliche Ergebnisse von aktuellen Explorationsaktivitäten; tatsächliche Ergebnisse von gegenwärtigen oder zukünftigen Sanierungsarbeiten; Schlussfolgerungen aus wirtschaftlichen Einschätzungen; Änderungen bei Projektparametern bei zunehmender Konkretisierung von Plänen; zukünftige Preise von Gold und anderen Mineralen und Metallen, mögliche Variationen der Erzreserven, Qualitäts- oder Abbauraten; Versagen von Geräten oder Prozessabweichungen; Unfälle, arbeitsrechtliche Streitigkeiten und andere Risiken des Minensektors; Verzögerungen bei der Erlangung von behördlichen Zustimmungen oder Finanzierung oder bei der Fertigstellung von Entwicklungs- oder Konstruktionsaktivitäten. Obwohl die Geschäftsführung von Volta davon ausgeht, dass die in solchen zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückten Erwartungen auf glaubwürdigen Annahmen beruhen und versucht hat, wichtige Faktoren zu identifizieren, die wesentliche Abweichungen zwischen den tatsächlichen und den in zukunftsgerichteten Aussagen benannten Ergebnissen verursachen könnten, kann es andere Faktoren geben, die zur Folge haben, dass sich Ergebnisse von den vorausgeplanten, eingeschätzten oder beabsichtigten unterscheiden. Es kann keine Sicherheit geben, dass sich solche zukunftsgerichteten Aussagen als zutreffend erweisen, da tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse wesentlich von denen abweichen können, die in solchen Aussagen prognostiziert wurden. Dementsprechend sollten Leser zukunftsgerichteten Aussagen kein übermässiges Vertrauen schenken. Volta verpflichtet sich nicht, die hier aufgeführten zukunftsgerichteten Aussagen zu aktualisieren, es sei denn, dies wird von entsprechenden Wertpapiergesetzen verlangt.

Für weitere Informationen beziehen Sie sich bitte auf unsere Webseite http://www.voltaresources.com oder kontaktieren Sie:

Kevin Bullock, P.Eng., Präsident & Geschäftsführer Tel: +1(647)388-1842 Fax: +1(416)867-2298 E-Mail: kbullock@voltaresources.com Andreas Curkovic, Investorenbeziehungen Tel: +1(416)577-9927

Kontakt:

.



Weitere Meldungen: Volta Resources Inc.

Das könnte Sie auch interessieren: