Volta Resources Inc.

Volta Resources Bohrt 296,0m bei 1,07g/t Gold, einschliesslich 12,0m bei 3,25 g/t Gold bei seinem Kiaka Gold Projekt in Burkina Faso

Toronto (ots/PRNewswire) - Volta Resources Inc. ("Volta" oder das "Unternehmen") gibt die Bohrergebnisse der nächsten beendeten Abschnitte seines laufenden Bohrprogramms bekannt, das mehr als 250 Bohrlöcher mit insgesamt etwa 50.000 Meter im zentralen Bereich seines Kiaka Gold Projekts in Burkina Faso umfasst (siehe Pressemitteilung vom 22. September 2010). Ergebnisse liegen im Moment für 11 Bohrlöcher vor, die sich jeweils in den Abschnitten 5375N (5 Bohrlöcher) und 5400N (6 Bohrlöcher, Siehe Abbildung 1) befinden. Diese befinden sich 25m und 50m nordöstlich des vorherigen Abschnittes (siehe Pressemitteilung vom 6. Januar 2011). Diese Bohrlöcher sollten zur Auffüllung des Hauptvorkommens dienen, das bisher im zentralen Bereich von 25m x 50m Bohrabstand bestimmt wurde, sowie der erweiterten Bohrtiefe auf 100 weitere Meter hinunter. Zu den Höhepunkten der Ergebnisse beider Abschnitte gehören: KDH160: 193,00m bei 1,02g/t Au, einschliesslich 12,7m bei 1,90g/t Au KDH167: 51,00m bei 2,11g/t Au KDH171: 40,25m bei 1,39g/t Au, einschliesslich 9,8m bei 2,33g/t Au UND 7,0m bei 4,59g/t Au KRD172: 49,90m bei 1,25g/t Au, einschliesslich 6,0m bei 6,12g/t Au KRD176: 166,05m bei 1,08g/t Au, einschliesslich 6,05m bei 2,17g/t Au UND KRD176: 82,30m bei 1,06g/t Au, einschliesslich 14,3m bei 1,92g/t Au KDH164: 296,00m bei 1,07g/t Au, einschliesslich 12,0m bei 3,25g/t Au KDH178: 151,00m bei 1,24g/t Au, einschliesslich 8,0m bei 4,84g/t Au Kevin Bullock, CEO bei Volta, sagt dazu: "Unser Auffüllungsbohrprogramm zeigt weiterhin hervorragende Tiefen. Diese Ergebnisse, insbesondere die unter 200m, werden einen positiven Einfluss auf unseren kommenden Rohstofflagebericht haben. Loch KDH164 ist bisher unsere längste Schnittstelle bei Kiaka." Die Bohrlöcher im Abschnitt 5375N sowie die Bohrlöcher KDH164 und KDH178 im Abschnitt 5400N haben die Mineralisierung der Hauptzone von Kiaka (Kiaka Main Zone, KMZ) auf über 300m vertikale Tiefe gebracht. Bohrloch KDH164 im Abschnitt 5400N hat die gesamte KMZ zwischen 106m und 402m durchschnitten und liefert 296m zu einer Durchschnittsqualität von 1,07g/t Gold (maximale innere Verdünnung 10m). Die Bohrlöcher KDH162, KDH163, KDH173 und KDH178 KDH im Abschnitt 5400N haben die Breite der Hängewandzone von Kiaka (Hanging Wall Zone, KHZ) vergrössert und bestätigt, dass die KHZ aus einer Vielzahl paralleler mineralisierter Zonen (Scherung) besteht, die 5m bis mehr als 20m breit sind. Diese Scherungen sind sub-vertikal aber tendieren, um einen seichteren Abgang aufzuzeigen, gegen Nordwesten, möglicherweise aufgrund des Vorkommens von Gabbro-Intrusionen (Amphibolit). Die Ergebnisse für die Bohrlöcher sind in Tabelle 1 hervorgehoben sowie in den jeweiligen Abschnitten der Abbildungen 2 und 3. Analysen der Proben von Volta wurde mit einer Menge von 50g im dokimastischen Verfahren in den ALS Chemex Labors in Ouagadougou vorgenommen. Die Proben und Analysen von Volta umfassten QA/QC Elemente, die zertifizierte Standards und Leerproben einbezogen haben. Tabelle 1: Höhepunkte der Goldschnittstellen für Abschnitt 5325N ABSCHNITT BOHRLOCH VON BIS INTERVALL Au ANMERKUNG g/t -ID 5375N KDH160 94,00 124,00 30,00 0,67 95,0 - 95,9 : 11,16g/t UND 129,20 140,00 10,80 0,72 UND 154,70 207,00 52,30 0,91 INKL 156,10 159,00 2,90 1,05 INKL 164,00 172,00 8,00 1,58 INKL 176,00 188,00 12,00 1,11 INKL 191,00 197,00 6,00 1,22 INKL 201,10 205,00 3,90 1,43 UND 213,00 406,00 193,00 1,02 INKL 231,00 243,70 12,70 1,90 INKL 246,00 258,00 12,00 1,18 INKL 261,00 277,00 16,00 1,20 INKL 280,00 305,00 25,00 1,48 INKL 318,00 321,00 3,00 1,60 INKL 325,00 330,10 5,10 1,01 INKL 335,95 376,00 40,05 1,15 INKL 379,00 385,00 6,00 1,45 INKL 389,00 394,00 5,00 1,01 KRD167 35,00 95,00 60,00 0,92 INKL 46,00 54,00 8,00 1,48 INKL 71,00 75,00 4,00 1,42 INKL 86,00 89,00 3,00 4,87 86,0 - 87,0 : 11,45g/t UND 102,00 116,00 14,00 0,55 INKL 107,00 111,00 4,00 1,15 UND 125,00 146,00 21,00 0,76 INKL 125,00 129,00 4,00 1,42 INKL 133,00 136,00 3,00 1,64 UND 156,00 207,00 51,00 2,11 INKL 156,00 206,00 50,00 2,14 UND 224,00 284,10 60,10 0,89 INKL 224,00 233,00 9,00 1,26 INKL 236,00 242,00 6,00 1,28 INKL 252,80 257,00 4,20 1,91 INKL 261,00 265,00 4,00 1,09 INKL 268,00 274,00 6,00 1,15 KDH168 17,60 53,00 35,40 0,68 INKL 44,00 50,00 6,00 1,82 UND 66,00 117,00 51,00 0,81 INKL 66,00 68,95 2,95 1,91 INKL 85,00 99,00 14,00 1,37 UND 129,00 141,00 12,00 0,92 INKL 137,00 141,00 4,00 2,16 UND 148,00 160,00 12,00 1,04 INKL 151,65 160,00 8,35 1,38 UND 171,10 182,00 10,90 0,55 KDH171 0,90 41,15 40,25 1,39 INKL 12,00 21,80 9,80 2,33 INKL 26,80 41,15 14,35 1,92 UND 58,00 119,00 61,00 1,07 INKL 74,00 86,00 12,00 1,25 INKL 103,00 107,00 4,00 1,19 INKL 112,00 119,00 7,00 4,59 118,0 - 119,0 : 24,3g/t KRD172 2,00 65,70 63,70 0,74 INKL 6,00 9,00 3,00 1,06 INKL 18,00 25,00 7,00 1,05 INKL 50,00 55,00 5,00 1,27 INKL 59,00 65,70 6,70 1,15 UND 71,00 104,00 33,00 0,73 INKL 86,70 104,00 17,30 1,07 UND 144,00 193,90 49,90 1,25 INKL 144,00 150,00 6,00 6,12 146 - 147m : 31,7g/t INKL 159,00 162,00 3,00 2,45 INKL 168,00 172,00 4,00 1,66 KRD176 0,00 28,00 28,00 0,78 INKL 1,00 5,00 4,00 1,38 INKL 18,00 22,00 4,00 2,02 UND 54,95 221,00 166,05 1,08 INKL 82,00 86,45 4,45 2,33 INKL 89,00 94,60 5,60 1,91 INKL 98,10 115,00 16,90 1,19 INKL 130,00 136,05 6,05 2,17 INKL 143,00 147,60 4,60 2,21 INKL 152,80 160,30 7,50 1,34 INKL 164,00 171,00 7,00 1,38 INKL 179,70 200,00 20,30 1,51 INKL 205,00 213,00 8,00 1,58 INKL 216,00 220,00 4,00 2,18 UND 231,80 314,10 82,30 1,06 INKL 233,00 238,60 5,60 1,91 INKL 242,70 257,00 14,30 1,92 INKL 265,00 268,00 3,00 1,27 INKL 275,05 281,00 5,95 1,94 INKL 303,00 308,00 5,00 1,90 5400N KDH162 107,00 127,00 20,00 0,85 INKL 113,00 116,00 3,00 1,57 INKL 119,00 127,00 8,00 1,26 KDH163 3,20 32,00 28,80 0,58 UND 80,55 102,00 21,45 0,73 KDH164 82,85 87,90 5,05 1,21 UND 93,00 216,10 123,10 1,00 INKL 106,00 118,00 12,00 3,25 107,0 - 108,0 : 23,1g/t INKL 136,00 143,80 7,80 0,69 INKL 160,70 172,00 11,30 1,05 INKL 176,00 186,00 10,00 1,08 INKL 188,65 191,90 3,25 1,32 INKL 198,00 211,00 13,00 1,87 UND 221,30 246,70 25,40 0,77 INKL 221,30 231,00 9,70 1,26 UND 251,90 316,00 64,10 1,35 INKL 261,00 265,00 4,00 2,20 INKL 269,00 316,00 47,00 1,51 UND 326,00 402,00 76,00 1,20 INKL 326,00 346,00 20,00 1,54 INKL 349,00 362,00 13,00 1,81 INKL 367,00 376,85 9,85 1,66 KDH173 9,00 21,00 12,00 0,51 UND 84,65 100,50 15,85 0,64 ENDET IN MINERALISIERUNG INKL 84,65 88,00 3,35 1,42 KDH178 99,00 113,00 14,00 0,63 UND 135,40 165,70 30,30 0,76 INKL 150,00 157,00 7,00 1,37 INKL 161,00 165,70 4,70 1,25 UND 194,10 209,00 14,90 0,67 INKL 201,40 206,00 4,60 1,11 UND 219,00 370,00 151,00 1,24 ENDET IN MINERALISIERUNG INKL 219,00 222,00 3,00 1,07 INKL 232,00 240,00 8,00 4,84 237,0 - 238,0: 29,40g/t INKL 253,00 258,00 5,00 1,98 INKL 267,00 295,00 28,00 1,76 INKL 297,65 305,00 7,35 1,84 INKL 313,00 317,00 4,00 1,27 INKL 320,00 344,00 24,00 1,27 INKL 349,00 355,00 6,00 1,04 INKL 363,00 370,00 7,00 1,02 Anmerkungen zu Tabelle 1: 1) Intervalle sind Kernlängen. Die tatsächliche Breite ist derzeit unbekannt. 2) Schnittstellen basieren auf einem 0,3 g/t Gold Abschnitt mit maximaler interner Verdünnung (MID) von 5m für die Hülle mit qualitativ niedrigerer Mineralisierung, ausser für die Bohrlöcher KDH168 (17,6-53,0m und 129,0-141,0m) und KDH178 (219,0-370,0m) 3) Um die Kontinuität der qualitativ hochwertigeren Zone herauszustellen wurde ein 0,8 g/t Goldabschnitt mit maximaler innerer Verdünnung von 2m benutzt. Es wurde kein Unterschnitt ausgeführt. 4) Die in der Tabelle gelisteten Schnittstellen stellen Abschnitte von mindestens 3m mit mehr als 1g/t Au und/oder Abschnitte von mindestens 10m mit mehr als 0,5g/t Au dar. 5) Die Schnittstellen stellen Abschnitte dar, die mit Rückwärtsbohrung oder (Reverse Circulation, RC) und/oder Kernbohrung gebohrt worden sind (siehe Tabelle 2). 6) Die Anteile der Bohrlöcher mit Rückwärtsbohrung wurden in Abständen von 1m gesammelt. Trockene Proben wurden riffelgesplittet, um Proben von 2kg zu erzeugen, die an das Labor geschickt wurden. Feuchte Proben wurden vor Ort getrocknet und dann auf demselben Weg riffelgesplittet. Der gekernte Anteil der Bohrung wurde in 1m-Intervallen getestet und mit Hilfe einer Diamantsäge halbiert. Während ein halber Kern im Kernlager archiviert wird, wurde der andere halbe Kern ins Labor geschickt. 7) Proben wurden zur Standardvorbereitung gefolgt von der Feingehaltsbestimmung (Dokimastik) mit einer Menge von 50g an ALS Chemex in Ouagadougou geschickt. 8) Zertifizierte Standards wurden alle 15 Proben, Feldduplikate (in den Anteilen mit Rückwärtsbohrung) alle 20 und Leerproben alle 30 Proben durchgeführt. Die Leerproben, zertifizierte Standards und Doppeltests bestätigen, dass alle Tests, die zur Zusammenstellung der hier genannten Schnittstellen genutzt worden sind, die strengen QA/QC-Kontrollen von Volta bestanden haben. TABELLE 2: Koordinaten der Bohrungskrägen und Orientierungsparameter für die Abschnitte 5375N und 5400N ABSCHNITT Bohrloch Ost- Nord- Tiefe Dip Azimuth RC DD Erhebung (Grad) (Grad) (m) (m) -ID Orientiert Orientiert (m) (m) 5375N KDH160 739261 1289533 271 412 -60,00 135 - 412,00 KRD167 739293 1289503 270 330 -60,00 135 42,00 288,20 KDH168 739368 1289429 268 206 -60,00 135 - 205,60 KDH171 739404 1289395 267 146 -55,00 135 - 145,50 KRD172 739332 1289464 269 267 -58,00 135 54,00 213,00 KRD176 739440 1289360 266 315 -60,00 315 53,85 261,32 5400N KDH162 739140 1289699 278 252 -58,00 135 - 252,20 KDH163 739316 1289515 270 250 -58,00 315 - 250,05 KDH164 739492 1289338 265 421 -60,00 315 - 421,10 KDH173 739246 1289586 271 101 -55,00 135 - 100,50 KDH178 739282 1289550 270 370 -60,00 135 - 370,00 Unter den Richtlinien der Nationalen Urkunde 43-101, ist die mit dem Kiaka Gold Projekt beauftragte Person Herr Guy Franceschi, Vize-Präsident von Volta und zugleich Vorstandsmitglied, zuständig für Exploration. Herr Franceschi ist Mitglied des Europäischen Geologenverbandes und hat den Inhalt dieser Pressemitteilung überprüft und genehmigt. Volta ist eine Mineralexplorationsgesellschaft, die sich auf die Entdeckung, den Erwerb und die Exploration von Goldvorkommen in Westafrika konzentriert. Das Unternehmen ist zurzeit damit beschäftigt, sein Flaggschiff, das Kiaka Gold Projekt, zu einer Entwicklungsentscheidung zu bringen. Warnung bei zukunftsgerichteter Information: Diese Pressemitteilung beinhaltet "zukunftsgerichtete Aussagen" im Sinne des kanadischen Wertpapierrechts, denen Risiken und Unwägbarkeiten innewohnen. Zukunftsgerichtete Aussagen umfassen, aber beschränken sich nicht auf Aussagen bezüglich dem zukünftigen Preis für Gold und anderer Minerale und Metalle, die Schätzung der Mineral- und Rohstoffreserven, die Ausführung von Mineralreserveschätzungen, Kapitalaufwendungen, Kosten und Zeitplanung für die Entwicklung neuer Vorkommen, Erfolge der Explorationstätigkeiten, mögliche Zeitfenster, Wechselkursschwankungen, Bedingungen der Kapitalaufnahme, staatliche Regulierung der Minenbetriebe, Umweltrisiken, unvorhergesehene Entschädigungsaufwendungen, Rechtsstreitigkeiten oder Ansprüche und Einschränkungen der Versicherungsdeckung. Im Allgemeinen kann man diese zukunftsgerichteten Aussagen durch die Verwendung von zukunftsgerichteten Ausdrücken erkennen, wie z.B. "plant", "erwartet" oder "erwartet nicht", "wird erwartet", "Budget", "geplant", "schätzt", "sieht vor", "beabsichtigt", "sieht vorher" oder "sieht nicht vorher", oder "glaubt" oder Variationen dieser Wörter und Ausdrücke, bzw., dass gewisse Aktionen, Ereignisse oder Ergebnisse "geschehen" oder "erreicht werden" "können", "würden" oder "könnten". Zukunftsgerichteten Aussagen sind bekannten und unbekannten Risiken, Unwägbarkeiten und anderen Faktoren ausgesetzt, die verursachen können, dass das eigentliche Ergebnis, die Geschäftstätigkeit, Leistung oder Erfolge von Volta wesentlich von den in zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückten oder angedeuteten abweicht, einschliesslich, jedoch nicht beschränkt auf: Risiken bezüglich interner Vorgänge, Risiken bezüglich der Integrierung von Akquisitionen, Risiken bezüglich der Vorgänge von Joint Ventures; tatsächliches Ergebnis von aktuellen Explorationsgeschäfte; tatsächliches Ergebnis von aktuellen oder zukünftigen Entschädigungsaktivitäten; Rückschlüsse aus Wirtschaftsbewertungen; Veränderungen in den Projektparametern im Laufe der Feinabstimmung der Pläne; zukünftige Preise von Gold oder anderen Mineralen und Metallen; mögliche Variationen in Erzreserven, -qualitätsstufen oder -wiederfindungsraten; Anlage- oder Vorgangsfehler; Unfälle, Arbeitsstreitigkeiten und andere Risiken der Bergbauindustrie; Verzögerungen im Erhalt von öffentlichen Genehmigungen oder Finanzierungen oder in der Vollendung von Entwicklungs- und Konstruktionsaktivitäten. Obwohl die Unternehmensleitung und die leitenden Angestellten von Volta der Ansicht sind, dass die Erwartungen, die in diesen zukunftsgerichteten Aussagen wiedergegeben werden, auf vernünftigen Annahmen beruhen und sie versucht haben, wichtige Faktoren zu identifizieren, die verursachen könnten, dass die tatsächlichen Ergebnisse von denen in den zukunftsgerichteten Aussagen ausgedrückten abweichen, kann es andere Faktoren geben, die Ergebnisse nicht wie vorhergesehen, eingeschätzt oder beabsichtigt verändern können. Es kann nicht versichert werden, dass sich diese Aussagen als korrekt erweisen werden, da tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse wesentlich von den in den Aussagen vorweggenommenen abweichen können. Folglich sollten sich Leser nicht übermässig auf solche zukunftsgerichteten Aussagen verlassen. Volta Resources wird keine Aktualisierung der hier angegebenen zukunftsgerichteten Aussagen vornehmen, es sei denn, dies geschieht in Übereinstimmung mit dem anzuwendenden Wertpapierrecht. Bitte klicken Sie auf unten stehenden Link, um die Abbildung 1 anzuzeigen: DIE KARTE ZEIGT DEN JEWEILIGEN STANDORT DER GEMELDETEN BOHRLÖCHER (Abschnitte 5375N und 5400N), Abbildung 2: ABSCHNITT 5375N, und Abbildung 3 : ABSCHNITT 5400N http://files.newswire.ca/407/GOT14777.pdf Weitere Informationen finden Sie auf unserer Website http://www.voltaresources.com oder kontaktieren Sie: Kevin Bullock, P.Eng., Präsident & Geschäftsführer Tel: +1-647-388-1842 Fax: +1-416-867-2298 Email: kbullock@voltaresources.com oder Andreas Curkovic, Investor Relations +1-416-577-9927 ots Originaltext: Volta Resources Inc. Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch Pressekontakt: CONTACT: Kontakt: Kevin Bullock, P.Eng., Präsident und CEO, Tel.:+1-647-388-1842, Fax: +1-416-867-2298, E-Mail: kbullock@voltaresources,com, oder Andreas Curkovic, Investor Relations, +1-416-577-9927

Das könnte Sie auch interessieren: