Volta Resources Inc.

IFC plant Investition von bis zu 8.000.000 Dollar in Volta Resources

    Toronto (ots/PRNewswire) - Volta Resources Inc. ("Volta" oder das "Unternehmen")  gibt bekannt, dass das Unternehmen ein Angebotsschreiben der International Finance Corporation ("IFC"), einem Mitglied World Bank Group, unterzeichnet habe. Gemäss des Angebotsschreibens wird die IFC zunächst bis zu 4 Millionen CAD investieren, um im Gegenzug bis zu 5.405.405 Volta-Aktienpakete ("Aktienpakete") zu einem Preis von 0,74 CAD je Aktienpaket zu erhalten. Jedes Aktienpaket besteht aus einer Stammaktie des Unternehmens sowie aus einem halben Optionsschein. Während eines Zeitraums von fünf Jahren kann jeder vollständige Optionsschein gegen eine Stammaktie des Unternehmens zu einem Bezugspreis von 1,03 CAD eingetauscht werden. Der Einlösungstermin der Optionsscheine wird vorverlegt, sollte der 15-tägige volumengewichtete Durchschnittspreis ("VWAP") zu einem beliebigen Zeitpunkt während des Einlösungszeitraums einen Wert von 1,55 CAD übersteigen.

    Der IFC steht das Recht zu, zusätzliche Kapitaleinlagen von bis zu 4 Millionen CAD zu einem minimalen individuellen Betrag von jeweils 1 Million CAD sowie entsprechend eines Preises zu tätigen, der dem VWAP-Höchstwert der 15 Werktage vor dem vorgeschlagenen Zeichnungstermin einschliesslich eines Abschlags von 15 % entspricht. Während eines Zeitfensters von zwölf Kalendermonaten ab dem Datum der ersten IFC-Investition wird für den VWAP-Wert der 5 Werktage vor Zeichnungstermin zudem ein 20-prozentiger Abschlag angesetzt. Der IFC steht ausserdem das Recht zu, ihre Zinsanteile an Volta zu behalten.

    Die Einnahmen aus den IFC-Investitionen werden hauptsächlich zur Finanzierung zusätzlicher Explorationsvorhaben auf Voltas Vorzeige-Goldprojekt Kiaka im westafrikanischen Burkina Faso verwendet.

    "Volta Resources ist für die IFC eine sinnvolle Investitionsgelegenheit. Das Unternehmen erfüllt unsere Finanzierungskriterien. Hierzu zählt die Vorgabe, dass derartige Projekte technisch einwandfrei sein, über gute Renditechancen verfügen und der Lokalwirtschaft zuträglich sein müssen", so William Bulmer, weltweiter Leiter des Bereichs Bergbau bei der IFC.

    Volta begrüsst das Investitionsvorhaben der IFC und ist davon überzeugt, dass die umfassende Erfahrung der IFC bei der Weiterentwicklung von Grossprojekten in Schwellenländern rund um die Welt für Volta von grossem Nutzen sein wird, um sein Goldprojekt Kiaka im westafrikanischen Burkina Faso nach vorne zu bringen.

    Die Weltbank und die IFC arbeiten zusammen, damit Länder und Unternehmen sicherstellen können, die sich im Bereich der Ressourcenförderung bietenden Vorteile dauerhaft für sich nutzen zu können. Die IFC unterstützt private Infrastrukturinvestitionen in extraktive Industrien, indem die Organisation mit Investoren und Gemeinden kooperiert und diesen Gemeinden somit die Möglichkeit bietet, von greifbaren Vorteilen wie Arbeitsplätzen, einer verbesserten Infrastruktur sowie wirtschaftlichen Chancen zu profitieren. Die IFC bietet Unternehmen während der Entwicklungszyklen ihrer Projekte eine Auswahl an Finanzprodukten und tätigte seit 1956 Investitionen von über 73 Milliarden USD. Die Organisationen finanzierte bereits zahlreiche Bergbauprojekte in Westafrika, darunter auch Newmonts Goldmine Ahafo in Ghana, AngloGold Ashantis Obuasi- und Iduapriem-Minen in Ghana sowie Sadiola in Mali. Für weitere Informationen zur IFC besuchen Sie http://www.ifc.org.

    Es wird erwartet, dass die Transaktion bis Ende Februar 2010 abgeschlossen ist. Der Abschluss der Transaktion unterliegt den handelsüblichen Abschlussbedingungen einschliesslich der Anfertigung des endgültigen Vertragswerks sowie dem Erhalt aller nötigen Zulassungen und Zustimmungen, darunter auch die Zustimmung der Toronto Stock Exchange.

    Volta ist ein Mineralexplorationsunternehmen, das sich voll und ganz darauf konzentriert, bei der Erkundung, Akquisition und Exploration von Goldliegenschaften in Westafrika eine tragende Rolle zu spielen. Das in Kanada ansässige Unternehmen mit Hauptsitz in Toronto, Ontario, und Niederlassungen in Accra (Ghana) und Ouagadougou (Burkina Faso) engagiert sich zudem in westafrikanischen Explorationsprojekten.

    Vorsorglicher Hinweis in Bezug auf vorausschauende Informationen:

    Diese Pressemitteilung enthält "vorausschauende Aussagen" im Sinne des kanadischen Wertpapierrechts, die naturgemäss Risiken und Unsicherheiten unterliegen. Zu solchen vorausschauenden Aussagen zählen unter anderem: Aussagen über zukünftige Goldpreise sowie Preise von anderen Mineralien und Metallen; Schätzungen von Mineralienreserven und -vorkommen; die Umsetzung von geschätzten Mineralienreserven; Investitionsaufwand; Kosten und zeitliche Verfügbarkeit der Ressourcen; Kosten und zeitlicher Rahmen von Erschliessungen neuer Vorkommen; Erfolg von Explorationsaktivitäten; zulässige Zeitfenster; Wechselkursschwankungen; die Voraussetzungen für den Erhalt zusätzlichen Kapitals; behördliche Vorschriften im Hinblick auf Bergbauoperationen; Umweltrisiken; unerwartete Ausgaben im Zusammenhang mit der Nutzbarmachung von Land; Besitzstreitigkeiten oder Ansprüche und Beschränkungen im Zusammenhang mit der Versicherungsdeckung. Allgemein werden derartige vorausschauende Aussagen anhand von vorausschauenden Begrifflichkeiten wie "plant", "erwartet" oder "erwartet nicht", "wird vermutlich", "Budget", "planmässig", "schätzt", "voraussichtlich", "beabsichtigt", "sieht vor" oder "sieht nicht vor", oder "glaubt", bzw. durch Variationen derartiger Begriffe und Ausdrücke kenntlich gemacht. Dies schliesst zudem Aussagen mit ein, anhand derer bekannt gegeben wird, dass bestimmte Handlungen, Ereignisse oder Ergebnisse "unternommen", "eintreten" oder "erreicht" "werden", "können", "könnten" oder "würden". Vorausschauende Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken, Unsicherheiten sowie weiteren Faktoren, die dazu führen könnten, dass sich die tatsächlichen Ergebnisse, das Aktivitätsniveau, Leistungen oder Erfolge von Volta erheblich von den im Rahmen von vorausschauenden Aussagen getätigten Angaben abweichen. Hierzu zählten unter anderem: Risiken im Zusammenhang mit internationalen Geschäften; Risiken im Zusammenhang mit der Einbindung von Akquisitionen; Risiken im Zusammenhang mit dem Betrieb von Joint Ventures; die tatsächliche Ergebnisse von aktuellen Explorationsaktivitäten; die tatsächlichen Ergebnisse von aktuellen oder zukünftigen Aktivitäten im Bereich der Nutzbarmachung von Land; das Endergebnis von wirtschaftlichen Prüfungen; Veränderungen im Hinblick auf einzelne Projektparameter im Rahmen der weiteren Ausarbeitung von Plänen; der zukünftige Preis von Gold sowie anderen Mineralien und Metallen; mögliche Variationen bei Erzreserven sowie im Hinblick auf die Bewertungs- und Rückgewinnungsraten; unerwartete Fehlfunktionen von Zubehör oder Arbeitsprozessen; Unfälle, Arbeitskämpfe und weitere allgemeine Risiken der Bergbaubranche; sowie Verzögerungen im Hinblick auf den Erhalt von Regierungszusagen oder Finanzierungen oder bei der Fertigstellung von Erschliessungs- bzw. Baumassnahmen. Obwohl die Geschäftsleitung und die Führungskräfte von Volta der Überzeugung sind, dass sich die in solchen vorausschauenden Aussagen widergespiegelten Erwartungen grundsätzlich auf vernünftige Annahmen stützen und unter Berücksichtigung von wichtigen Faktoren getroffen wurden, die dazu führen könnten, dass tatsächliche Ergebnisse erheblich von jenen in vorausschauenden Aussagen abweichen, so könnten weitere Faktoren existieren, die dazu führen könnten, dass Ergebnisse nicht wie vorhergesagt, geplant oder beabsichtigt ausfallen. Es besteht keinerlei Gewähr, dass sich solche Aussagen als korrekt erweisen, da sich tatsächliche Ergebnisse und zukünftige Ereignisse erheblich von den in derartigen Aussagen vorausgesagten Ergebnissen und Ereignissen unterscheiden können. Dementsprechend sind Leser darauf hingewiesen, sich nicht in unangemessenem Rahmen auf vorausschauenden Aussagen zu verlassen. Volta Resources übernimmt keinerlei Verpflichtung, vorausschauende Aussagen jeglicher Art zu aktualisieren, auf die an dieser Stelle verwiesen wird, es sei denn, das Unternehmen ist gemäss entsprechender Wertpapiergesetze hierzu verpflichtet.

    Für weitere Informationen konsultieren Sie bitte unsere Website http://www.Voltaresources.com oder wenden Sie sich direkt an: Kevin Bullock, P.Eng., Präsident & CEO, Tel.: +1-(416)-867-2299, Fax: +1-(416)-867-2298, E-Mail: kbullock@voltaresources.com

ots Originaltext: Volta Resources Inc.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
CONTACT:  Für weitere Informationen konsultieren Sie bitte unsere
Websitehttp://www.Voltaresources.com oder wenden Sie sich direkt an:
KevinBullock,P.Eng., Präsident & CEO, Tel.: +1-(416)-867-2299, Fax:
+1-(416)-867-2298,E-Mail: kbullock@voltaresources.com



Weitere Meldungen: Volta Resources Inc.

Das könnte Sie auch interessieren: