Volta Resources Inc.

Volta Resources durchteuft bei seinem Kampti-Goldprojekt in Burkina Faso 41 Meter (at) 3,23 Gramm Gold je Tonne

    Toronto (ots/PRNewswire) - Volta Resources Inc. ("Volta" oder das "Unternehmen") (TSX:VTR)  meldete heute die Ergebnisse seines kürzlich abgeschlossenen  Gegenstrombohrprogramms ("Reverse Circulation", "RC") für das Mamena- Fofora-Gebiet seines zu 100 % im Besitz des Unternehmens befindlichen Gebiets  Kampti III im Süden Burkina Fasos (Westafrika). Zu den Höhepunkten zählen  Abschnitte von 41 m (at) 3,23 g/t Gold ("Au"), 5 m (at) 6,84g/t Au, 6 m (at) 4,28g/t Au, 8 m (at) 4,15g/t Au und 5 m (at) 2,06 g/t Au (siehe Abbildung 1).

    Klicken Sie bitte auf die folgende URL, um Abbildung 1 anzuzeigen: http://files.newswire.ca/407/Figure-1-Kampti-III-Property.doc.

    Kevin Bullock, Präsident und CEO von Volta, sagte: "Wir freuen uns sehr  darüber, das bislang beste Bohrloch in Kampti durchteuft zu haben. Das  Bohrloch befindet sich an einem identifizierten Streichen mit einer Länge von  ca. 300 Metern, der nach Norden und Süden hin offen ist. Diese Ergebnisse  übertreffen unsere Erwartungen, und wir sind auf die Ergebnisse weiterer  Bohrungen gespannt, die das anwachsende Potenzial Kamptis weiter definieren  werden. Unser nächster Schritt ist die Durchführung eines weiteren Infill-Bohrprogramms, um die Zielgebiete in Kampti genauer zu definieren und  zu erweitern und uns auf die nächste Runde von Gegenstrom- und  Diamantbohrungen vorzubereiten."

    Die Bohrungen bestätigen das Vorhandensein einer Goldmineralisierung in  allen drei Zielgebieten. Die meisten Bohrlöcher durchteuften in mehreren  Zonen Bereiche mit anomalen Goldwerten ((grösser als) 0,25 g/t Au). Die  Höhepunkte der Ergebnisse sind in der nachfolgenden Tabelle dargestellt.

@@start.t1@@      -----------------------------------------------------------------------
      Bohrlochnr.         VON (m)          BIS (m)    ABSCHNITT (m) Au (g/t) MIV (m)
      -----------------------------------------------------------------------
                                    0                    41                41                3,23          4
                         -----------------------------------------------------------
         RC66         Einschl. 15                24                 9                9,46          0
                         -----------------------------------------------------------
                         Einschl. 32                39                 7                5,11          0
      -----------------------------------------------------------------------
                                    0                      2                 2                3,93          0
         RC67         -----------------------------------------------------------
                                  63                    75                12                1,04          0
      -----------------------------------------------------------------------
                                    0                      2                 2                1,44          0
                         -----------------------------------------------------------
         RC68                  43                    48                 5                6,84          0
                         -----------------------------------------------------------
                                  68                    74                 6                4,28          0
      -----------------------------------------------------------------------
         RC70                  52                    59                 7                1,23          2
      -----------------------------------------------------------------------
                                  14                    16                 2                1,18          0
         RC78         -----------------------------------------------------------
                                  41                    54                13                0,55          4
      -----------------------------------------------------------------------
                                  18                    22                 4                6,12          0
         RC79         -----------------------------------------------------------
                                  80                    99                19                1,00          3
      -----------------------------------------------------------------------
                                    0                    37                37                0,66          6
                         -----------------------------------------------------------
                         Einschl. 13                19                 6                1,01          0
                         -----------------------------------------------------------
         RC80         Einschl. 33                37                 4                1,19          0
                         -----------------------------------------------------------
                                  48                    50                 2                2,68          0
                         -----------------------------------------------------------
                                  56                    58                 2                2,14          0
      -----------------------------------------------------------------------
                                  50                    52                 2                5,29          0
         RC81         -----------------------------------------------------------
                                  80                    85                 5                2,06          0
      -----------------------------------------------------------------------
         RC83                  11                    19                 8                4,15          0
      -----------------------------------------------------------------------
    HINWEISE:
      1)  Abschnitte stellen die Kernlänge dar. Die tatsächliche Breite ist
            derzeit nicht bekannt.
      2)  Die Abschnitte beruhen auf einem Grenzgehalt von 0,25 g/t Au ohne
            oberen Schnitt. Es wurde eine innere Erzverdünnung
            (weniger als 0,25 g/t Au) bis zu einer in der Tabelle angegebenen
            maximalen inneren Verdünnung (MIV) durchgeführt. Der Grenzgehalt von
            0,25 g/t Au entspricht am besten der Hüllschicht mit niedrigerem
            Gehalt, in der die Mineralisierungssysteme mit hohem Gehalt
            auftreten.
      3)  Die in der Tabelle aufgeführten Abschnitte stellen Abschnitte von
            mindestens 2 m mit mehr als 1 g/t Au und/oder Abschnitte mit
            mindestens 10 m mit mehr als 0,5 g/t Au dar.
      4)  Im Abstand von 1 m wurden anschliessend trockene Proben im
            Riffelteiler aufgesplittet und als 2-kg-Proben ans Labor geschickt.
            Nasse Proben wurde vor Ort getrocknet und dann auf dieselbe Art und
            Weise im Riffelteiler aufgesplittet.
      5)  Die Proben wurden an ALS Chemex in Ouagadougou geschickt, wo sie
            standardmässig aufbereitet und einer Feuerprobe mit 50 g Chargen
            unterzogen wurden.
      6)  Standardproben wurden alle 15 Proben, Feldduplikate etwa alle 40
            Proben und Blindproben ca. jede 50. Probe eingefügt. Die Untersuchung
            der Blindproben, zertifizierten Standardproben und Feldduplikate
            bestätigt, dass alle zur Zusammenstellung der hier dargestellten
            Bohrergebnisse verwendeten Proben die rigorose
            Qualitätssicherung/Qualitätskontrolle Voltas bestanden haben.@@end@@

    Bei Anfänglichen RC-Bohrprogrammen, die im Mamena-Fofora-Gebiet durchgeführt worden waren, wurden 3 Zielzonen in einem Bereich identifiziert,  der über kleine handwerkliche Goldabbaustellen aktiv bearbeitet wird. Anhand  der auf einem Traktor montierte Hochleistungsbohranlage des Unternehmens hat  das Unternehmen die 3 Zielzonen erfolgreich verfeinert und in Bereiche  komplexer und kontaminierter Schuttdecken klassifiziert. (Siehe Pressemeldung Voltas vom 20. Mai 2009).

    Insgesamt wurden 20 Bohrlöcher, die 1.501 Metern Bohrung entsprechen, im  Rahmen des aktuellen Programms bis auf Tiefen von 102 Metern niedergebracht,  jeweils mit einem Winkel von -55 Grad nach Westen. Insgesamt wurden 1.492  Proben zur Untersuchung gesammelt. Darüber hinaus wurden 175 Kontrollproben  (einschliesslich 104 Standardproben, 39 Duplikaten und 32 Blindproben)  eingereicht. Die Proben wurden zur Untersuchung an die Labors von ALS Chemex  in Ouagadougou, Burkina Faso, geschickt.

    ZIELZONE A: In Zielzone A wurden 13 Bohrlöcher niedergebracht (Bohrlöcher  RC71 - RC84). Diese Bohrlöcher untersuchten die nördliche Ausdehnung eines  markanten nach NNW verlaufenden Strukturmerkmals, das über mehrere Kilometer  hinweg durch angrenzende füllbare und resistive Zonen definiert ist, die per induzierter Gradient-Array-Polarisierung ("IP") vom Unternehmen identifiziert wurden. Die Struktur beherbergt zahlreiche handwerkliche  Goldabbaustellen entlang 700 m des Streichens, an dem dieser sich erweitert  und von einer bedeutenden nach NNE verlaufenden Scherung durchkreuzt wird.  Die Bohrungen bestätigen, dass die Mineralisierung mit reichhaltigen engen  Quarzaderfeldern, Sulfiden, Silizifizierung und lokaler Kaolinisierung im  Zusammenhang steht. Eine Reihe gestaffelter Zonen mit höherem Gehalt, die  sich durch eine grössere Dichte von Quarzadern auszeichnen, wurde innerhalb  einer breiteren Hüllschicht mit niedrigerem Gehalt über eine Länge von 300 m  des Streichens (zwischen Abschnitten, in denen die Bohrlöcher RC 77 bis RC83  liegen) durchteuft.

    ZIELZONE B: In Zielzone B wurden 5 Bohrlöcher niedergebracht (Bohrlöcher  RC66 - RC70). Diese Bohrlöcher erstreckten sich entlang einer ähnlichen und  parallel nach NNW verlaufenden Struktur, die sich ca. 750 Meter östlich  befindet. Erhebliche Gehaltswerte über Breiten von 5 bis 41 Metern wurden bei  vier der fünf niedergelassenen Bohrlöcher des aktuellen Programms  vorgefunden.

    Bislang konnte die mineralisierte Struktur zwischen den Bohrlöchern RC66  und RC70 über eine Länge von ca. 300 m entlang des Streichens bestätigt  werden und ist sowohl nach Norden als auch nach Süden hin offen. Jüngste  Bohrungen haben vor allem Goldanomalien in Saprolit (unter kontaminierten  und/oder lateritischen Erdschollen) 300 m nördlich von RC66 der  Mineralisierung bestätigt. Weitere Bohrungen (einschliesslich RC-Bohrungen)  sind geplant, um das Ausmass der mineralisierten Struktur vollständig zu  erforschen.

    ZIELZONE C: In Zielzone C wurde 1 Bohrloch niedergelassen (RC85). Dieses  einzelne Bohrloch wurde niedergelassen, um die erheblichen Goldanomalien  ((grösser als) 0,1 g/t) zu testen, die kürzlich im Rahmen eines  Bohrprogramms entlang einer von NNE nach SSW verlaufenden Struktur direkt  nordöstlich der Zone A identifiziert wurden. Die Struktur trifft mit einem  rechten lateralen Einschnitt der entsprechenden IP-Anomalie zusammen und  entspricht einem bedeutenden, im früheren Bohrloch RC27 entdeckten Abschnitt  (siehe Pressemeldung Voltas vom 20. Mai 2009). RC85 durchteufte 3 m (at) 0,4 g/t Au, was die im Rahmen des Bohrprogramms vorgefundene Goldanomalie  erklärt.

@@start.t2@@      Tabelle 2: Standorte der in Kampte im Jahr 2009 niedergelassenen
                        Bohrungen.
      -----------------------------------------------------------------------
      BOHRLOCH-   Bohrloch-
      KENNUNG         UTM_X(x)         UTM_Y(x)                AZ            ABFALL  tiefe(m)
      ------------------------------------------------------------------------
         KRC 66          446518          1123031        270 Grad              -55          84
      ------------------------------------------------------------------------
         KRC 67          446584          1122950        270 Grad              -55          75
      ------------------------------------------------------------------------
         KRC 68          446550          1122950        270 Grad              -55          75
      ------------------------------------------------------------------------
         KRC 69          446665          1122750        270 Grad              -55          48
      ------------------------------------------------------------------------
         KRC 70          446640          1122750        270 Grad              -55          75
      ------------------------------------------------------------------------
         KRC 71          445840          1123260        270 Grad              -55          48
      ------------------------------------------------------------------------
         KRC 72          445820          1123260        270 Grad              -55          66
      ------------------------------------------------------------------------
         KRC 73          445792          1123260        270 Grad              -55          66
      ------------------------------------------------------------------------
         KRC 74          445760          1123260        270 Grad              -55          66
      ------------------------------------------------------------------------
         KRC 75          445727          1123260        270 Grad              -55          60
      ------------------------------------------------------------------------
         KRC 76          445775          1123075        270 Grad              -55          12
      ------------------------------------------------------------------------
         KRC 77          445782          1123075        270 Grad              -55         101
      ------------------------------------------------------------------------
         KRC 78          445923          1122897        270 Grad              -55          75
      ------------------------------------------------------------------------
         KRC 79          445890          1122897        270 Grad              -55         100
      ------------------------------------------------------------------------
         KRC 80          445816          1122980        270 Grad              -55         100
      ------------------------------------------------------------------------
         KRC 81          445958          1122984        270 Grad              -55         100
      ------------------------------------------------------------------------
         KRC 82          445986          1122897        270 Grad              -55          76
      ------------------------------------------------------------------------
         KRC 83          445890          1122985        270 Grad              -55         100
      ------------------------------------------------------------------------
         KRC 84          445850          1122794        270 Grad              -55         102
      ------------------------------------------------------------------------
         KRC 85          446025          1123345        270 Grad              -55          72
      ------------------------------------------------------------------------@@end@@

    (x) Messwerte zu WGS84, geplante Koordinaten, endgültige Koordinaten  werden geprüft und bestätigt.

    Guy Franceschi, Leiter des Bereichs Erkundung für Volta, ist gemäss der  Richtlinien des National Instrument 43-101 die qualifizierte Person für das  Projekt Gaoua. Franceschi ist Mitglied des europäischen Geologenverbandes  (European Federation of Geologists) und hat den Inhalt der vorliegenden  Pressemitteilung geprüft und genehmigt.

    Volta ist ein Unternehmen zur Erkundung von Mineralvorkommen, das hauptsächlich darauf ausgerichtet ist, bei der Identifizierung, Übernahme und  Erkundung von Goldliegenschaften in Westafrika eine führende Position  einzunehmen. Das Unternehmen widmet sich ganz der Erkundung in Westafrika,  ist in Kanada mit Firmenhauptsitz in Toronto, Ontario, ansässig und verfügt  über Betriebsniederlassungen in Accra (Ghana) und Ouagadougou (Burkina Faso).

    Warnung bezüglich zukunftsweisender Aussagen:

    Die vorliegende Pressemitteilung enthält "zukunftsweisende Aussagen" im  Sinne des kanadischen Aktiengesetzes, die von Natur aus Risiken und  Unwägbarkeiten unterliegen. Zukunftsweisende Aussagen umfassen u. a. Aussagen  zur künftigen Preisentwicklung von Gold und anderen Mineralerzen und  Metallen, zu Schätzungen von Mineralreserven und -vorkommen, zur Durchführung  von Mineralreserveschätzungen, zu Investitionsaufwendungen, Kosten und der  zeitlichen Planung für das Vorkommen, zur Durchführung von Mineralreserveschätzungen, zu Investitionsaufwendungen, Kosten und zur  zeitlichen Planung der Erschliessung neuer Lagerstätten, zum Erfolg der  Erkundungstätigkeit, zu zulässigen Zeitrahmen, zu Wechselkursfluktuationen,  zum Bedarf zusätzlichen Kapitals, zur staatlichen Regulierung der  Bergbautätigkeit, zu Umweltrisiken, zu unvorhergesehenen Aufwendungen für die  Gewinnung, zu Besitzrechtsstreitigkeiten oder die Geltendmachung von  Ansprüchen und zur begrenzten Versicherungsabdeckung. Im Allgemeinen können diese zukunftsweisenden Aussagen anhand der Benutzung zukunftsweisender  Begriffe wie "plant", "erwartet" oder "erwartet nicht", "wird erwartet",  "Budget", "geplant", "schätzt", "prognostiziert", "beabsichtigt", "nimmt  vorweg" oder "nimmt nicht vorweg" oder "glaubt" bzw. Variationen  derartiger Wörter und Satzglieder erkannt werden bzw. an Feststellungen, dass  bestimmte Massnahmen, Ereignisse oder Ergebnisse "ergriffen werden", "stattfinden" bzw. "erreicht werden" "könnten" oder "würden". Zukunftsweisende Aussagen unterliegen bekannten und unbekannten Risiken,  Unwägbarkeiten und anderen Faktoren, die dazu führen können, dass die  tatsächlich eintretenden Ergebnisse, der Beschäftigungsgrad, die Leistungen  bzw. Errungenschaften von Volta wesentlich anders ausfallen, als in den  zukunftsweisenden Aussagen implizit oder explizit ausgedrückt. Hierzu zählen  u. a.: Risiken im Zusammenhang mit der internationalen Betriebstätigkeit,  Risiken im Zusammenhang mit der Integration von übernommenen Unternehmen, Risiken im Zusammenhang mit dem Betrieb von Gemeinschaftsunternehmen, die  tatsächlichen Ergebnisse der laufenden Erkundungstätigkeit, die tatsächlichen  Ergebnisse derzeitiger und künftiger Landerschliessungen, Schlussfolgerungen  wirtschaftlicher Auswertungen, Änderungen der Projektparameter im Zuge der kontinuierlichen Weiterentwicklung der Pläne, künftige Preise für Gold und  andere Mineralien und Metalle, mögliche Veränderungen der Erzreserven, des  Gehalts oder der Abbaumengen, unerwartete Fehlfunktionen von Anlagen und  Prozessen, Unglücke, Arbeitskonflikte und andere Risiken der Bergbaubranche  sowie Verzögerungen bei der Erteilung staatlicher Genehmigungen bzw. bei der  Finanzierung bzw. bei den Erschliessungs- bzw. bei den Bauarbeiten. Obwohl  die Unternehmensführung und die Verantwortlichen von Volta davon überzeugt  sind, dass die in den zukunftsweisenden Aussagen wiedergegebenen Erwartungen  auf vernünftigen Annahmen beruhen, und obwohl sie sich bemüht haben, wichtige  Faktoren zu kennzeichnen, die dazu führen könnten, dass die tatsächlichen  Ergebnisse wesentlich von den in den zukunftweisenden Aussagen enthaltenen  abweichen, kann es doch weitere Faktoren geben, die dazu führen, dass die  Ergebnisse nicht den erwarteten, geschätzten oder beabsichtigten entsprechen. Es kann nicht gewährleistet werden, dass diese Aussagen sich als zutreffend  herausstellen werden, da die tatsächlich eintretenden Ergebnisse und  künftigen Ereignisse wesentlich von denen dieser Aussagen abweichen können.  Demzufolge sollte der Leser sich nicht über Gebühr auf zukunftsweisende  Aussagen verlassen. Volta Resources übernimmt keinerlei Verpflichtung, die in  dieser Pressemitteilung enthaltenen bzw. zitierten zukunftsweisenden Aussagen  zu aktualisieren, soweit das geltende Aktienrecht dies nicht verlangt.

    Für weitere Informationen: Besuchen Sie bitte unsere Website unter  http://www.Voltaresources.com bzw. wenden Sie sich an: Kevin Bullock, P.Eng.,  Präsident und CEO, Tel: +1-416-867-2299, Fax:+1-416-867-2298, E-Mail:  kbullock@voltaresources.com

ots Originaltext: Volta Resources Inc.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Für weitere Informationen: Ansprechpartner: Kevin Bullock, P.Eng.,
Präsident und CEO, Tel: +1-416-867-2299, Fax:+1-416-867-2298, E-Mail:
kbullock@voltaresources.com



Weitere Meldungen: Volta Resources Inc.

Das könnte Sie auch interessieren: