NeurogesX, Inc.

NeurogesX wird in Kürze die Finanzergebnisse des dritten Quartals 2008 präsentieren

    San Mateo, Kalifornien (ots/PRNewswire) -

    NeurogesX, Inc. (Nasdaq: NGSX), ein biopharmazeutisches Unternehmen, das sich schwerpunktmässig mit der Entwicklung und der Markteinführung neuartiger Therapien zur Schmerzbewältigung beschäftigt, kündigte heute an, dass es seine Ergebnisse für das dritte Quartal 2008 am Donnerstag, den 6. November 2008, nach Marktschluss bekannt geben wird.

    Die Besprechung der Ergebnisse und Diskussion der Unternehmens- und der klinischen Aktivitäten für das verbleibende Jahr 2008 und den Beginn des Jahres 2009 erfolgt mittels einer Telefonkonferenz, die am 6. November 2008 um 16:30 Ortszeit US-Ostküste (13:30 Ortszeit US-Westküste) beginnen und von Anthony DiTonno, Präsident und Chief Executive Officer, und dem Chief Financial Officer Stephen Ghiglieri geleitet wird.

    Für eine Teilnahme an dieser Telefonkonferenz rufen Sie bitte an unter +1-877-407-0789 (USA) oder +1-201-689-8562 (international). Darüber hinaus wird vom 6. November 2008, ab 20:00 Ortszeit US-Ostküste (17:00 Ortszeit US-Westküste), bis 16. November 2008 eine Aufzeichnung der Telefonkonferenz verfügbar sein. Die Telefonnummer zum Anhören dieser Aufzeichnung lautet +1-877-660-6853 (USA) oder +1-201-612-7415 (international), Zugriffnummer: 3055, Konferenznummer: 301804.

    Eine Live-Audioübertragung des Konferenzgesprächs wird auf der Unternehmenswebsite unter http://www.neurogesx.com in der Rubrik "Investor Relations" abrufbar sein. Eine Wiederholung des Webcasts wird ab dem Zeitpunkt der Telefonkonferenz vom 6. November 2008 einen Monat lang bis 6. Dezember 2008 abrufbar sein.

    Informationen zu NeurogesX, Inc.

    NeurogesX (Nasdaq: NGSX) ist ein biopharmazeutisches Unternehmen, das sich schwerpunktmässig mit der Entwicklung und der Markteinführung neuartiger Therapien zur Schmerzbewältigung beschäftigt. Die ersten Produkte des Unternehmens zielen auf die Bekämpfung chronischer Schmerzen bei post-herpetischer Neuralgie (PHN), schmerzhafter HIV-assoziierter sensorischer Polyneuropathie (HIV-DSP) und schmerzhafter diabetischer Neuropathie (PDN) ab. Das neueste Produktportfolio wird von seinem Wirkstoffkandidaten NGX-4010 angeführt, einem Hautpflaster, das zur Schmerzbewältigung bei peripherer Neuropathie entwickelt wurde und laut Ansicht des Unternehmens wesentliche Vorteile gegenüber anderen Schmerztherapien hat. NeurogesX hat bereits im Oktober 2008 bei der U.S. Food and Drug Administration (FDA) um die Zulassung (New Drug Application -NDA) für den neuen Wirkstoff NGX-4010 zur Anwendung bei PHN angesucht, welche von der FDA genehmigt werden muss. Darüber hinaus überprüft zurzeit die Europäischen Arzneimittelagentur (EMEA) die bereits erfolgte Einreichung für eine Marktzulassung (MAA) des Wirkstoffes NGX 4010 zur Anwendung bei scherzhafter peripherer Neuropathie. Der zweite fortgeschrittene Wirkstoffkandidat von NeurogesX, NGX-1998, ist eine äusserlich angewandte flüssige Rezeptur, die eine hohe Konzentration von Capsaicin zur Behandlung von schmerzhaften Zuständen bei Neuropathie enthält. Der Wirkstoff NGX-1998 wird zurzeit in einer klinischen Phase-1-Studie getestet. Ziel des Entwicklungsplans für NGX-1998 ist herauszufinden, ob aufgrund einer einzigen Behandlung eine längere Schmerzbefreiung erzielt werden kann. Aufgrund seines flüssigen Zustandes soll NGX-1998 bei solchen Hautbereichen zur Anwendung kommen, auf denen Hautpflaster möglicherweise schwierig oder unpraktisch anzubringen sind, z. B. am Haaransatz. NGX-1998 befindet sich zurzeit in Entwicklung und soll letztendlich ein Produkt sein, dass über das Potenzial verfügt, von einer grossen Anzahl von Ärzten verwendet zu werden. NGX-1998 wurde zuvor von Freiwilligen in einer Phase-1-Studie getestet, die mithilfe einer Forschungsmethode für neue Arzneimittel durchgeführt wurde.

    Safe Harbor-Erklärung

    Die vorliegende Pressemitteilung enthält zukunftsweisende Aussagen im Sinne des US-amerikanischen Private Securities Litigation Reform Act (der "Act") aus dem Jahr 1995. NeurogesX hat nicht die Absicht, diese zukunftsweisenden Aussagen zu aktualisieren und lehnt ausdrücklich jegliche Verpflichtung hierzu ab. Diese Aussagen beziehen sich u.a. auf: die mögliche Zulassung von NeurogesX Wirkstoffkandidaten durch die FDA oder EMEA, die potenziellen Absatzmärkte für die NeurogesX Wirkstoffkandidaten und deren erwarteten Vorteile; die Tauglichkeit von NGX-1998 für bestimmte Behandlungen und die zukünftige Verwendung von einer grösseren Anzahl an Ärzten. Bei diesen Aussagen handelt es sich nur um die aktuellen Einschätzungen der Unternehmensleitung, die verschiedenen Risiken und Unwägbarkeiten unterliegen, die dazu führen können, dass die tatsächlich eintretenden Ergebnisse wesentlich von diesen zukunftsweisenden Aussagen abweichen. Zu diesen Risiken und Unwägbarkeiten zählen u.a., dass durch die Wirkstoffkandidaten von NeurogesX unerwartete schädliche Nebenwirkungen auftreten oder diese nicht die gewünschte therapeutische Wirkung zeigen; dass die positiven Ergebnisse bei den klinischen Studien nicht ausreichend sind, damit der Wirkstoff von der FDA oder der europäischen Zulassungsbehörde zugelassen wird; dass die Zulassung durch eine Behörde auf gewisse Indikationen beschränkt ist; dass, falls NGX-4010 oder NGX-1998 zugelassen werden, Ärzte oder Patienten diese nur zögerlich verwenden oder Ärzte bei deren Einsatz eine unzureichende Kostenrückerstattung erhalten; dass möglicherweise alternative Therapiemöglichkeiten vorhanden sind; dass die Patente oder Betriebsgeheimnisse nicht ausreichend geschützt werden können, ohne die geistigen Eigentumsrechte anderer zu verletzen; und dass andere Schwierigkeiten oder Verzögerungen bei der klinischen Entwicklung, der Zulassung durch die Behörden, der Marktakzeptanz, dem Vertrieb der Wirkstoffkandidaten von NeurogesX und deren Vorteile gegenüber anderen Schmerztherapien auftreten. Für weitere Informationen bezüglich dieser und anderen mit NeurogesX verbundenen Risiken wird Investoren angeraten, in den Einreichungen von NeurogesX bei der Securities and Exchange Commission nachzulesen.

      NeurogesX, Inc.
      Stephen Ghiglieri
      Chief Financial Officer
      +1-650-358-3310
      The Ruth Group
      Stephanie Carrington / Sara Ephraim (Investoren)
      +1-646-536-7017 / 7002
      scarrington@theruthgroup.com
      sephraim@theruthgroup.com
      Jason Rando (Medien)
      +1-646-536-7025
      jrando@theruthgroup.com

    Website: http://www.neurogesx.com

ots Originaltext: NeurogesX, Inc.
Im Internet recherchierbar: http://www.presseportal.ch

Pressekontakt:
Stephen Ghiglieri, +1-650-358-3310, Chief Financial Officer von
NeurogesX, Inc.; Investoren, Stephanie Carrington, oder Sara Ephraim,
+1-646-536-7017, +1-646-536-7002, scarrington@theruthgroup.com,
sephraim@theruthgroup.com, beide von der Ruth Group für NeurogesX,
Inc.; Media, Jason Rando, +1-646-536-7025, jrando@theruthgroup.com,
für NeurogesX, Inc.



Das könnte Sie auch interessieren: