Held AG

Held AG: Wenn bio warum nicht gleich öko?

Ökologische Produkte von Held: kraftvoll und schonend. Weiterer Text über ots. Die Verwendung dieses Bildes ist für redaktionelle Zwecke honorarfrei. Abdruck unter Quellenangabe: "obs/Held AG"

    - Hinweis: Bildmaterial steht zum kostenlosen Download bereit  
        unter: http://www.presseportal.ch/de/pm/100016218 -

    Steffisburg (ots) - Bio hat sich zu einer Lebenseinstellung entwickelt, die in unserer Gesellschaft nicht mehr wegzudenken ist. Trotzdem greifen ca. 90 Prozent Bio-Konsumenten zu herkömmlichen Wasch- und Reinigungsmitteln. Es gibt aber Alternativen.

    In den Gemüseabteilungen und auf den Märkten greifen mehr und mehr
Menschen bewusst zu den Bio-Produkten. Bio ist heute eine
Lebenseinstellung und viele möchten Gutes tun: für sich, für die
Gesundheit, für die Umwelt. Und doch verwenden ca. 90 Prozent der
Bio-Konsumenten herkömmliche Wasch- und Reinigungsmittel. Dies geht
aus einer Umfrage von Biofachgeschäften und Reformhäusern hervor. Ein
Widerspruch? Ja. Wer sein Naturabeef Plätzli nicht mit chemischen
Beilagen wie Schaumverstärkern geniessen möchte, kann auf ökologische
Reinigungsmittel zurückgreifen - wie zum Beispiel den Produkten von
Held.      Was drin ist geht auch wieder raus

    Petrochemikalien, wie Schaumverstärker, optische Aufheller und synthetische Duftstoffe sind häufig in herkömmlichen Wasch- und Reinigungsmitteln enthalten. Sie sind schwer biologisch abbaubar, hinterlassen Rückstände im Haus und belasten die Umwelt und Wasserleben schwerwiegend. Held verzichtet bewusst auf diese Inhaltsstoffe und setzt auf nachhaltige, pflanzliche und mineralische Rohstoffe neuster Generation. Dabei geht das Unternehmen weiter, als das Gesetz vorschreibt: Noch nie waren die Produkte so gut abbaubar wie jetzt. Aus ökologischer Sicht ist das eine enorme Qualitätsverbesserung.

    Trotz der neusten Entwicklungen haftet das Image schlechter Reinigungswirkung hartnäckig an den ökologischen Produkten. Das sei vorbei, erklärt Johan Synhaeve, Geschäftsführer der Held AG. "Wir haben sämtliche Formeln verbessert und können heute sagen, Held ist so gut wie herkömmliche Produkte", so Synhaeve weiter. Dafür sprächen auch Tests von K-Tipp und Saldo, in denen Held erfreuliche Resultate erzielt habe. Somit könnten sich Konsumenten beispielsweise beim Held Geschirrspülmittel auf ein fettlösendes und kraftvolles Produkt verlassen, welches für die Umwelt 40 Mal weniger giftig sei, als ein anderes.

    Zufrieden oder Geld zurück

    Wer den ökologischen Produkten von Held skeptisch gegenüber steht, kann sich bis Ende Februar vom Gegenteil überzeugen. Das Unternehmen bietet auf das Held Geschirrspülmittel, Held Vollwaschmittel und Held Colora eine Geld zurück Garantie. Nähere Infos zur Aktion gibt es unter: www.held-clean.ch/geldzurueck.

    Held Produkte sind erhältlich in den Coop Filialen der Deutschschweiz, in Drogerien und Apotheken, Reformhäusern, Claro, Spar und Volg.

    Hinweis an die Redaktionen: 2'583 Zeichen (inkl. Leerzeichen)

    Weiteres Bildmaterial - Anwendungs- und Imagebilder:

    http://www.held-clean.ch/de/ueber-uns/medien/bildwelt

    Produkte Packshots:

    http://www.held-clean.ch/de/ueber-uns/medien/produkte

ots Originaltext: Held AG
Internet: www.presseportal.ch

Kontakt:
Held AG
Johan Synhaeve
Glättemühleweg 15
3612 Steffisburg
Tel.:        +41/31/439/00'39
E-Mail:    synhaeve.johan@held-clean.ch
Internet: http://www.held-clean.ch



Das könnte Sie auch interessieren: